-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Stromzähler auslesen mit Hilfe des Gameport

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    31

    Stromzähler auslesen mit Hilfe des Gameport

    Anzeige

    Hallo!
    Ich hab als Elektronik-Laie mal wieder eine vermutlich dumme Frage:

    Hier im Forum wurde schonmal diskutiert, wie man mit einem CNY70 die Drehscheibe des Stromzählers auslesen könnte. Davon inspiriert, habe ich eine kleine Schaltung mit einem Operationsverstärker aufgebaut, der entsprechend der roten Markierung mal High, mal Low liefert.

    Problem:
    Ich möchte die Schaltung an den Gameport anschliessen, und zwar an die Feuer-Buttons. Als OP habe ich einen LM324 benutzt, die Spannungsversorgung soll ebenfalls aus dem Gameport erfolgen. Der LM324 liefert aber keinen Output in Höhe der Spannungsversorgung, sondern (im Falle von 5V Betriebsspannung) lediglich 3,7V am Ausgang (das steht auch irgendwo im Datenblatt).
    Wenn ich jetzt diesen Ausgang an den FIRE-Button-Eingang des Gameports lege (der ja über einen Pull-Up Widerstand auf 5V liegt), müssten doch die 3,7V für den Gameport immernoch ein HIGH-Signal sein, oder?
    Wenn der OP dann 0V liefert, zieht's doch den Gameport nach Masse und der Computer mißt ein LOW-Signal, oder?

    Im Falle von HIGH:
    Durch die Spannungsdifferenz (5-3.7V) würde ein Strom in Richtung Ausgang des OP fliessen. Ist dieser Strom vernachlässigbar klein oder mach ich mir da irgendwas kaputt??

    Mann, soviel Text für so ein kleines Problem... Kann mir jemand helfen?
    Wo im Datenblatt des LM324 kann ich den lesen, wieviel Strom der Ausgang liefern kann, bzw. wieviel Strom "in ihn rein darf"...

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    http://pdf1.alldatasheet.co.kr/datas...EMI/LM324.html

    Seite 1 Übersichtspunkte:
    • Short Circuited Protected Outputs

    Auf Seite 3 die Zeilen mit den mA.

    Manfred

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    31
    Ahhh, DANKE!
    Der Pull-Up Widerstand in den Button-Anschlüssen ist lt. Internet 1kOhm.
    Bei einer Spannungsdifferenz von maximal 5V fliessen also 0,5mA. Und das kann ja der OP dann ab.
    Achja (seufz), ein Datenblatt sollte man schon lesen können. Ich werd üben, versprochen

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Rechnen bitte auch, 5V/1kOhm=5mA.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791

    Wechselstromzähler

    Hallo bulinski,

    nimm evtl. eine fertige Lösung z.B. von http://www.elv.de.

    Der Funk-Sensor Wechselstromzähler EM 1000-WZ (80-626-71) macht genau das, was du willst.

    Gruß Dirk

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    31
    Uups, shaun hat eine zweite meiner Schwächen entdeckt

    @Dirk: ja, das habe ich mir auch angesehen, aber fertig kaufen ist langweilig und ich habe jetzt ca. 3EUR für die Schaltung ausgegeben (bzw. die Teile lagen eh in meiner Grabbelkiste).

    http://www.martinbulinski.de/Bastele...gameport-am-pc hab ich diese Minischaltung mal skizziert. Funktioniert gut, das nächste ist der Wasserzähler...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •