-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Frage atmega beim asuro

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.01.2007
    Beiträge
    72

    Frage atmega beim asuro

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Das Bootloader program ist das auf dem Atmega8 bei asuro drauf gespeichert oder wie funktioniert das

    und die Bibliotheke ist die da um das Programmieren zu vereinfachen

    danke hoffe auf ne schnelle antwort im asurowiki hab ich mich auch schon infomiert aber keine antwort bekommen

    mfg

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Ort
    Dortmund
    Alter
    24
    Beiträge
    1.641
    könnte natürlich an deiner Satzzeichensetzung und deiner Mühe liegen, die du dir beim suchen und dem Schreiben der Antwort gibst...

    war wahrscheinlich ein Fehler auf deien pn zu antworten.
    o
    L_
    OL
    This is Schäuble. Copy Schäuble into your signature to help him on his way to Überwachungsstaat!

    http://de.youtube.com/watch?v=qV1cZ6jUeGE

  3. #3
    Moderator Robotik Einstein Avatar von damaltor
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Jena
    Alter
    31
    Beiträge
    3.913
    evtl solltest du langsamer schreiben.

    der bootloader ist im atmega gespeichert, und ermöglicht das aufladen des programmes per infrarot.
    die bibliothek beinhaltet vordefinierte funktionen um das programmieren etwas leichter und vor allem übersichtlicher zu gestalten.
    kleinschreibung ist cool!

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    05.07.2007
    Beiträge
    44
    Hallo greenday182

    Der Bootloader beim ASURO belegt 1k Byte des Programmspeichers.
    Nach einem Reset des Atmega8 wird der Bootloader aktiviert.
    Er versucht zuerst Kontakt mit dem Flashtool zu bekommen.
    Wenn ihm das nicht gelingt, startet er, wenn vorhanden ein Benutzer Programm. Wenn er Kontakt mit dem Flashtool bekommt, liest er ein neues
    Programm ein und speichert es im Flash - Speicher. Der Bootloader wird aber nicht überschrieben.
    Die Bibliothek stellt dir Beispielprogramme zur Vefügung, die du aber
    ändern kannst.
    Grundsätzlich brauchst du diese Bibliothek nicht. Du mußt dann aber alles neu erfinden.

    MfG
    A.Hoffmann

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.01.2007
    Beiträge
    72
    Zitat Zitat von A.Hoffmann
    Hallo greenday182

    Der Bootloader beim ASURO belegt 1k Byte des Programmspeichers.
    Nach einem Reset des Atmega8 wird der Bootloader aktiviert.
    Er versucht zuerst Kontakt mit dem Flashtool zu bekommen.
    Wenn ihm das nicht gelingt, startet er, wenn vorhanden ein Benutzer Programm. Wenn er Kontakt mit dem Flashtool bekommt, liest er ein neues
    Programm ein und speichert es im Flash - Speicher. Der Bootloader wird aber nicht überschrieben.
    Die Bibliothek stellt dir Beispielprogramme zur Vefügung, die du aber
    ändern kannst.
    Grundsätzlich brauchst du diese Bibliothek nicht. Du musst dann aber alles neu erfinden.

    MfG
    A.Hoffmann
    danke mal an beide super

    Also der Bootloader ist zu komminuzieren vom atmega8 und den flash programm ber die Infrarot Diode

    Was heisst alles selber neu erfinden das Programm ??

    mfg

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    05.07.2007
    Beiträge
    44
    Hallo greenday182
    Ja das Programm. Die mitgelieferte Bibliothek soll uns nur zeigen, wie man die Hardware des ASURO ( Motorbrücken, LEDs usw ) benutzen kann.
    Du mußt dich dabei nur an bestimmte Regeln halten. Du kannst z.B die Motoren nur über bestimmte Ports steuern.
    Das gibt dir auch die Freiheit deine Lieblings Programiersprache zu benutzen. Das muß nicht wie in den Beispielen - C - sein.

    MfG
    A.Hoffmann

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.01.2007
    Beiträge
    72
    danke

    Kann ich das Bootloader Programm auch auf einen anderen atmega8 speichern ...wen ich z.B nen eig bot mache ??

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    05.07.2007
    Beiträge
    44
    Guten Tag
    Ja, wenn du das Programm besitzt. Du kannst das Programm nicht vom ASURO herunter laden. Das ist gegen das Auslesen geschützt. Du kannst aber mal im Netz nach einem freien Bootloader für den ATmeag8 suchen,
    oder dir einen selber schreiben. Du brauchst aber für die Programierung eines ATmega8 nicht unbedingt einen Bootloader. Der Chip hat eine eigene
    Programierschnittstelle. Dafür gibt es geeignete Soft und Hardware.
    Die brauchst du auch um den Bootloader in den Chip zu bekommen.

    MfG
    A.Hoffmann

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.01.2007
    Beiträge
    72
    Zitat Zitat von A.Hoffmann
    Guten Tag
    Ja, wenn du das Programm besitzt. Du kannst das Programm nicht vom ASURO herunter laden. Das ist gegen das Auslesen geschützt. Du kannst aber mal im Netz nach einem freien Bootloader für den ATmeag8 suchen,
    oder dir einen selber schreiben. Du brauchst aber für die Programierung eines ATmega8 nicht unbedingt einen Bootloader. Der Chip hat eine eigene
    Programierschnittstelle. Dafür gibt es geeignete Soft und Hardware.
    Die brauchst du auch um den Bootloader in den Chip zu bekommen.

    MfG
    A.Hoffmann
    ja hab gerde das programm gefunden im i-net

    was fr hard und software brauch ich dazu um das auf den atmega zu programmieren??

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    05.07.2007
    Beiträge
    44
    Guten Abend.

    Du brauchst dafür eine Programmiersoftware z.B PonyProg und einen
    STK200 ( Entwicklungskit von ATMEL ) kompatiblen Programmier Adapter.

    Beides findest du im Netz. Auch sehr gute Beschreibungen und Gebrauchsanleitungen.

    MfG
    A.Hoffmann

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •