-         
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Akku Schutzschaltung

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    09.06.2004
    Beiträge
    7

    Akku Schutzschaltung

    habe mir einen akku zugelegt und würde ihn nun gerne einbauen.

    was muß ich bauen damit der Akku nicht überladen werden kann?
    ein kleiner Schaltplan währe sehr hilfreich.

    Und was muß ich bauen damit der Akku nicht komplett entladen werden kann?

    Danke für eure hilfe

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.203
    ein kleiner Schaltplan währe sehr hilfreich.
    Könntest Du vielleicht auch angeben um was für einen Akku es geht.
    Es gibt da recht unterschiedliche Technologien und Größen.
    Manfred

  3. #3
    Gast
    es handelt sich um eine dryfit-akku 12V Entladestrom 50mA

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    18.03.2004
    Beiträge
    225
    zum Laden von 12-V Blei-Akku's gibt den PB137 (Conrad-Nr. 179418, dort auch Datenblatt vorhanden)
    Das Verhindern der Totalentladung ist dabei leider nicht enthalten.
    RG

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    09.06.2004
    Beiträge
    7
    habe aber nur ein Netzteil mit max. 15V zur vefügung.
    Und ausserdem einen mega32.
    und möchte den Akku gerne mit diesem Netzteil laden. geht das überhaupt?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    24.04.2004
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    38
    Beiträge
    1.277
    http://www.dontfeedthetroll.de/images/dftt.gif
    If the world does not fit your needs, just compile a new one...

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •