-
        

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Programmierpoblem (Fuses schuld?)

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.11.2006
    Ort
    Hamburg
    Alter
    32
    Beiträge
    199

    Programmierpoblem (Fuses schuld?)

    Anzeige

    Moin!
    Ich hab gestern abend endlich meine Programierplatine fertiggelötet. Und es funktioniert irgendwie nix (Bis auf meinen Resettaster). Ich hatte bisher alles auf einem Steckbrett. Bisher hatte ich auch noch keinen Quarz. Jetzt hab ich mir einen 16MHz Quarz gekauft. Hab im Makefile auch schon die frequenz von bisher 1MHz auf 16MHz gestellt und das in meinem Programm auch umgeschrieben.
    Hier ist mein Programm.
    Code:
    #include <avr/io.h>
    #include <stdint.h>
    #define F_CPU 16000000UL
    #include <util/delay.h>
    
    int main (void)
    {
    DDRA 0xff;
    
    while(1)
      {
      PORTA |=(1<<0);
      for (i=1; i<=10; i=i+1)
    	{
        _delay_ms(10);
        }
      
      PORTA &= ~(1<<0);
      }
      for (i=1; i<=10; i=i+1)
    	{
        _delay_ms(10);
        }
    }
    Was ich noch dazu sagen muss, ich hab noch nix an den Fuses umgestellt.
    Weiß auch noch nicht wie das geht.
    Kann mein Problem jetzt daher kommen?
    An der Hardware müsste alles richtig sein. Hab alles 1000 mal durchgemessen.

    MfG Jan
    Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Wenn es vorher auf deinem Steckbrett funktioniert hat und du an den Fuses nichts gemacht hast, dann muss es ein Hardwareproblem sein. Das alles jetzt 16mal solange dauert ist dir klar.
    HIlfe für die Fuses:
    http://palmavr.sourceforge.net/cgi-bin/fc.cgi

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.02.2005
    Ort
    Westerkappeln
    Alter
    34
    Beiträge
    88
    hallo!

    Du musst die Fusebits richtig einstellen, sonst verwendet der AVR immer noch den internen Oszillator.

    Hier hab ich paar nützliche Links für dich:

    http://www.wiki.elektronik-projekt.d...Tutorial#CKSEL

    http://palmavr.sourceforge.net/cgi-bin/fc.cgi

    Edit:

    hmm... war etwas zu langsam

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.11.2006
    Ort
    Hamburg
    Alter
    32
    Beiträge
    199
    Aber WinAVR gibt mir keine fehlermeldung raus. Würde der uC mit dem internen Oscillator arbeiten, müsste das ja trotzdem funktionieren. hab wieder Alles auf 1MHz umgestellt. irgendwie geht das trotzdem nicht.
    Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.11.2006
    Ort
    Hamburg
    Alter
    32
    Beiträge
    199
    @Victor
    Hab mir den Calculator mal angesehen. Was muss ich denn da einstellen? Bestimmt EXT CRISTAL/RESONATOR, aber welchen??? Wenn ich das da verändert hab, ändert der meine Fuses doch nicht, oder?

    MfG Jan
    Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.02.2005
    Ort
    Westerkappeln
    Alter
    34
    Beiträge
    88
    Zitat Zitat von Spongebob85
    @Victor
    Hab mir den Calculator mal angesehen. Was muss ich denn da einstellen? Bestimmt EXT CRISTAL/RESONATOR, aber welchen??? Wenn ich das da verändert hab, ändert der meine Fuses doch nicht, oder?

    MfG Jan
    Dir stehen drei Möglichkeiten zur Auswahl:
    Low/Medium/High Freq.

    In deinem Fall musst du Ext. Crystal/Resonator High Freq. wählen.
    Start-up time - gibt an wie lange es dauert bis dein Programm gestartet wird.

    Ich hoffe ich hab dich jetzt richtig verstanden!?

    AVR Fuse Calculator erleichter nur das Auswählen richtiger Fuse's, die Einstellungen musst du dann manuell in deine Programmiersoftware übertragen.

    Der AVR Fuse Calculator bietet drei Möglichkeiten:

    1. Einstellungen über Dropdown-Menüs (linke Seite)
    2. Optionsfelder (rechte Seite, die Häkchen)
    3. zwei/drei hex Zahlen (rechte Seite, oben)

    Ich wähle z.B. die gewünschten Einstellungen über Dropdown Menüs aus und sehe gleich welche bits ich in meinem Programm, mit dem ich auch die Software in den AVR lade, "einhacken" bzw. löschen muss.
    "Wenn unsere berechnungen versagen, nennen wir es Zufall." Albert Einstein

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.11.2006
    Ort
    Hamburg
    Alter
    32
    Beiträge
    199
    Habs jetzt hinbekommen. war wohl ein Programmfehler.
    Ich habgrade versucht über Bascom die Fusebits umzustellen. konnte aber irgendwie nix ändern. Das is echt blöd. Hab keine Ahnung wie ich die Fusebits umstellen kann

    MfG Jan
    Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •