-         
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Kann Robby CCRP 5 auch Java-Code ausführen?

  1. #1
    Gast
    Kann man damit auch JAVA Programme ausführen...???

    Ich lerne Java in der Uni und beschäftig e mich im moment mit einem Programm namens Robocode, welches "spielend" Java-Kenntnisse vermitteln soll... nun habe ich einen kleinen "Virtuellen" Roboter geschrieben und da frage ich mich ob man den nihct auch in der realen welt interagieren lassen kann!!!

    Und der RP5 würde auch meinen finanziellen rahmen nicht zu sehr reizen...

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    31.10.2003
    Beiträge
    45
    Nein den Robby wirst Du wohl in Basic programmieren müssen.
    Ich hab mir mal das Programm Robocode von dem Du gesprochen hast angeschaut und dazu einige Links im Linkbereich aufgenommen. Klingt ja recht interessant und ist für Roboter-Einsteiger garnicht mal so eine schlechte Simulation.

    Allerdings bezweifele ich das Du diese Programme so schnell in einem realen Roboter übernehmen kannst wie Du es dir vielleicht vorstellst. Ich nehme an das da viele spezielle Java-Bibliotheksfunktionen speziell für Roboter dabei sind. Von daher ist es eigentlich kein reines Java-Programm mehr, das man so einfach umsetzen kann. Die Bibliotheksfunktionen müssten ja auch alle umgesetzt werden.

    Dennoch ist der Robby von Conrad sicher noch eine der einfachsten Möglichkeiten auf einen realen Roboter umzusteigen. Die ganze Hardware ist quasi vorhanden und gut durchdacht. Preis ist auch ok! Du kannst dich also auf die Programmierung konzentrieren. Und das Basic in der C-Control ist nu wirklich recht einfach, auch wenn Du es noch erlernen müsstest. Es ist ja nur ein Grundbasic mit wenigen Befehlen. Dieses ist wesentlich leichter zu erlernen als zum Beispiel Visual Basic.
    In der Praxis ist es garnicht so viel anders als ein Java-Programm, ich denke da hast Du keine Probleme mit. Zudem ist es wohl einer der wenigen Roboter die standardisiert sind, so kannst Du dich bei Software-Problemen mit anderen austauschen. Dies ist bei Eigenbau-Projekten nicht immer so ganz einfach.
    Also für den Umstieg von Simulation in die reale Robotik würde ich Dir das Teil empfehlen. Später dann würde ich an Eigenbau denken, das Hardware basteln macht nämlich auch Spaß.

  3. #3
    Ich denke das werde ich auch so machen...
    Erste elektronikbasteleien werde ich dann evtl. mit der erweiterungsplatine machen, denn da hab eich noch nicht viel erfahrungen mit..

  4. #4
    Gast
    Ist bei Conrad-Robby eine Anleitung/ein Buch für das Basic-Dialekt vorhanden, oder muss man sich das extra kaufen?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    07.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    66
    Beiträge
    214
    Eine kurze Anleitung ist bei der Doumentation dabei; die steht auch im Downloadbereich.

  6. #6
    Gast
    Stehn denn da alle Befehle des Dialekts drin, oder nur ein paar? Wo krieg ich denn den kompletten Teil her?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.12.2003
    Alter
    26
    Beiträge
    1.187
    In den meisten cc-Büchern oder auf Websites.

    Matthias
    Back on the road again...

    Falls ihr wissen wollt, was ich so in meiner roboterfreien Zeit gertieben hab: www.plasmaniac.de.vu

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    25.11.2003
    Ort
    Freiberg
    Alter
    55
    Beiträge
    237
    http://ccintern.dharlos.de/

    Dort findet man eigentlich fast alles was man sich wünschen kann.

    Gruß

    Torsten

  9. #9
    Gast
    Jede Programmiersprache ist möglich, man muss nur einen Compeiler schreiben

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    07.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    66
    Beiträge
    214
    Na ja, ich hab seit Jahren nur noch Programme in Java geschrieben (oder viellleicht heimlich in C#), und jetzt bin ich bei dem Robby doch mal wieder auf einem abstrusen BASIC Dialekt samt 8 bit Assembler gelandet.

    "Nur einen Compiler schreiben": Die Target Maschine ist beim Robby CCBASIC, und da führt nun wirlich kein Weg hin von Java. Beim besten Willen nicht!

    Aber tortzdem: der Robby ist einfach ideal zum Experimentieren, in Hardware und Software, wenn / falls Du Dich mit seinen Eigenarten (vor allem: mit CCBASIC) abfindest.

+ Antworten

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •