-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Hilfe bei Schaltplan/ Umsetzung gegen Entlohnung

  1. #1

    Hilfe bei Schaltplan/ Umsetzung gegen Entlohnung

    Anzeige

    Vorbemerkung
    Guten Tag, wir benötigen dringend Hilfestellung bei der Realisierung eines Schaltplans. Dieser ist Grundlage für ein Uni-Projekt und sollte eigentlich von einem Mitglied unserer Arbeitsgruppe erstellt und umgesetzt werden, da unser Projekt am Montag beginnt; dies hat jedoch - offensichtlich - nicht geklappt, so dass wir aktuell stark in Verzug sind. Aus diesem Grund sind wir bereit, 40 Euro für die Erstellung eines funktionierenden Schaltplanes auszuloben; sollte jemand auch noch die Realisierung/ Umsetzung übernehmen wollen, so wäre uns dies 150 Euro (+ Kosten für Bauteile) wert.

    Projekt

    Kurzfassung:
    Mehrere von PC überwachte Parameter sorgen in einem speziellen Fall dafür, dass ein Stromkreis ( 2A, 5V) geschlossen wird.

    Langfassung:

    A
    4 unterschiedliche PC-Programme überwachen jeweils einen bestimmten Parameter. Trifft ein bestimmter Zustand ein, sendet dieses Programm über den USB8out ein 20 ms-langen Spannungsimpuls aus, fällt danach wieder ab. Der Parameter wird alle 200 ms überprüft, d.h. alle 200 ms erfolgt ein 20 ms langer Spannungsimpuls ( 20 MiliAmpere) Dieser Spannungsimpuls soll durch einen Leistungstreiber
    verstärkt werden und über ein retriggerbares Monoflop ein (Reed-)Relais (Schliesser) ansteuern. Der retriggerbare Monoflop sorgt dafür, dass der Spannungsimpuls für 500 ms aufrecht erhalten wird.
    --
    Im Optimalfall werden somit alle 4 (Reed-)Relais dauerhaft geschlossen und sorgen dafür, dass der Stromkreis ebenfalls geschlossen ist (der Spezialfall, dass bspw. nur 3 Parameter eingetreten sind und dies sich mit der getriggerten Zeit des 4. MF überschneidet, spielt keine Rolle).

    B
    Hinter den 4 Relais liegt ein weiteres, Relais (Wechsler), welches durch eine Funkfernbedienung - geplant war eine Funktürglocke von Conrad/ Pollin) - bedient werden soll.

    C
    Schlußendlich noch ein letztes (Reed-)relais, welches durch ein externes Gerät gesteuert wird. Wenn das entsprechende Netzteil des Gerätes eingeschaltet wird, soll das Relais etwa 3-8 Sekunden später schließen (der genaue Zeitpunkt spielt keine Rolle, dient nur als Puffer). Die Spannung liegt hier noch nicht genau fest, irgendwas zwischen 5 und 24 V.

    Anmerkung
    Es ist - da alles über ein PC-Netzteil läuft - sowohl 5 V als auch 12 V verfügbar.
    Relais 1-4 sind Schliesser, Relais 5 Wechsler, Relais 6 Schliesser

    Optimalfall ist:
    Gerät 2 ist eingeschaltet (etwa 5s später schliesst Relais 6), was eigentlich Grundvoraussetzung ist.
    Alle 4 PC-Programme melden den Optimalzustand ---> Relais 1-4 schliessen sich.
    -----> 5V Stromkreis ist geschlossen, das daran hängende Gerät "läuft"
    Relais 5 dient nur dazu, im Notfall den Stromkreis unterbrechen zu können, da das Ganze recht kompakt werden soll und nicht direkt zugänglich ist.

    Da ich mich wenig/ kaum/ eigentlich gar nicht mit E-Technik auskenne, gibt es sicherlich einige Optimierungspunkte in obiger Schaltung.
    Wenn möglich sollte die Realsierung - aufgrund des drängenden Termins- mit Conrad-Bauteilen realisiert werden (liegt gerade bei mir um die Ecke).
    --------------------------------------
    Sollte also jemand Interesse an der Umsetzung haben, so bitte ich entweder um kurze - oder längere Rückmeldung im Forum oder Kontakt an ivegottheblue@web.de , evtl. mit Telefonnummer.

    Vielen Dank.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken ebene.gif  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Crazy Harry
    Registriert seit
    15.01.2006
    Ort
    Raum Augsburg - Ulm
    Beiträge
    1.192
    nein ich hab leider keine zeit, aber ein paar fragen:

    - wie willst du über USB nur einen impuls senden ?
    - wie willst du über 4 getrennte USB 4 voneinander unabhängige impulse senden ?

    wurde das schon mal getestet ? geht denn sowas überhaupt ?
    Ich programmiere mit AVRCo

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Das diese Sache nicht trivial ist, ist dir schon klar. Ich nehme daher an das es sich nicht um ein Wirtschaftsstudium handelt. Daher solltet ihr schon selbst damit zurecht kommen. Bei Detailfragen wird man euch hier im Forum sicher sehr gerne behilflich sein und das vollkommen unentgeltlich.
    Zum Start: PC-USB-µC-Relais, Fernsteuerung-µC, sämtliche Steuerungen und Dekodierung der Fernsteuerung übernimmt der µC.

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.11.2006
    Ort
    Buxtehude
    Beiträge
    57
    Hallo,

    http://www.codemercs.com/IOWarriorD.html + ULN2803 = Ganz schnell und einfach Fertig

  5. #5
    Danke für die Hilfestellung. Das Problem ist mittlerweile gelöst.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    02.09.2005
    Ort
    Osnabrücker Land
    Alter
    55
    Beiträge
    534
    ... erzählst Du auch, wie?
    Ich kann mir keine Signatur leisten - bin selbständig!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Zitat Zitat von vajk
    ... erzählst Du auch, wie?
    Fleißiges Crossposten in mindestens 6 Foren... da findet sich immer irgendwo ein Dummer...

    http://www.mikrocontroller.net/topic/79332

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    02.09.2005
    Ort
    Osnabrücker Land
    Alter
    55
    Beiträge
    534
    >Crossposten

    Hi Uwe ... nun ist aber in meinen Augen verständlich, besonders wenn es einem unter den Nägeln brennt. Es ist auch die Umkehrform einer Suchmaschine, die Informationen zusammenträgt - das Netz ermöglicht einem eben auch die umgekehrte Form - ich find sowas o.k.
    Ich kann mir keine Signatur leisten - bin selbständig!

  9. #9
    Danke für das Verständnis Vajk, ich habe gerade auch hierzu etwas im Mikrokontrollerforum gepostet.

    Zum einen "brennt uns wirklich die Zeit unter den Nägeln", zum anderen ist es für jemanden der wirklich wenig bis gar kein Bezug zur E-Technik hat (und sich weder in der "Szene" noch in den entsprechenden Foren auskennt) in so einem Fall kaum möglich abzuschätzen, welches Board den nun das geeignete ist.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Es ist auch toll wenn es nur die halbe Info gibt, wie dieses USB-Out9 das vorhanden ist. Aber er hat ja erreicht was er wollte, das sich einige vielleicht verärgert bei einer anderen Anfrage zurückhalten wird ihn ja nicht stören.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •