-
        

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: LCD an Mega8 mit Lib von Peter Fleury

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    26.07.2006
    Ort
    nähe Rottweil
    Alter
    33
    Beiträge
    240

    LCD an Mega8 mit Lib von Peter Fleury

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo

    Ich wollte gerade mal wieder probieren mein Display zum laufen zu bekommen. Ich hab jetzt mal eine Frage zu der Lib von Peter Fleury. Ich habe alles in der LCD.h so eingestellt wie ich es für mein Display brauche. Jetzt muss ich doch wenn ich die LCD_init aufrufe um das Display zu initialisieren der Funktion irgend einen Wert mitgeben (disp_attr) Kann mir jemand sagen was ich da reinschreiben muss in diese Variable? Vielleicht hat mir auch jemand einen Beispielcode wie ich die Lib am besten verwende oder ich einfach mal was auf mein Display schreibe. Das wäre schon mal ein Erfolg für mich...

    Vielen dank im Voraus!

    Grüße!!

    Bean

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    05.05.2007
    Ort
    Merseburg
    Alter
    36
    Beiträge
    130
    Code:
    /*************************************************************************
    Initialize display and select type of cursor 
    Input:    dispAttr LCD_DISP_OFF            display off
                       LCD_DISP_ON             display on, cursor off
                       LCD_DISP_ON_CURSOR      display on, cursor on
                       LCD_DISP_CURSOR_BLINK   display on, cursor on flashing
    Returns:  none
    *************************************************************************/
    du rufst lcd_init auf mit zb lcd_disp_on

    lcd_init(LCD_DISP_ON);

    danach kannst du einfach drauf los schreiben:

    Code:
    /*************************************************************************
    Display string without auto linefeed 
    Input:    string to be displayed
    Returns:  none
    *************************************************************************/
    void lcd_puts(const char *s)
    lcd_puts("Hallo Welt!");

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    26.07.2006
    Ort
    nähe Rottweil
    Alter
    33
    Beiträge
    240
    Hallo

    Ich wollte mal noch fragen ob es richtig ist dass ich die Datenleitungen DB0 bis DB3 beim 4Bit Modus auf Masse legen muss. Ich bin der Meinung, das wurde mir hier mal geraten. Kann mir das noch einmal jemand bestätigen? Ist ein zweizeiliges Display von Reichelt (Displaytech) Da ist ein KS0070b Controller drauf. Kann ich den mit der Lib von Peter Fleury überhaupt ansteuern? Denke der ist kompatibel zu dem KS0073.

    Vielen Dank im Voraus!!

    Grüße!!

    Bean

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    24.01.2007
    Beiträge
    53
    Hallo,

    ich kenn leider die Libary nicht (wäre intressant wo ich diese bekomme), aber kämpfe auch mit einem LCD Problem beim AtMega8...

    Kurze Einführung in mein Problem, ich möchte einen ADC Wert in eine Dezimal Zahl umwandeln und anschließend diese am Display ausgeben. Mit Ganzenzahlen ist das ganze kein Problem (integer Var wird in ein String gecastet mittels sprintf), ich kämpfe mit der Umwandlung von float in einen String...oder kennt jemand eine Alternative am Besten eine direkte Ausgabe des float- Wertes.

    Ich verwende den WinAVR Compiler, dieser meldet bereits beim Compilieren eine Warnung, das bei der Verwendung der Funktion sprintf eigentlich ein Double erwartet wird.

    meine aktuelle cast- Zeile:
    sprintf(floatStringBuffer, "%f", test);

    Danke für eine jede Antwort

    Michael

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Zu den Datenleitungen, ich habe noch bei keinem Display die Datenleitungen 0 bis 3 auf Masse gelegt. Es ist aber ohne weiteres möglich das es Display gibt bei denen das notwendig ist, das sollte aber dann im Datenblatt ersichtlich sein.
    Link zu Fleury: http://jump.to/fleury
    Wegen der Ausgabe schau dir mal die Funktionen itoa und ltoa im GCC an, vieleicht hilft dir das.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    06.03.2007
    Beiträge
    176
    Zitat Zitat von Mr Bean
    Hallo
    Ich wollte mal noch fragen ob es richtig ist dass ich die Datenleitungen DB0 bis DB3 beim 4Bit Modus auf Masse legen muss.
    Vielen Dank im Voraus!!
    Grüße!!
    Bean
    musste ich nie


  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    26.07.2006
    Ort
    nähe Rottweil
    Alter
    33
    Beiträge
    240
    Hallo

    Vielen Dank für die Antworten, ich hab mein Display nun zum laufen bekommen... ich hab die Datenleitungen aber noch auf Masse liegen, scheint also nicht zu schaden. Ich werde das heute Abend vielleicht mal ausprobieren ob das ganze auch noch funktioniert wenn ich die "in der Luft" hängen lass.

    Grüße!!

    Bean

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •