-
        

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Anfänger braucht Hilfe!

  1. #1

    Anfänger braucht Hilfe!

    Anzeige

    Hallo Leute!

    Auch auf die Gefahr hin, dass ich evtl. gesteinigt werde, habe ich einige Fragen zum Thema Microcontroller. Da ich aber hier erst seit ein paar Minuten hier angemeldet bin, hoffe ich doch, dass mein Kopf dranbleibt
    Nun zu meiner Frage :
    Ich möchte gerne in die Programmierung von µc´s einsteigen und würde gerne wissen, welche elementaren Dinge dafür nötig sind.
    Habe so viele Seiten im Netz gefunden, die mich aber leider mehr verwirrt haben als alles andere.
    Ich weiss nur so viel, dass man halt ein Board+µc braucht und ne Programmiersoftware. Brauche ich noch was "dazwischen"?

    Möchte in erster Linie ganz klein anfangen und nicht sofort nen superduper Selbstbau MP3-Player zusammenbrutzeln

    Danke für euer Verständnis und eure Hilfe!


    Marcel

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von robocat
    Registriert seit
    18.07.2006
    Beiträge
    935
    willkommen im forum,
    im tutorial ist eigentlich das wichtigste schon gesagt:
    http://www.roboternetz.de/wissen/ind...leicht_gemacht
    die Suche liefert auch massig infos, zB:
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...ag.php?t=32833
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...ag.php?t=28149
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...ag.php?t=28437
    les dich einfach ein bisschen ein

    zu deiner frage: "dazwischen" brauchst du noch einen programmieradapter, ISP genannt. vorteilhaft ist, wenn du einen rechner mit parallelport hast, dafür gibt es recht einfache und erprobte lösungen.

    wichtig um dir weiterhelfen zu können wäre, ob du einen möglichst einfachen (board+ISP kaufen) oder billigen (board+ISP selberlöten) einstieg suchst.

    gruesse

  3. #3
    Hallo Robocat!

    Gegen selberzusammenbauen habe ich nichts einzuwenden!
    Kannste mir da was empfehlen?

    Gruß Marcel

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Oderberg
    Alter
    25
    Beiträge
    870
    Guck dir mal die Seiten an, besonders den ersten Link:
    http://www.roboternetz.de/wissen/ind...leicht_gemacht
    Da ist eigentlich alles erklärt...
    MfG Christopher \/


  5. #5
    Schon mal ein ganz dickes Dankeschön an euch!

    Ist wirklich ne verdammt gute Seite, die ich in Zukunft weiterempfehlen werde. Meine Bestellliste ist schon fast fertig

    Schönen Abend!

    Marcel

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    18.07.2006
    Ort
    bei Karlsruhe
    Alter
    24
    Beiträge
    106
    oder machs so wie ich, ich fange gerade mit dem myavr board ww.myavr.de an ihn Bascom zu programmieren. das teil hat nichma 20€ inkl versand gekostet und ich finde es ist nicht schlecht aufgebaut
    gruss josef

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Oderberg
    Alter
    25
    Beiträge
    870
    Jap das Board von myAVR ist wirklich gut und der Programmer (mySmartAVR) auch.. für den Preis einen USB-Programmer....
    MfG Christopher \/


  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    27.09.2007
    Beiträge
    162
    Ich möchte ein dickes Lob an den Autor des hier mehrfach genannten Tutorials ausspechen!

    Die Benutzung von Steckboards hat ZUM LERNEN meiner Meinung nach mehr Vor- als Nachteile. Durch kleine selbst gelötete (oder gekaufte!) "Plug-Ins" werden Steckboards auch sehr flexibel.

    Wichtig: Es gibt hier sehr unterschiedliche Preise!
    Es gibt aber auch sehr unterschiedliche Qualitäten; mich haben diese Boards hier voll überzeugt, die ich aber nur bei einem einzigen Lieferanten gefunden habe. Es gibt hier SECHS statt FÜNF verbundene Reihen! (ProfiLine AD)
    http://www.conelek.com/index.php?cPath=58_67_83
    Man bekommt hier auch recht preiswert die "extralangen" Stiftleisten, die für die besagten "Plug-Ins" äußerst hilfreich sind..

    Mit den schon auf einer Alugrundplatte aufgeklebten Systemen kann ich wenig anfangen... das macht man am besten selber...

    ----

    Als ich vor einigen Jahren mit dem mega8 anfing, hat mir das Buch von Roland Walter sehr geholfen
    http://www.rowalt.de/mc/index.htm

    ----
    Last but not least: Bei ebay wird erstaunilch viel an AVR Kram umgesetzt

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Oderberg
    Alter
    25
    Beiträge
    870
    Zitat Zitat von deSilva
    ----
    Last but not least: Bei ebay wird erstaunilch viel an AVR Kram umgesetzt
    Ja vor einer Woche z.B 30 Atmega88 für 19€ \/
    Aber ich war natürlich noch nicht angemeldet
    MfG Christopher \/


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •