-         

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Räder an Motorwelle professionell befestigen

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    24.06.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    52

    Räder an Motorwelle professionell befestigen

    Anzeige

    Hallo,
    ich habe jetzt verschiedene Lösungen ausprobiert, die im RN-Wissen beschrieben wurden. Am besten hat mir die Idee mit der Propellernabe gefallen. Das ist relativ stabil.


    Aber wie sieht sowas im "professionellen" Bereich aus? Werden dort Kupplungen oder Räder aufgeschrumpft oder so?

    Auch die Idee mit so einer Kupplung, wobei nur eine Madenschraube alles halten soll, finde ich immer noch nicht stabil genug.

    Außerdem, wie kann man so ein Loch bohren, bei dem die Welle oben abgeflacht ist?(was sehr viel Halt bieten würde)

    Vielen dank im Voraus!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Klingon77
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    56
    Beiträge
    2.543
    hi,

    ein paar Angaben zu Deinem Projekt wären hilfreich:

    Art des Projektes
    Größe
    Gewicht
    Antriebsleistung

    Im "professionellen" Bereich wird der Motor oft von der angetriebenen Welle durch Zahnräder oder Zahnriemen getrennt.
    Dies hat den Vorteil, daß man (bei Bedarf) noch einmal untersetzen kann und die Gewichtsbelastung der Radwelle nicht auf die Motorlagerung übertragen wird.
    Des weiteren hat man keine Problem mit dem Radialversatz zwischen Motorwelle und Radwelle. Da beides nie genau fluchtend zusammengebaut werden kann, führt dies automatisch zu unzulässig großen Kräften an den Motor- und Radlagerungen.

    Ähnliches erreicht man mit einer Kupplung - z.B: Klauenkupplung.
    Sie gleicht ebenfalls einen geringen Radialversatz aus.


    Die eigendliche Radwelle kann man dann entsprechend den Anforderungen mit zwei oder mehreren Kugellagern lagern.

    Wenn Du einen eine mit einfachen Mitteln effizient aufgebaute - nahezu universell verwendbare - Radlagerung mit Antrieb für einen nicht so schweren Bott suchst, kann ich Dir Sigo´s Projekt empfehlen.

    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...970&highlight=

    Gruß, Klingon77
    Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln - http://www.ad-kunst.de

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •