-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Servos Steuern vom PC

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Recke
    Alter
    28
    Beiträge
    46

    Servos Steuern vom PC

    Anzeige

    Hallo, ich habe in den Letzten 2 Tagen mal ausprobiert ob ich es hinbekomme die 2 Servos von meinem Modellpanzer vom PC aus zu Steuern.
    Habe es auch hinbekommen, und Heute vorerst Fertiggestellt.
    Ich habe die Servos über je eine Datenleitung des LPT-Ports angesteuert.
    Die Software dafür habe ich in VB.Net geschrieben.

    Bilder:

    [img] http://tredory.dnsalias.org/Frei/Bil...g/Programm.jpg [/img]

    [img] http://tredory.dnsalias.org/Frei/Bil...g/100_1173.JPG [/img]

    Man kann nun in dem Programm einen der beiden Servos aktivieren (über den Start button), und dann mit dem oberen Schieber die Position des Servos verändern, der kleine Dimmer Schieber ist nur um etwas feiner Einzustellen. Wenn man dann den anderen Servo Steuern möchte, muss man den ersten erst wieder deaktivieren, denn sobald beide Prozesse gleichzeitig laufen kommt der PC nicht mehr hinterher die Signale genau genug zu Senden, und die Servos fangen an zu flattern (Test PC hatte nur 933 Mhz). Deshalb habe ich es so eingebaut das man immer nur einen Prozess Starten kann.

    mfg
    Jens

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Recke
    Alter
    28
    Beiträge
    46
    Habe die Software nochmal komplett neu geschrieben, da leider die Delay Zeiten aus der Elexs.dll nicht sehr genau sind. Wenn der rechner mal ein wenig stärker ausgelastet sind sind die pausen die mit der funktion aufgerufen werden irgendwie wohl minimal länger. Deshalb kann man in der neuen version jetzt für anfangspunkt und endpunkt des Servos die impulszeiten eingeben und dann halt ausprobieren was passt.

    Läuft auch ein wenig flüssiger als die letzte Version


  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    11.06.2006
    Alter
    25
    Beiträge
    24
    Was hast du denn für einen computer?

    Servosteuerung kriegt doch schon ein
    controller mit 16Mhz und weniger hin

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.04.2005
    Ort
    Biberach Riss
    Beiträge
    74
    Klingt schon eher nach einem Programier fehler
    Aber sonst gut gemacht !

    MfG moud
    dieser Text wurde aus 100% chlorfrei gebleichten, handelsüblichen, freilaufend, glücklichen Elektronen erzeugt!

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Recke
    Alter
    28
    Beiträge
    46
    Also der Rechner auf dem ich das immoment Laufen lasse ist ein P3 mit 933mhz und 256mb ram. Ich weiß nicht woran das mit den unterschiedlichen pausenzeiten liegt, aber ich glaube nicht das es ein Programmierfehler von mir ist. Denn auf meinem Hauptrechner 3ghz 2gbram hab ich mal einen kleinen Test gemacht:
    ich habe einfach eine led am com port eingeschaltet, und dann nach ablauf von DELAY(10000) wieder ausgeschaltet.
    In der beschreibung der Elex.dll ist der Befehl als "DELAY(Wert in ms)"
    angegeben. Bei meinen 10000ms bleibt die LED aber nur ca 6,5 sek statt 10sek an.
    Ich weiß nicht wodran das liegt, ich weiß auch nicht wie die dll genau Arbeitet.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    41
    Beiträge
    685
    Naja, so ein µC macht auch nicht 'tausend' Dinge nebenbei, wie z.B. ein Windows rumdümpeln lassen. Wenn man z.B. das Tool in Dos von einer Bootdisk laufen läßt, so kann man auch mit 'nem 286'er mit 12 MHz Servos steuern, Windows ist halt nur kein Echtzeitsystem, d.H. ein Programm kriegt von Windows nur so circa Prozessorzeit zugeteilt, so daß die Geschwindigkeit des Programms schwankt. Um das also präzise(r) unter Windows hinzubekommen, muß man auch dort Timer benutzen, z.B. aus dem Multimedia-krams, wo ja z.B. für Ton und Video auch genaues Timing benötigt wird. Evtl. kann man bei dem Programm das Timing verbessern, wenn man im Taskmanager die Priorität erhöt...
    MfG
    Volker
    Meine kleine Seite
    http://home.arcor.de/volker.klaffehn
    http://vklaffehn.funpic.de/cms
    neuer Avatar, meine geheime Identität

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Recke
    Alter
    28
    Beiträge
    46
    im task manager die Priorität erhöhen funktioniert auch, aber nur auf "Höher als Normal". Bei "Höher bekommt man schon Probleme mit der Maus noch irgendwas zu treffen, da es dann eine Diashow ist, und man raten muss wo der Zeiger landet wenn man die maus bewegt . Auf Echtzeit nimmt er dann gar keine Befehle mehr entgegen

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    41
    Beiträge
    685
    Jupp, auf so einem Windows-System laufen halt so 57 Prozesse immer schön reihum, und einer davon fragt die Maus ab, ein anderer malt Mauszeiger usw., das hast Du bei Deinem Microcontroller halt nicht. Wenn man jetzt annimmt, daß jeder Prozess von Windows immer nur, sagen wir mal, eine Millisekunde Zeit bekommt, in der er was tun darf, bis der nächste dran ist, und Du hast aber etwas, das länger dauert, wird es entweder kurz unterbrochen und die anderen Prozesse sind kurz dran, oder, bei hoher Priorität, darf Dein Prozess solange am Zuge bleiben, dafür kriegen alle anderen nur noch ein paar Mikrosekunden....
    MfG Volker
    Meine kleine Seite
    http://home.arcor.de/volker.klaffehn
    http://vklaffehn.funpic.de/cms
    neuer Avatar, meine geheime Identität

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Recke
    Alter
    28
    Beiträge
    46
    Naja, solange wie ich nur einen servo Steuer läuft das ganze ja auch ganz stabil Ist ja auch eher nur bisschen Rumprobieren um mal ein wenig in VB reinzukommen. Will mir demnächst irgendwann mal das rn-board holen, und den dann die Steuerungssachen machen lassen, die er über den Com Port als Befehle vom PC bekommt. Aber das wird dann wahrscheinlich erstmal bisschen dauern, hab bis jetzt noch nie nen microkontroller programmiert

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    41
    Beiträge
    685
    Also wenn Du unter Windows und VB 'nen Servo steuern kannst, dann dürfte der Umstieg auf einen µC recht flott gehen, denke ich.
    MfG
    Volker
    Meine kleine Seite
    http://home.arcor.de/volker.klaffehn
    http://vklaffehn.funpic.de/cms
    neuer Avatar, meine geheime Identität

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •