-
        

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Thema: Induktion roboter

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.01.2007
    Beiträge
    72

    Induktion roboter

    Anzeige

    Hy leute hab in diesem Jahr meine Technikerarbeit

    Meine idee stand darin so eine art Rasenmäher-bot zu bauen der inerhalb einer induktionschleife abfährt und mit einem senser gegenständen ausweicht

    Realieserung muss mit einem Atmega 8 stattfinden

    kan mir da einer helfen mit der planung erklähren usw.

    Danke im voraus

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.01.2007
    Beiträge
    72
    Bitte antworten nicht nur reinschauen

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    06.11.2006
    Beiträge
    1.078
    Hallo
    rassenroboter
    Rassehunde habe ich schon gesehen, aber Rasseroboter sind mir neu.

    Mit freundlichen Grüßen
    Benno
    Wo man nicht mit Vernunft handelt, da ist auch Eifer nichts nütze; und wer hastig läuft, der tritt fehl.
    Ein König richtet das Land auf durchs Recht; wer aber viel Steuern erhebt, richtet es zugrunde

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    01.12.2005
    Ort
    @FFM
    Alter
    41
    Beiträge
    402
    mit deiner Rechtschreibung machst du lieber keine Technikerarbeit
    Ansonsten Rasenmäher-bots mit induktiver Begrenzung gabs hier schon genug ,sogar mit ausführlicher Erklärung.
    ACHTUNG BEI SUCHFUNKTION RECHTSCHREIBUNG BEACHTEN

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.01.2007
    Beiträge
    72
    Zitat Zitat von molleonair
    mit deiner Rechtschreibung machst du lieber keine Technikerarbeit
    Ansonsten Rasenmäher-bots mit induktiver Begrenzung gabs hier schon genug ,sogar mit ausführlicher Erklärung.
    ACHTUNG BEI SUCHFUNKTION RECHTSCHREIBUNG BEACHTEN
    hab ich auch schon gesucht hab aber nicht konkretes gefunden

    kannst du mir weiter helfen

  6. #6

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.01.2007
    Beiträge
    72
    jo danke hab mich da mal durchgelesn

    ist aber ziemlich komplex kan mir das einer kurz erklähren

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    16.10.2005
    Ort
    Papenburg
    Alter
    42
    Beiträge
    101
    Meine fresse ne, ist das mittlerweile ein unfreundlichger Ton hier geworden der Hinweis mit den Rassehunden ist nur dann ironisch zu verstehen, wenn da ein Smily angehängt ist, Tonlagen lassen sich nur schlecht beim schreiben widergeben. wer hat es noch nicht erlebt, dass man etwas sucht und man weiß nicht genau was? und ein s zuviel oder ein anderer Buchstabe zuwenig ist schnell gedrückt.
    also greenday, es gibt und nen guten Artikel im Wiki zu Induktionsschleifen,
    guckst du hier:

    http://www.roboternetz.de/wissen/ind...ktionsschleife

    viel Erfolg
    uwente

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.01.2006
    Ort
    Hattingen
    Alter
    52
    Beiträge
    984
    Greenday, ganz schön kess keinen Plan zu haben...und dann so zu posten...

    aber was solls.
    Ich habe ein Kabellose optische Maus von a4tech.
    In dem Mauspad ist eine Spule, die mit 125kHZ betrieben wird.
    Die Maus bekommt so induktiv genüg Energie um zu funktionieren und ihr Signal dann an das Pad zu funken...

    Ich habe mal mit einer eigneen Spule gemessen: Es lassen sich so ca. 70mA bei 3,7V ziehen..

    Ich könnte mir vorstellen, dass das reicht, um ein kleines Fahrzeug in Mausgröße auf dem Pad zu bewegen, oder gleich der Maus Räder zu verpassen...

    Mit ein paar kleinen Fühlerspulen (wenige Windungen CU_Draht) kannst du dann die Grenzen des Feldes feststellen...

    Das "Spielfeld" ist dann aber eben nur in Mauspadgröße. Der Gang ist aber, dass dein Fahrzeug keinen Akku braucht, ein Elko reicht..
    Du känntest also sehr klein bauen. Wenn du die Maus benutzt, hast du sogar gleich eine Positionsbestimmung auf dem PC..

    Das soll nur eine Anregung sein..

  10. #10
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    Meine fresse ne, ist das mittlerweile ein unfreundlichger Ton hier geworden der Hinweis mit den Rassehunden ist nur dann ironisch zu verstehen, wenn da ein Smily angehängt ist, Tonlagen lassen sich nur schlecht beim schreiben widergeben. wer hat es noch nicht erlebt, dass man etwas sucht und man weiß nicht genau was? und ein s zuviel oder ein anderer Buchstabe zuwenig ist schnell gedrückt.
    [OFFTOPIC] Natürlich lässt sich der Ton schlecht über das Interenet vermitteln, nur leider ist es immer öfter der Fall, dass (neue) User einen Post eröffnen, der weder in der Überschrift noch im Thread eine klare Aussage hat (außer: "helft mir mal"). Zudem dann noch Fehler enthält, dass man erst mal nachfragen muss, bevor man antworten kann. Das es mit der deutschen Sprache bergab geht ist normal in Foren und das muss man wohl akzeptieren (auch wenn ich Foren kenn die ein sehr gepflegtes Deutsch haben). Trotzdem sollte man sich als Hilfesuchender zuminderst die Mühe machen, nochmal zu lesen was man schreibt. [/OFFTOPI]

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •