-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: attiny13

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.06.2006
    Beiträge
    128

    attiny13

    Anzeige

    hallo! ich wollte nur mal fragen wie es beim attiny in sachen reset pin aussieht? beim googeln bin ich auf zeimlich viele schaltungen getroffen bei denen der attiny13 den typischen 10k widerstand am reset pin nicht hatte? braucht man den nicht? oder haben die irgendwas beim attiny umgestellt?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    Hallo,

    wenn man den Reset-Pin nicht als solchen braucht, bzw. bei so kleinen AVRs stattdessen einen weiteren IO, dann kann das per Fusebit umgestellt werden.
    Nachteil ist aber das der AVR dann nicht mehr per ISP geflasht werden kann !

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.01.2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    544
    Ich glaube epos meint das anders.
    Fast alle AVRs (soweit mir bekannt ist) haben intern einen Pullup-Widerstand am Reset-Pin. Deswegen benötigt man eigentlich keinen externen Widerstand.
    Leider ist der interne Pullup allerdings relativ Hochohmig und kann so leicht von aussen gestört werden, wesswegen man meistens noch eine externe Resetschaltung verwendet.

    Gruß,
    SIGINT

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.06.2006
    Beiträge
    128
    Hallo! danke für die antworten! ich hab gleich noch ein paar fragen!
    ich hab vor ein rgb-led licht mit pwm zu machen. hab ein bisschen gestöbert und bin so auf den attiny2313 gekommen mit 4 hardware pwm ausgängen.
    1) ich möchte die schaltung so minimal wie möglich halten und deshalb hab ich nur den widerstand am reset pin und einen 100nF kond. zwischen vcc und gnd. jetzt wollte ich fragen ob ich auch einen quarz für eine halbwegs genaue pwm brauche oder ob der interene takt reicht.

    2) ich hab diese ansteuerung von leds gefunden. http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...ag.php?t=32057
    (ich meine das pdf am ende) da ich auch einfach mit 3 verschieden farbigen leds arbeiten werde passt die genau. allerdings weiß ich nicht ob ich das auch so mit den widerständen mache wie gezeigt. wäre es nicht besser jeder led ihren eigenen widerstand zu geben?
    gruß epos!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Beim PWM-Dimmen kommt es ja nur auf das Tastverhältnis an und nicht auf die genaue Zyklusdauer. Daher problemlos intern machbar.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.01.2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    544
    @epos:
    1) Wie schon von uwegw gesagt brauchst du für PWM keine genaue Zeitbasis... interner Oszillator ist also mehr als ausreichend. Zudem sind die internen Oszillatoren ja abgeglichen und deshalb relativ genau. Für RS232 bei 9600Baud reicht das noch locker aus.

    2) Das PDF solltest du schnell vergessen: Das ist totaler Shitbull.
    Erstens kannst du LEDs nicht ohne Vorwiderstand parallel schalten, da durch die Fertigungstoleranzen unterschiedliche Ströme fliessen. Die mit dem größten Strom wird dann wärmer was dazu führt, daß deren Widerstand sinkt und somit ein noch größerer Strom durch diese LED fliesst. Am Ende fliesst nur noch durch diese LED der gesamte Strom, der eigentlich auf alle LED aufgeteilt werden sollte.... geht also nicht!!!!
    Und zweitens kann der ULN2803 keinen Strom liefern sondern nur aufnehmen... ich sag nur OpenCollector. Diese Schaltung wird also nicht funktionieren.

    Gruß,
    SIGINT

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.06.2006
    Beiträge
    128
    ich hab 3*3 leds (also 1rote, 1blaue, 1grüne *3). wie sollte ich die leds mit dem attiny2313 am besten ansteuern? led rot: 2V, 20mA/ led blau: 3,5V, 20mA/ led grün: 2V, 20mA

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    12.02.2006
    Beiträge
    459
    Hier eine Attiny13 RGB Lampe .

    Gruß,
    robo

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    111
    Zitat Zitat von robo.fr
    Hier eine Attiny13 RGB Lampe .
    Gibt es dafür auch ein Programm-Listing?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •