-
        

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Frage zu selbstbau Netzteil

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied Avatar von Tob
    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    58

    Frage zu selbstbau Netzteil

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    Ich habe vor, mir zum Experimentieren ein Netzeil zu bauen das mir
    verschiedenen feste Gleichspannungen liefert.

    Dazu habe ich auch schon einen Stromlaufplan erstellt,
    bei dem ich mir aber nicht sicher bin ob ich da alles richtig dimensioniert habe.

    Deshalb wäre es net von euch wenn ihr ihn euch anschauen könntet und mir
    evt. Fehler oder Verbesserungen postet.

    thx schon mal im Voraus^^

    PS: weis jemand wo man die Spannungsregler 79S05 und 79S12 herbekommt?
    Reichelt und Conrad verkaufen die leider nicht!


    [/b]

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    09.02.2005
    Ort
    München
    Alter
    32
    Beiträge
    389
    Kauf dir doch einfach ein PC Netzteil steckt alles schon drin und kostest bei ebay nur ein paar €. Musst nurnoch absichern

    MfG Matthias

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    17.02.2005
    Ort
    NRW-Bergisches Land
    Beiträge
    311
    Hi,
    VR4 ist als 7805 und nicht als 7905 eingezeichnet.
    Würde noch am Ausgang der Regler je einen Elko mit min. 10µ vorsehen.
    Wenn schon Sekundäre Sicherung und Masse am Mittelabgriff dann noch eine zweite Sicherung unten vorsehen.
    Die Siebelkos könnten auch noch größer sein (so 4700µ).
    79Sxx gibt es meines wissens nicht.
    Gruß RePi!


    *** Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht. ***
    *** (Albert Einstein) ***

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.11.2003
    Beiträge
    813
    Das sieht schon alles recht gut dimensoniert aus.
    Hast alles (bis auf den Reglertyp , s.o.) richtig gemacht.

    Trotzdem wirst du von den Leistungsdaten enttaeuscht sein.

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied Avatar von Tob
    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    58
    Danke für eure Antworten.

    Ich werd mir dann wohl doch ein günstiges PC-Netzeil kaufen
    und das für mein Bedürfnisse umbauen! (thx an Stone! )

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Ort
    Dortmund
    Alter
    24
    Beiträge
    1.641
    ich denke du kennst die Risiken beim umbauen eines Netzteiles? ich wüsst ganz gerne was deine bedürfnisse sind...?

    MfG
    Lunarman
    o
    L_
    OL
    This is Schäuble. Copy Schäuble into your signature to help him on his way to Überwachungsstaat!

    http://de.youtube.com/watch?v=qV1cZ6jUeGE

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied Avatar von Tob
    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    58
    Was meinst du mit Risiken?

    Also ich brauchte halt ein Netzteil das mir ein paar positive und negative
    Ausgangsspannungen liefert (am besten +/- 12V, 5V) und an Strom so ab 3A liefern kann.

    Die Ausgansspannungen sollten symetrisch sein da ich auch mit OPs rumbasteln will!^^

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Oderberg
    Alter
    26
    Beiträge
    870
    Die Risiken würde ich auch gerne wissen....
    MfG Christopher \/


  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    30.09.2006
    Beiträge
    734
    Risiken sind Brandgefahr und Lebensgefahr durch 380V Gleichspannung.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.11.2003
    Beiträge
    813
    Hallo

    Auch auf die Gefahr hin das ich mich wiederhole.
    12V/5Volt 3Ampere fuer einen Anfaenger kann man schon sehr viel Lehrgeld zahlen.
    Nimme einen fertigen Bausatz zahle etwas mehr und habe ein schoenes Erfolgserlebnis.

    MFG

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •