-
        

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: [ Gelöst ]RNBFRA Eingänge mit 10 Volt schaltbar?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Maintal
    Alter
    39
    Beiträge
    18

    [ Gelöst ]RNBFRA Eingänge mit 10 Volt schaltbar?

    Anzeige

    Hallo,

    da ich auf dem Gebiet Rnbfra noch ein absoluter Neuling bin stell ich mir folgende Frage!?

    Ich habe hier Lichtschranken die im geschalteten Zustand ~10 Volt liefern.

    Kann ich diese 10 V über die Eingänge des PCF ( Port 1 -8 ) direkt abfragen,
    oder muss ich das Signal der LS auf 5 Volt bekommen??

    Ist leider aus der Doku und aus der SuFu, für mich, nicht wirklich ersichtlich.

    Danke mal im Vorraus für eure Hilfe!
    =D>
    Alex

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    29.11.2006
    Ort
    Geislingen a. d. Steige
    Alter
    26
    Beiträge
    344
    Hi,
    du darfst auf gar keinen fall mehr als 5 V auf das board geben sonst raucht dir alles ab und schon gar keine wechselspannung!

    MfG Martin

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Für solche Fragen gibt es ein Datenblatt, in dem Fall des PCF8574, und dort steht welche max. Spannung am Port anstehen darf, VCC +0,5V. In dem Dokus zu Schaltungen wirst du diese Infos nur selten finden.

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Maintal
    Alter
    39
    Beiträge
    18
    Hallo,

    danke erstmal. Also dürfen an den Ports des PCF8574 max. 6 V
    anliegen. Somit muss ich wohl die Spg. der Lichtschranken auf 5 V bekommen.

    Ist ja ein bisschen peinlich, aber ich hab keinen Plan mehr wie ich das hinbekommen soll. Berufsschule ist ja schon wieder soooo lange her!!!

    Also wenn einer von euch einen Tipp hat, hätte ich ganz und gar nichts dagegen ihn zu erfahren!?

    Danke!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    29.11.2006
    Ort
    Geislingen a. d. Steige
    Alter
    26
    Beiträge
    344
    Ich sag nur stichwort "spannungsteiler"

    MfG Martin

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Maintal
    Alter
    39
    Beiträge
    18
    Hallo,

    danke dir Martin. So langsam dämmert es mir wieder.
    Natürlich ist der Spannungsteiler die Lösung!
    Gerade ausprobiert und es funktioniert.

    Danke euch nochmal!!


    Grüße

    Alex

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Maintal
    Alter
    39
    Beiträge
    18
    Nachtrag:

    Dem PCF sowie dem gesamten RNBFRA haben die 10 Volt ,die ich Anfangs auf die Eingänge geben habe, überhaupt nichts ausgemacht.
    Alles läuft jetzt einwandfrei und mit 5 Volt!!

    Grüße

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •