-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Linieverfolgung

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.01.2007
    Beiträge
    72

    Linieverfolgung

    Anzeige

    Hy Leute

    Hab mir da ein neues Konzept überlegt

    Ich verwende 8 Infrarot Led und Photoransistoren


    die Werte ich dan mit einem Komperrator(oder schmitt trigger) aus das auf den Ports ein high oder Low habe
    Am einem Eingang werde ich eine Uref einstellen über ein Poti

    Atmega8 wird verwendet

    hat da einer erfahrungen schon gemacht oder kan mir ein paar tipss für mich

    freu mich über eure Antworten

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    205
    Hallo,

    hab deinen Post jetzt ein paar Mal gelesen und verstehe ihn immer noch nicht.
    Du hast Phototransistoren und wandelst die Analogwerte mit einem Komperator und einem einstellbaren Schwellwert in ein digitales (high oder low) Signal um. Dieses Signal legst du dann an einen ATMega8.
    Was ist jetzt deine eigentliche Frage? Willst du wissen, ob man das so machen könnte? (ja könnte man machen finde ich aber nicht so sinnvoll)
    Warum wandelst du das analog Signal nicht mit den eingebauten ADCs des ATMegas dann hast du doch viel mehr Möglichkeiten per Software die Linie zu finden als mit einem festen externen Schwellwert.

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.01.2007
    Beiträge
    72
    Zitat Zitat von robo junior
    Hallo,

    hab deinen Post jetzt ein paar Mal gelesen und verstehe ihn immer noch nicht.
    Du hast Phototransistoren und wandelst die Analogwerte mit einem Komperator und einem einstellbaren Schwellwert in ein digitales (high oder low) Signal um. Dieses Signal legst du dann an einen ATMega8.
    Was ist jetzt deine eigentliche Frage? Willst du wissen, ob man das so machen könnte? (ja könnte man machen finde ich aber nicht so sinnvoll)
    Warum wandelst du das analog Signal nicht mit den eingebauten ADCs des ATMegas dann hast du doch viel mehr Möglichkeiten per Software die Linie zu finden als mit einem festen externen Schwellwert.
    also der Komperrator sollte dazu so sein das er Uref mit der angelegten spannung vergleicht (die vom Phototransistor kommt).
    und dan das Programmieren vereinfachen sollte.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken plan_zelt20001.jpg  

  4. #4
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.782
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass es funktionieren wird. Alle 8 Sensorpaare sollten dazu nahezu identisch sein. Das wird weder elektrisch noch optomechanisch möglich sein.

    Bevor du dich sinnlos in Unkosten stürzt, wir "basteln" grad an einer Billigkamera für den ATMega8:

    http://www.roboternetz.de/phpBB2/vie...=318499#318499

    Diese Lösung bringt eine deutlich bessere Auflösung der Linie, bedeutet aber auch etwas mehr Programmaufwand.

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •