-         

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Schaltung gesucht (Lichtsucher mit LDR)

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.01.2007
    Ort
    34355 Staufenberg
    Alter
    52
    Beiträge
    41

    Schaltung gesucht (Lichtsucher mit LDR)

    Anzeige

    GearBest Black Friday Verbraucherelektronik Promotion
    Hallo zusammen!

    Ich habe eine Frage, doch zuvor: Es kann sein das diese Frage schon gestellt wurde, aber ich zu faul zu suchen!

    Jetzt die Frage (weit ausgeholt):
    Ich möchte ein Modul bauen, das den hellsten Punkt im Raum sucht. Dazu will ich 4 LDRs einsetzen. Diese haben einen Widerstandswert von rund 10 Ohm (Hell) bis fast unendlich (Dunkel). Diesen Widerstandswert möchte ich nun in eine Spannung von 0-5 Volt umsetzen. Ich habe von Elektronik nicht so viel Ahnung und habe es mit einem Spannungsteiler ausprobiert. Das funktioniert aber eher schlecht. Es ist so, das der "Dunkelwiderstand (R10) gerade mal 23kOhm beträgt (LDR von Conrad, Typ M9960). Ich Suche also eine Schaltung (wohl mit Operationsverstärkern) die das kann. Am schönsten wäre es sogar, wenn ich die Empfindlichkeit bzw. die Steigung einstellen kann. Jetzt kommt die Frage: Kann mir da jemand einen Tipp geben?

    Danke!

    Gruß Dirk

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.789

    LDRs

    Hallo DirkP,

    ... aber ich zu faul zu suchen!
    ... nicht dein Ernst, oder? [-(

    Ich mache es meistens so:
    Ein Spannungsteiler 220 kOhm / 4,7 kOhm zwischen 5V und Masse.
    Der LDR wird parallel zum 220 kOhm-Widerstand angeklemmt.
    Der ADC-Eingang (AD-Wandler) des AVR wird an den Abgriff (zwischen 220k und 4,7k) angeschlossen.
    Diese Schaltung liefert ca. 0,1 bis 4,9 V je nach Umgebungshelligkeit, hat also eine gute Spreizung.

    Gruß Dirk

  3. #3
    Moderator Roboter Genie
    Registriert seit
    26.08.2004
    Beiträge
    1.228
    Hi!
    Schaut ja fast so aus, als wärst du auch zu faul für eine sinnvolle Überschrift gewesen! Ganz schlecht -> GEÄNDERT

    Und das Forum als Interaktive Suchmaschine zu benutzen ist ziemlich dreist!

    MfG
    Basti

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.01.2007
    Ort
    34355 Staufenberg
    Alter
    52
    Beiträge
    41
    Hallo Dirk,

    danke für Deine Antwort. Ich habe es nach Deinem Vorschlag ausprobiert und festgestellt, dass ich den von Dir vorgeschlagenen 220KOhm Widerstand einfach weglassen kann (zumindest bei meinem LDR). Habe wohl irgendwie falsch gemessen. Durch Änderung des 4,7kOhm Widerstandes kann man die Steigung verändern. Je größer, desto flacher die Steigung.

    Gruß Dirk

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •