-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Platinenlayout erstellen

  1. #1

    Platinenlayout erstellen

    Anzeige

    Ser's

    ich bin neu hier und hab gleich ne Frage:

    ich habe mal ein paar Folien geschenkt gekriegt (ich könnte schwören, dass es die Marke ZWECKFORM war) und auf die habe ich dann immer meine Layouts zum Belichten meiner Platinen gedruckt.
    Das Ganze hat immer ganz gut geklappt.

    Irgendwann sind mir die Folien mal ausgegangen und ich habe welche von ZWECKFORM gekauft. Hier klappte das Ganze plötzlich nicht mehr:
    Die Tinte wurde von der Folie nicht so gut eingebunden wie bei der anderen und deshalb klebte die Tinte beim Belichten immer auf der Platine an und die Fotoschicht wurde mit abgezogen!
    Die Platine konnte ich danach wegwerfen.

    (Wenn man die Folien genau ansieht, dann hatte die eine fast schon Streifen auf der bedruckbaren Seite und die, bei der's nicht klappte, bei der war'ns einfach nur so Punkte (wie Sand))

    Kennt jemand das Problem, oder kann mir ne Folie empfehlen die die Tinte besser einbindet?

    Liegt das am verwendtem Drucker/Einstellungen? Bisher verwendtes Material:
    -HP-Drucker PCS 1610
    -Max. Auflösung, Max. Tintenmenge
    -Avery Zweckform Overheadfolie 2503 (bei der klappts nicht; bei der ganz oben genannten habe ich keinen Typ)

  2. #2
    Hab das Problem in den Griff bekommen:
    Wenn ich mit weniger Tinte drucke klappt es!!

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.02.2008
    Ort
    Bernsdorf
    Alter
    30
    Beiträge
    4
    Die Platinen hättest du doch allemal mit der Toner Methode bedrucken können

    MfG Toni

  4. #4
    Moderator Roboter Genie
    Registriert seit
    26.08.2004
    Beiträge
    1.228
    @Gruenstein: Nicht jeder hat zu Hause einen Laserdrucker (den man zwingend für die Toner-Methode braucht)!
    Ich z.B. hab auch schon Platinen entsorgen müssen, nur weil die Photoschicht "zerstört" war.

    MfG
    Basti

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.02.2008
    Ort
    Bernsdorf
    Alter
    30
    Beiträge
    4
    Die Toner Methode müsste aber auch mit einem stino Kopierer funktionieren, da der ja auch das Schwarz so aufträgt. Im Toner ist ja ein Harz welches die Farbe dann aufs Papier klebt und beim aufbügel wird das Harz nochmal geschmolzen und bleibt an der Platine hängen.

    Ein Versuch wärs auf jedenfall wert gewesen

    MfG Toni

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.11.2007
    Beiträge
    96
    Sind sie mit weniger Tinte noch schwarz genug?
    Mit viel (und wers mag auch wenig) Tinte funktioniert es bei mir auch mit Transparent-Folie (IF 110) von Sigel. Billiger ist "Ink-Jet Folie" von der Müller-Hausmarke Paperzone. Da dauert das Trocknen zwar länger, das Endergebnis ist aber gleich.

    Grüße
    tob

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •