-         

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Schrittmotor einmal für in Informatiker

  1. #1

    Schrittmotor einmal für in Informatiker

    Anzeige

    Hallo liebe Leser,
    ich bin Informatiker und weis über Elektrotechnik ned viel (FOS-Wissen). Ich habe vor mir ne Schaltung mit einem Microcontroller, einem L6506 sowie zwei L6203. Da dran hängt ein Schrittmotor.

    Ich habe zwar die Datenblätter der Bausteine aber ich tue mich etwas schwer damit die Funktion der einzelnen Teile zu zuordnen.

    Der µC ist in ASM programmiert und da bin ich noch ned dahinter gestiegen was der genau macht.

    Es führen 4 Leitungen direkt vom µC zum S6506 und 2 über je ein Poti zum S6503.

    Fragen (ohne Fachwörter bitte):
    Was macht der L6506?
    Was macht der L6204?
    In welchem der drei IC's wird das Sinus-Signal zur Steuerung des Motors erzeugt?

  2. #2
    Moderator Roboter Genie
    Registriert seit
    26.08.2004
    Beiträge
    1.228
    Hi!
    Irgendwie hast du da was mit den Bezeichnungen der IC's durcheinander gebracht, hab ich so das Gefühl...!

    Aber zum Thema:
    Ein Schrittmotor braucht kein Sinus-Signal für die Ansteuerung (außer im µSchritt Betrieb, aber das ist mit dem L620x nicht möglich).
    Der L6506 ist (wie die Beschreibung im Datenblatt schon vermuten lässt) für die Stromregelung des Schrittmotors zuständig. Das entlastet den µC, denn der muss sich nicht um eine PWM bzw. Strombegrenzung kümmern.
    Die L620x enthalten je eine Leistungs H-Brücke, welche je eine der zwei Spulen im SM (=Schrittmotor) treibt.

    MfG
    Basti

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •