-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: hydraulischer Roboterarm Hebekraft 10kN

  1. #1

    hydraulischer Roboterarm Hebekraft 10kN

    Anzeige

    Hallo!

    ich Suche einen hydraulisch betriebenen Roboterarm für den Unterwassereinsatz.

    Dieser Arm soll sich über zwei Achsen bewegen, wobei der Paralellgreifer sich auch noch einmal unendlich drehen muß.
    Mit dem Greifer soll noch eine Hebekraft von 10kN erreicht werden.

    Der Arm (Manipulator) soll an der Spitze eines 8m "Kranauslegers" bertrieben werden. Eine elektrische Energieversorgung ist nicht möglich.

    Jetzt meine Frage:
    -Hat jemand so einen Roboterarm (blöde Frage, aber versuchen kann man es ja)?
    -Oder schon einmal etwas vergleichbares gesehen?
    -Kennt jemand einen Hersteller für hydraulisch betriebene Manipulatoren?

    Bin über jede Antwort froh, die mir weiterhilft!

    Danke und nen schönen Tag noch!
    Thomas

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    04.04.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    29
    Beiträge
    826
    Moin

    Also meine unverbindliche Aussage zu deiner Anfrage ist, dass du dich vermutlich an ein Spezialgeschäft wenden musst, welches dir diesen Robotern Arm herstellt. Die benötigte Kraft ist ja nicht ohne. Hier in diesem "Hobby"-Forum ist so etwas vermutlich nciht zu finden, bzw. anders gesagt, mir ist kein solches Projekt bekannt.

    Allerdings, wie du schon richtig gesat hast, mal nachfragen, ob nicht vielleicht doch jemand was weiß oder hat, ist auf jeden Fall gut!

    mfg
    Andun
    www.subms.de
    Aktuell: Flaschcraft Funkboard - Informationssammlung

  3. #3
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    Ich würde mal bei KUKA fragen, die müssten sowas bauen können oder haben. Nur sind bei denen die Arme glaub ich auch alle elektrisch. Aber bei 10kN wirst du im Hobbybereich nichts mehr finden.
    Ansonsten die anderen grossen Industrieroboterfirmen fragen.

  4. #4
    Danke für die Antworten. Dieser Arm ist auch nicht für Hobby-Anwendungen gedacht, sondern für die Tiefsee bei ca 3000m.
    Und bevor ich da einen entwickeln muß hör ich mich lieber um, ob es sowas nicht schon gibt (das Rad neu erfinden wäre ja auch blöd)!
    Könnt Ihr mir vielleicht ein/zwei Namen oder Links solcher Firmen geben? Ich kenne mich in der Branche noch nicht so aus.

    Besten Dank nochmals!!!!!!!
    Gruß Thomas

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.11.2003
    Beiträge
    1.111
    Ja sowas sehe ich jeden Tag: auf der Baustelle vor der Haustür. Da steht ein Bagger!
    Vielleicht bekommst Du irgendwo die Überreste eines Baggers, dessen Arm noch funktioniert. Die technischen Anforderungen sollte für die meisten Bagger kein Problem sein. Oder Du wendest Dich gleich an einen Hersteller und fragst nach "Ersatzteilen" und kaufst eben einen Teil eines Baggers. ZB Liebherr, Caterpillar, Samsung, Hitatchi...
    Kuka dürfte da meiner Meinung nach eher weniger helfen können, aber versuchen kann man es immer.
    Gruß

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von Magge2k
    Registriert seit
    27.10.2004
    Beiträge
    163
    Keine ahnung wie genau du das meinst aber das wäre auch eine Art Greifer

    http://www.blug-greifer.de/98/Unterwassergreifer.html

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Klingon77
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    56
    Beiträge
    2.543
    hi,

    wenn das Teil bei Tiefen um die 3000m eingesetzt werden soll, kommen ja auch noch ganz andere Faktoren ins Spiel:

    Druck
    Seewasserfest
    Sicherheit (s) System
    usw.

    3000m tief im Meer ist ja schon was anderes als mal eben um die Ecke im Teich geplantscht.

    Ich würde mal frech bei anderen (Tauch-; Bergungs-; Firmen anfragen wo die ihre Arme beziehen bzw. bauen lassen. Evtl. könnte Dir da das Militär ebenfalls weiterhelfen.

    Gruß, Klingon77
    Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln - http://www.ad-kunst.de

  8. #8
    Hallo!
    So sollte der Parallelgreifer aussehen:http://www.schilling.com/products_Ma...ems_TITAN4.php
    Der in dem Link gezeigte Manipulator kommt allerdings nicht in Frage, da er dir Leistung nicht bringt und der Hersteller an einer Weiterentwicklung nicht interessiert ist

    Die Geschichten mit Seewasserfest, Druck, Sensoren usw. ist kein Thema. Ich denke eher, dass bis jetzt noch nie so ein großes Teil gebaut wurde.

    Weiterhin besten Dank für alle Tips!!!!!!
    Thomas

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •