-
        

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: serielles Protokoll???

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    15.07.2005
    Ort
    Enns
    Alter
    32
    Beiträge
    129

    serielles Protokoll???

    Anzeige

    Hallo,

    ich möchte mit Hilfe einer C# Applikation einige Daten zum uC übertragen - dies sollte per RS232 funktionieren... Soweit so gut (funktioniert eigentlich), lediglich hab ich oft irgendwelche Timingprobleme, bei denen mal ein paar Bytes verschluckt werden...

    Hat zufällig jemand von euch schonmal sowas gemacht oder gelesen und hätte vielleicht einen Link oder einen Rat für ein halbwegs sicheres serielles Protokoll...???

    Danke, lg Zentauro

  2. #2
    Moderator Roboter Genie
    Registriert seit
    26.08.2004
    Beiträge
    1.228
    Hi!
    Du könntest Hardware-Handshake mit den RTS (Ready to Send) und CTS (Clear to Send) Leitungen verwenden, das sollte nicht weiter schwer zu implementieren sein.
    Bei Wikipedia findest du unter dem Stichwort "RS232" mehr dazu.

    MfG
    Basti

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.11.2003
    Beiträge
    813
    Vielleicht solltest du auch mal nach den gruenden fuer das verschwinden von zeichen suchen.
    Selbst ohne die oben aufgefuehrten massnahmen ist RS232 schon sehr sicher.
    Welche Baudrate hast du?
    Welche Leitungslaengen?
    Welchen Quarz hast du im MC?

    MFG

  4. #4
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Es gibt Vorschläge, für Bascom gibt's auch code + Library

    http://www.roboternetz.de/wissen/ind...ller/PC_Praxis
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    15.07.2005
    Ort
    Enns
    Alter
    32
    Beiträge
    129
    hallo,

    danke für eure antworten - werd mir die sachen gleich mal ansehen...

    @nikolaus: 19200, 8Mhz, Länge ca. 3m

    danke, lg

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.11.2003
    Beiträge
    813
    Hallo

    3m duerften kein Problem sein.
    Bei einem 8Mhz Quarz gibt es aber schon eine Ungenauigkeit bei der Baudrate.
    Koennte eine Fehlerquelle sein.

    MFG

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    28.10.2004
    Ort
    Baoding
    Alter
    37
    Beiträge
    687
    Der Baudratenfehler ist minimal. Mann kann zum testen mal auf 1200 Baud gehen. Dadurch wird der Baudratenfehler kleiner und die Leitungslänge stört auch nicht mehr so sehr. Wenn der fehler da immer noch da ist liegts wohl an der Software.

    MfG

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    15.07.2005
    Ort
    Enns
    Alter
    32
    Beiträge
    129
    danke, werds mal versuchen !!!!

    lg, zentauro

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •