-
        
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Suche Hilfe bei Bau eines 24V Antriebs

  1. #1
    mastercat66
    Gast

    Suche Hilfe bei Bau eines 24V Antriebs

    Guten Tag,

    ich plane den Bau einer neuartigen Dosiermaschine. Diese soll über einen 24V-Getriebemotor angetrieben werden. Dieser Motor soll -ähnlich wie der Einzelintervall eines Scheibenwischers -immer eine Umdrehung machen und dabei eine Baugruppe drehen. Die benötigten Drehmomente sind denen eines kleinen Scheibenwischers vergleichbar. Dies ist eigentlich kein größeres Problem, oder?


    Für die Entwicklungsphase brauche ich jedoch eiem Anrieb (Stepmotor), der über eine ausreichende Leistung verfügt und der Tests mit unterschiedlichen Umdrehungsgeschwindigkeiten ermöglicht. Dies betrifft jedoch nur das Versuchsmodell, nicht die Serie. Anhand der Testergebnisse kann dann leichter der geeignete DC-Motortyp definiert werden.

    Da ich mich selbst ausserstande sehe, mir die nötigen Grundlagen zu erarbeiten, Suche ich nun auf diesem Wege jemanden, der mir gegen Vergütung dabei hilft.

    Alle Vorschläge sind willkommen!
    Gruß
    Felix

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    ich plane den Bau einer neuartigen Dosiermaschine. Diese soll über einen 24V-Getriebemotor angetrieben werden. Dieser Motor soll -ähnlich wie der Einzelintervall eines Scheibenwischers -immer eine Umdrehung machen und dabei eine Baugruppe drehen. Die benötigten Drehmomente sind denen eines kleinen Scheibenwischers vergleichbar. Dies ist eigentlich kein größeres Problem, oder?
    Von der Elektronik her sollte das kein grosses Problem sein. Den grössten Teil kannst du da ja vermutlich beim Scheibenwischer-Antrieb "abkupfern".
    Im Prinzip brauchst du auch nur einen Getriebemotor mit der passenden Untersetzung, einen Drehgeber und ein bischen Elektronik.
    Das Problem liegt da wohl eher in der praktischen Umsetzung. Wenn irgendwas in Serie gehen soll gibt es da ja sicherlich eine ganze Reihe Vorgaben, z.B. Grösse, Bauform, Kosten usw.

    Für die Entwicklungsphase brauche ich jedoch eiem Anrieb (Stepmotor), der über eine ausreichende Leistung verfügt und der Tests mit unterschiedlichen Umdrehungsgeschwindigkeiten ermöglicht.
    "ausreichende Leistung" ist nicht besonders präzise, ein ungefährer Drehmoment wäre da wohl hilfreicher.
    Wenn der nicht bekannt ist könnte dir das Script zur Drehmomentberechnung hier im Forum weiterhelfen.

    Was die Steuerung des Schrittmotors angeht würde ich mir das hier mal ansehen:
    http://www.robotikhardware.de/motoransteuerung.html
    Vielleicht ist das ja schon alles was du brauchst.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Hessibaby
    Registriert seit
    20.11.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    64
    Beiträge
    1.597
    Hi Felix,

    den Sinn mit einem Stepper zu entwickeln und die Serie mit einem Gleichstromgetriebemotor zu bestücken sehe ich nicht so ganz.
    Ich würde sofort mit einem Getriebemotor arbeiten weil man diese doch relativ einfach per PWM-Regelung drehzahlregeln kann. Und eine Umdrehung und dann Stopp das haben wir früher mit einer Kurvenscheibe und einem Microschalter gemacht. Heute würde ich eine Lochscheibe und ne Gabellichtschranke nehmen. Beides hat seine Vor- und Nachteile.

    Gruß Hartmut

+ Antworten

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •