-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Anfängerfrage eeprom

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.12.2006
    Beiträge
    109

    Anfängerfrage eeprom

    Anzeige

    Einen guten Morgen an alle!

    Zum handling des eeproms habe ich eine Frage.

    In meinem Code lese ich in einer Schleife die ins eeprom geschriebenen Werte aus. Muss ich bei jeder Compilierung und bei jedem schreiben des Code in meinen Controller auch die Werte des eeprom schreiben obwohl die Werte immer gleich bleiben oder brauche ich das nur einmal (Wie mache ich das). eeprom ist ja nicht unendlich-mal beschreibbar.

    Im Moment habe ich in der "Upload Code an Data" in Optionen angeklickt.
    Danke für die Hilfe

    Martin
    ...
    ...
    for i = 1 to 5
    Readeeprom (Feld(i), I
    next i

    ...

    $eeprom
    Data &11, &22, &33, &44, &55, &66
    ...

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    1.469
    Hi,
    du könntest zB. einen festen Wert in das EEPROM schreiben,
    der bei Programmstart auf Richtigkeit überprüft wird.
    Falls nicht, dann isses leer und du kannst per Programm alles in's EEPROM schreiben.
    Beim nächsten Start ist der Wert dann richtig und das EEPROM wird nicht mehr neu beschrieben.
    Wenn die Werte immer gleich bleiben, warum legst du die dann im EEPROM ab ?


    Gruß
    Christopher

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.12.2006
    Beiträge
    109
    Dabke für die Hilfe.

    Martin

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.05.2007
    Beiträge
    594
    Wenn du mit PonyProg flashst, dann kannst du auch nur Flash oder EEP schreiben...

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.01.2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    544
    Wenn ich das richtig verstanden habe, dann geht es nur um das "Flashen" des AVRs... also das schreiben bein Neuprogrammieren des Chips. Das eigentliche Basic-Programm greift nur lesend auf den Speicher zu.
    Das EEPROM kann ca. 100.000 Mal (hab ich das richtig in erinnerung?) beschrieben werden... das schafft kein normaler Mensch bei üblicher Verwendung. Die Schreibzugriffe aus dem Basic-Programm sollten (wenn sie stattfinden) allerdings begrenzt werden.

    Gruß,
    SIGINT

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.12.2006
    Beiträge
    109
    Vielen Dank für die Infos.


    Ich Programmiere und Flashe mit den Tools die bei Bascom direkt dabei sind. Kann man da auch "Fash" ohne EEPROM.

    Grüße
    Martin

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.01.2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    544
    @martin: Sollte doch in der Onlinehilfe stehen. Aber wie gesagt: Die 100.000 Schreibzyklen bekommst du durch brennen der Firmware nie im Leben verbraucht. Selbst die 10.000 mal vom Flash wirst du bei normaler Verwendung (als Devkit) nichtmal ansatzweise vollkriegen.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.05.2007
    Beiträge
    594
    Irgendwer hatte auch mal einen Chip so programmiert, dass er immer fein das EEP vollschrieb, dann auslas und verglich. Dann einen Zählwert an den PC schicken und wieder von vorne...
    Kam auch nach mehreren Tagen zu keinem Defekt...

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.01.2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    544
    Mag sein,
    aber das sind auch gezielte Versuche den EEPROM zu zerstören. Durch normales schreiben beim programmieren des Flash-Speichers (Firmwareupdate) bekommt kein normaler Nutzer den EEPROM kaputt.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    Du kannst auch in den Fuses einstellen, dass beim neuprogrammieren der EEPROM-Inhalt erhalten bleibt.
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •