-
        

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Steckbrett kaufen (evtl. mit Zubehör z. B. R, C, L, Kabel)

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.09.2007
    Beiträge
    46

    Steckbrett kaufen (evtl. mit Zubehör z. B. R, C, L, Kabel)

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hi,

    ich habe angefangen die Beiträge im Wiki zu lesen. Dort sehe ich immer folgendes Steckbrett:

    http://www.roboternetz.de/wissen/ind...rettmega32.jpg





    Da ich noch blutiger Anfänger bin, würde ich mir gerne so ein Steckbrett + Zubehör kaufen um erstmal zu testen bevor ich anfange etwas zu löten.


    Wie heißt dieses Steckbrett oder der Hersteller?

    Gibt es das alles evtl. im Set zu kaufen mit Kabeln etc.?

    Haben diese Steckbretter einen Fachbegriff?





    Danke schonmal vorab!



    Grüße

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.11.2003
    Beiträge
    813
    Und vielleicht einfach mal im richtigen Board posten.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    1.469
    Hi,
    Guck' mal bei www.reichelt.de unter dem Suchbegriff "Breadboard"
    Da sind die recht günstig zu haben.
    Spezielle Kabel gibt's dort aber keine.
    Da kannst du aber auch gleich gucken, was du sonst noch brauchst, Widerstände, Kondensatoren, Mikrocontroller etc.

    Kommt halt drauf an, was du machen willst.

    Gruß
    Christopher

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.09.2007
    Beiträge
    46
    Zitat Zitat von nikolaus10
    Und vielleicht einfach mal im richtigen Board posten.
    Tut mir leid, war keine Absicht.

    Falls du mir meinen Beitrag verschoben hast, danke dir!


    Grüße

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.09.2007
    Beiträge
    46
    Zitat Zitat von chr-mt
    Hi,
    Guck' mal bei www.reichelt.de unter dem Suchbegriff "Breadboard"
    Da sind die recht günstig zu haben.
    Spezielle Kabel gibt's dort aber keine.
    Da kannst du aber auch gleich gucken, was du sonst noch brauchst, Widerstände, Kondensatoren, Mikrocontroller etc.

    Kommt halt drauf an, was du machen willst.

    Gruß
    Christopher

    Hi Christopher,

    danke für die Antwort, den Link und den Suchbegriff! Woher bekomme ich solche Kabel oder muss ich die selbst basteln?


    Danke


    Grüße

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Elu
    Registriert seit
    05.08.2007
    Ort
    Rudolstadt
    Beiträge
    315
    Hallo, ich habe meine Sterckplatine von www.westfalia.de für 9,99 EUR zuzüglich Versandkosten. Der Vorteil gegenüber anderer Firmen (Conrad, Reichelt usw.) ist ,dass du reichlich Steckbrücken dazu bekommst. Die benötigten Bauteile musst du natürlich entsprechend deinen Vorhaben gesondert auswählen und bestellen.
    Gruß Elu

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.09.2007
    Beiträge
    46
    Zitat Zitat von Elu
    Hallo, ich habe meine Sterckplatine von www.westfalia.de für 9,99 EUR zuzüglich Versandkosten. Der Vorteil gegenüber anderer Firmen (Conrad, Reichelt usw.) ist ,dass du reichlich Steckbrücken dazu bekommst. Die benötigten Bauteile musst du natürlich entsprechend deinen Vorhaben gesondert auswählen und bestellen.
    Gruß Elu
    Hi Elu,
    danke das ist echt ein guter Tipp!

    Ist es so, dass die Kabel die mitgeliefert wurden auch auf Platinen von Conrad & Co funktionieren würden?

    Noch eine Allgemeine Frage: Sind diese Steckplätze genormt, so dass die Bauteile wie Kondensatoren, Widerstände, Spulen und vor allem Mikrocontroller sich problemlos stecken lassen?

    Ich habe mal gesucht auf Englisch heißen die Steckkabel mit Fachbegriff "Jumwires", habe jetzt auch Boards mit hochwertigen Jumpwires gefunden, jetzt habe ich eine Anfrage gemacht ob man diese Jumpwires auch ohne Board beziehen kann. Sobald ich mehr weiß geb ich bescheid.






    Danke



    Grüße[/url]

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Elu
    Registriert seit
    05.08.2007
    Ort
    Rudolstadt
    Beiträge
    315
    Hallo manchro, die Steckbrücken von Westfalia bestehen aus isoliertem Schaltdraht, Drahtdurchmesser ca. 1 mm (ich habe nicht gemessen), an denen die Enden abisoliert und abgewinkelt sind. Die erforderlichen Verbindungen werden dann flach auf dem Steckbrett ausgeführt. Sie sind also nicht identisch mit denen auf deinem Foto. Alle angebotenen Steckbretter dieser Form sind in ihren Kontakten gleich. Ich habe auch noch eins von Reichelt. Solange die Bauelemente Anschlussdrähte von ca. 1 mm besitzen, passen sie ohne Schwierigkeiten in diese Kontakte. Bei größeren Durchmessern, von denen ich bisher kaum welche gehabt habe, muss man eine andere Lösung finden. Ich ghabe dann diese Anschlüsse durch das Anlöten von kurzen 1-mm-Drahtstücken passend gemacht.
    Gruß Elu

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    09.08.2007
    Beiträge
    13
    Hi,

    Aderendhülsen und Kabel von der Rolle ginge doch sicher auch, oder?
    Beides ist doch in verschiedenen Stärken erhältlich

    Gruß Bernd

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.08.2005
    Alter
    33
    Beiträge
    685
    Bei ELV gibt es auch Steckbrücken (gleich auf Länge geknickte Drähte).
    Gruß Stefan

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •