-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Nokia 7210 LCD-Stecker Geometrie...

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987

    Nokia 7210 LCD-Stecker Geometrie...

    Anzeige

    Moin.

    Ich möchte das o.g. Display mit einem AVR betreiben. Als Anschluss hab ich schon einen 10-pol. Wannenstecker; das Gegenstück zum Display liegt ebenfalls schon da.
    Ich muss jetzt nur noch eine Adapterplatine vom 2,54mm-Raster auf die Abmessungen des Display-Steckers anfertigen.

    Dazu die Frage:
    Hat jemand die genauen Abmessungen des Steckers bzw. ein Datenblatt dazu? Mit Ausmessen krieg ich da keine genauen Werte raus. Ausser 0,4mm Pinabstand stimmen...?

    Bild des Steckers:


    mfG

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    Budapest
    Alter
    30
    Beiträge
    563
    Ich würds so machen wie hier (ist klar, nicht die elegante Methode): http://thomaspfeifer.net/nokia_6100_display.htm

    Wenn Du es geschafft hast das Display anzusteuern würde ich mich über ein Bericht freuen.

    MfG

    pongi

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    So wie da hätt ichs auch geplant (also das Flachbandkabel direkt anlöten).
    Nur bei meinen Displays gibts diese Lötpunkte nicht; ansonsten sehen die identisch aus.
    Darum bleibt mir da nichts anderes übrig. Sobald die Hardware fertig ist, gehts dann ans Ansteuern.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    Budapest
    Alter
    30
    Beiträge
    563
    Anscheinend hast Du dann auch den Epson Chipsatz mit der grünen Leiterplatte... Hab gerade nachgeschaut, bei mir ist es leider auch so...

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Ich würde den Gegenstuck vom Display auf eine (Lochraster) Platine ankleben und dünne Leitungen zum vohandenen auf der Platine Punkten anlöten.

    MfG

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    Budapest
    Alter
    30
    Beiträge
    563
    Ich glaub ich hab die Lösung gefunden: http://www.shop.display3000.com/pi18/pi6/pd7.html

    Selbstgebasteltes wird wohl schwer gehen....

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo pongi!

    Genau, die Platine schaut sehr schön aus, ich würde aber lieber die 8 Drätchen selber löten und für das gesparte Geld noch ein gleiches Display bei ebay kaufen.

    Übrigens, das gleiche Display wird bei ebay für Nokia 2600 ein bischen billiger verkauft.

    MfG

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    Also bei mir isses der relativ eindeutig der Philips-Controller (zumindest, wenn die Zuordnung "orange = Philips" stimmt).

    Das mit dem ankleben und Drähte hinlöten ist bei der grösse kaum richtig machbar. Mit den Abmessungen könnte ne CNC-Maschine die Platine erstellen; den Stecker da drauflöten geht dann mit nem kleinen Trick recht einfach (Alle Pins mit Lötzinn bedecken; darf ruhig auch bissl "gesaut" werden; dann mit Entlötlitze das überflüssige Lötzinn aufnehmen; Pins und Anschlussflächen auf der Platine bleiben dann verbunden, das Lötzinn dazwischen wird aufgesogen)

    Die Lösung bei Display3000 sieht dem geplanten sehr ähnlich; preislich natürlich 9,90 zu viel (v.a. wenn die Teile ja schon sozusagen aufm Tisch liegen); aber auf der Seite weiter unten ist ein Bild, das den Abstand der beiden äusseren Pins mit 2,0mm angibt; rechnerisch müsste das dann ein Pinabstand von 0,5mm sein => Gesuchte Masse.

    D.h. werd mich mal ans Platinendesign machen, Maschine füttern, verlöten und dann versuchen, das Teil zu beleben...
    Mal schaun was dabei rauskommt

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo Jaecko!

    Ich habe den Stecker mit digitaler Schieblehre (Genauigkeit 0,01 mm) gemessen. Ergäbniss ist im Code, natürlich ohne Gewähr.

    MfG
    Code:
                       6,00
         |<------------------------>|
         |                          |
         |                          |
         |             5,00         |
         |  |<------------------>|  |
         |  |                    |  |
         |  |          1,25      |  |
         |  |         |<->|      |  |
         |  |         |   |      |  |
         |  |         |   |      |  |
         |  .---------|---|------.  |
         |  |         |   |      |  |
          --|----------   -------|-- -----
            |                    |       A
          --|----------   -------|--     |
            |                    |       |
          --|----------   -------|--     | 2,00
            |                    |       |
          --|----------   -------|--     |
            |                    |       V
          --|----------   -------|-- -----
            |                    |
            '--------------------'

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •