-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Umrechnung des Drehmoments eines Getriebemotors

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    16.10.2006
    Beiträge
    222

    Umrechnung des Drehmoments eines Getriebemotors

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo! schon mal sorry für diese Anfängerfrage.

    Ich habe n Getriebemotor von Conrad Art.: 244040 - 62 , der hat n max. Drehmoment von 300mNm. Nur ich brauch n Wert in Ncm, jetzt habe ich n bischen gesucht und ne Seite gefungen http://www.roboternetz.de/motoren.html da steht 100Ncm = 1mNm.
    Das währen bei 300 mNm 300000 Ncm

    Was kommt nun wirklich raus?

    schon mal Danke im Voraus!
    --------------

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    28.10.2004
    Ort
    Baoding
    Alter
    37
    Beiträge
    687
    300mNm = 0,3 Nm = 30Ncm Denke ich da mal

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    30.01.2005
    Ort
    Tokyo
    Alter
    59
    Beiträge
    242
    Mach es doch einfach Schritt für Schritt:

    300 mNm = 0,3 Nm (da milli = 1/1000)
    0,3 Nm = 30 Ncm ( da 1m = 100cm)

    Gruß
    pctoaster

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    16.10.2006
    Beiträge
    222
    Hallo! ich kann erst jetzt antworten da ich das ganze wochenende Nachtschichte hatte je 12Stunde. Egal

    genau so hab ich´s mir auch gedacht 30Ncm, ABER 30Ncm währen zuviel für den kleinen motor mit nur 0,16A, ich habe den mit einen anderen verglichen Art.: 222367 - 62 der hat ne Leistung von 21W bei 2,85A und schaft gerademal 1,544Ncm. Das ist das was mich so verwirrt.

    Wenn ich Strom und Kraft ins Verhältnis setze kann der kleine Motor nur 0,087Ncm haben, 30Ncm währen TOLL.

    Was meint Ihr?
    --------------

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    16.10.2006
    Beiträge
    222
    Hallo! Es geht um ein Hexabot mit ca. 12Kg. Ich weis nicht ob der kleine Motor es schafft den nach vorn zubewegen. http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=34432
    --------------

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    verglichen Art.: 222367 - 62 der hat ne Leistung von 21W bei 2,85A und schaft gerademal 1,544Ncm. Das ist das was mich so verwirrt.
    Das muss dich nicht verwirren, ich hab da mal nachgerechnet un komme zu folgendem Schluss:

    Die 1.544Ncm sind das Drehmoment des Motors. Das mal 810 fache Übersetzung in Langsame und abzüglich Getriebeverlust, Dann sind die Ergebnisse vergleichbar. Der Motor nimmt gegenüber dem anderen ca die 10fache Leistung auf und gibt ca die 10fache mechanische Leistung ab. Das ist natürlich jetzt sehr grob gerechnet und mit Vorsicht zu geniessen, da man nicht weiss, welche Angaben bei den Motoren überhaupt vergleichbar sind.

    Code:
    Artikel	  el.Leistung                               mech Leistung Wirkungsgrad
    244040-62 2.4W         17U/min  .9Nm                 1.6W          .67
    222367-62 21.2W        12U/min 0.01544Nm*810=12.5Nm 16W            .75 ohne Getriebeverlust
    Die Mechanische Leistung berechnest du dir sehr einfach:
    Drehmoment (in Nm) X Drehzahl (in U/min) / 9.5 = Leistung (in Watt)

    grüsse,
    vohopri

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •