-
        

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 39

Thema: Löten auf Lochrasterplatine

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    14.11.2006
    Beiträge
    35

    Löten auf Lochrasterplatine

    Anzeige

    Hallo!

    Bin dabei mir eine Steuerung zu bauen, und habe eine Frage zu Lochrasterplatinen. Klingt villeicht merkwürdig, aber wie lötet ihr auf diesen platinen? Habe bei meiner ersten platine alle Bauteile mit Kabeln verbunden, sieht aber nicht sehr gut aus. Dann habe ich noch das Problem mit den Vielen VCC und GND Leitungen. Bei der ersten Platine habe ich einen Draht vür + und einen für - durch die Löcher gezogen, und dort die Kabel festgelötet. Gibt es eine bessere Methode? Im Forum sieht man zwar immer wieder Schaltungen auf Lochrasterplatinen, aber ich habe noch keine gefunden bei der man die Unterseite sieht. Würde mich intressieren wie das bei euch aussieht!

    Lg aus Klagenfurt

    Bender

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    1.469
    Würde mich intressieren wie das bei euch aussieht!
    Naja, wie soll's aussehen... grauenvoll..
    Ich mache mir auch nicht die Mühe, das optisch super hinzukriegen.
    Da zählt einfach nur die Funktion.
    Ich mache das nur noch bei wirklich kleinen Projekten.
    Alles andere bekommt eine geätzte Platine.
    Es gibt allerdings wohl auch Leute, die bekommen super Lochrasterplatinen hin.

    Gruß
    Christopher

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Oderberg
    Alter
    25
    Beiträge
    870
    Naja das eine "richtige" Platine die ordentlich geätzt und vorher schön geroutet wurde besser aussieht ist ja klar...
    Man sollte sich halt vorher schon überlegen wie man die Bauteile günstig anordnet das es übersichtlich wird, aber letztendlich ist es doch viel wichtiger das die Schaltung funktioniert und nicht die Optik ?!
    MfG Christopher \/


  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    14.11.2006
    Beiträge
    35
    Hi!

    Naja, die Optik ist mir ja noch irgendwie egal, aber auf meiner ersten Lochrasterplatine ist ein Mega32, ein L293D, ein paar Schalter und Leds und die Teile für die Stromversorgung, das ist ein Kabelsalat bei dem man schon recht schwer durchblickt! Sieht ca aus wie das letzt Bild bei den Grundschaltungen! (Villeicht sogar noch etwas schlimmer!) Da hab ich schon allein 14 Kabel nur für + und -.... Platinen Ätzen lassen werd ich später sicher auch, aber ich möcht mal einen "Prototyp" haben mit dem ich experimentieren kann!

    Thx für die Antworten,

    Grüsse

    Bender

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    29.11.2006
    Ort
    Geislingen a. d. Steige
    Alter
    26
    Beiträge
    344
    Hi,
    ich mache das immer so VCC und GND verbinde ich immer über abisolierte drähte die auf der unterseite verlaufen (ab und zu auch oben).

    wenn ich dan keinen platz mehr habe benutze ich kupferlack draht!

    MfG Martin

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    41
    Beiträge
    685
    Moin!
    Also ich benutze den Fädeldraht von Reichelt, Kupferlackdraht habe ich zuerst versucht, mußte aber immer auf den Lötstelleun rumbraten, weil die Isolierung nicht schmelzen wollte. Hier ein paar Bilder, wie das dann bei mir aussieht....

    P.S.:
    Die Reihefolge der Attschments ist.. ähhh.. von unten nach oben....
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken extensions_2.jpg   extensions_1.jpg   controller_3.jpg   controller_2.jpg   controller_1.jpg  

    Meine kleine Seite
    http://home.arcor.de/volker.klaffehn
    http://vklaffehn.funpic.de/cms
    neuer Avatar, meine geheime Identität

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.01.2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    544
    @vklaffehn: Das mit der Isolierung von den Kupferlackdraht ist ja logisch... die soll doch hitzebeständig sein. Ich kratze die immer mit einem Cuttermesser ab. Ist nicht die beste Möglichkeit, aber die preiswerteste.

    @Bender: Bei einfachen Schaltungen und höheren Leistungen verwende ich immer Silberdraht... ansonsten normalen Kupferlackdraht. Der Fädeldraht von Reichelt soll auch ganz interesannt sein (hab ich gehört)... ist mir aber etwas zu teuer. Für Microprozessorkarten gibts meiner Meinung nach nichts besseres als die Fädeltechnik. (in verschiedensten Varianten)

    Ich konnte mich bis jetzt noch nie mit Streifenrasterleiterkarten anfreunden. Irgendwie hab ich noch nicht herausgefunden, wie man damit kompakte Schaltungen aufbaut. Für Tipps wäre ich Dankbar

    Gruß,
    SIGINT

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    25.06.2006
    Ort
    Dresden
    Alter
    29
    Beiträge
    17
    Moin,
    Ich route meine Lochrasterplatinen komplett durch mit Lochmaster, so auch mein Roboterboard, welches bis jetzt wohl meine sauberste Arbeit geworden ist. Dabei benutze ich für lange Leitungen Kupferlackdraht und für kurze, die abgeknipsten Reste von Wiederständen.

    Hier noch ein Bild,



    weitere
    hier : http://cornu.roboterbastler.de/AVR32/AVR32.html

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Ort
    Dortmund
    Alter
    24
    Beiträge
    1.641
    Lochmaster? Ist das ein Design und Routing Programm für Schaltungen auf Lochraster oder... wie?
    o
    L_
    OL
    This is Schäuble. Copy Schäuble into your signature to help him on his way to Überwachungsstaat!

    http://de.youtube.com/watch?v=qV1cZ6jUeGE

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Oderberg
    Alter
    25
    Beiträge
    870
    Du hast es erfasst, nach 2 sek Googlen hättest du es selbst rausfinden können
    http://www.abacom-online.de/html/lochmaster.html
    @Cornu
    Sieht wirklich übersichtlich aus.
    MfG Christopher \/


Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •