-
        

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Variablen - ich kapiers nich^^

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    02.10.2007
    Ort
    Saalfeld
    Alter
    29
    Beiträge
    78

    Variablen - ich kapiers nich^^

    Anzeige

    hallo,

    seit kurzem beschäftige ich mit mikrocontrollern. Habe auch schon alles aufgebaut, so die einfachen sachen was in Roboternetz Bereich Wissen steht.
    So aber nun meine eiegentliche frage, sry ich weiß die ist blöd aber ich check den Sinn der Variablen nich. hab schon alles gelesen im inet was es zu finden gibt. es gibt da ja verschieden wie byte, word, long, string.

    vieleicht kann mir das jemand von euch mal ganzeinfach und simple kurz erklären was die Variablen zusagen haben was man damit macht usw.

    nen großes Danke schon mal im Vorraus

    mfg

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.11.2004
    Ort
    Süderlügum
    Alter
    36
    Beiträge
    86
    Fang am Besten erstmal mit irgend einem Anfängertutorial oder ähnlichem an, was Programmierung anbelangt. Vielleicht Basic oder sowas.

    Ich versuchs mal zu erklären. (Ich hoffe ich hab jetzt die Frage nicht einfach falsch verstanden, denn das ist allerelementarstes Wissen, ohne sowas kann man nix programmieren)

    Hm... wie drück ichs am besten aus...
    Also eine Variable ist quasi für den Controller (und nicht nur für den, für wirklich alles was irgendwie rechnet) eine Art Aufbewahrungskiste.
    Eine Byte-Variable ist eine kleine Kiste, da kann man genau 1 Byte an Daten reinlegen.
    Beispiel:
    Wir haben ne Kiste, und schreiben "n" drauf. Das ist jetzt die Variable "n".
    Dann nimm 5 Erbsen, leg sie in die Kiste.
    -> n=5
    Nimm noch 3 Erbsen, und leg sie zu dem Inhalt der schon in der Kiste ist.
    -> n=n+3
    Also hast Du in der Variablen n nun den Wert 8.
    In der Realität kann eine Byte-Variable ganze Zahlen zwischen 0-255 speichern. Aber aufpassen, wenn man sagen wir mal schon 200 Erbsen in der Kiste hat, und noch 100 rein legt, hat man einen Speicherüberlauf, denn mehr wie 255 Erbsen gehen halt nicht rein. Das kann das Programm zum Abstürzen bringen oder andere Effekte haben.

    Eine Word-Variable ist oft (aber nicht zwingend) doppelt so gross wie ein Byte.
    Da passen ganze Zahlen zwischen 0-65535 rein.
    Ein String ist eine Hintereinanderreihung von mehreren Byte-"Kisten". Eine Kiste pro Buchstabe, und eine absolut leere Kiste, damit man merkt, wann der String zuende ist

    Das war jetzt nur eine echt grobe Zusammenfassung. In der Realität sieht es noch ein bisschen anders aus, wie die Variablen in der Hardware verarbeitet und deren Inhalte gespeichert werden, aber das braucht einen Anfänger zumindest am Anfang nicht zwingend zu interessieren.

    Mein Tip, besorg Dir ein Buch für Programmieranfänger.

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    02.10.2007
    Ort
    Saalfeld
    Alter
    29
    Beiträge
    78
    cool, danke das hat mir schon viel weiter geholfen^^,
    was wäre denn für ein Buch sinnvoll, ich hab mir heute das Buch von claus kühnel besorgt, Bascom - AVR das soll ganz gut

    mfg

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    olargues
    Beiträge
    776
    ich habe gerade zufällig geleses, was ihr so schreibt. ich bin alt und immer noch klug, aber ein super gutes Buch zu micros .. allgemein ... ist folgendes:

    Produktinformation

    Gebundene Ausgabe
    Verlag: TLC The Learning Companie; Auflage: 5., völlig überarb. A. (1982)
    ISBN-10: 3921803128
    ISBN-13: 978-3921803127
    Durchschnittliche Kundenbewertung: basierend auf 1 Rezensionen. (Schreiben Sie eine Rezension!)
    Amazon.de Verkaufsrang: #645.060 in Bücher (Die Bestseller Bücher)

    (Verleger und Autoren: Erhöhen Sie Ihre Verkäufe)

    Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren oder Feedback zu den Produktabbildungen geben? (Bitte melden Sie sich an, damit wir Sie ggf. kontaktieren können.)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •