-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: BC557 als Schalter

  1. #1

    BC557 als Schalter

    Anzeige

    Hallo,
    ich möchte einen PNP-Transistor als Schalter für einen CCFL-Inverter verwenden. Könntet ihr einen Blick auf die Schaltung werfen, ob das so gehen wird? Außerdem wüsste ich gern, wie groß R2 sein muss und wie ich das berechnen kann? CTRL-6 geht an einen Pin eines ATMega.

    Danke, Sven
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken inverter.png  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.05.2007
    Beiträge
    191
    Hallo,
    solange der Inverter nicht mehr als 100mA aufnimmt geht das so. Ein BC327 sollte bis etwa 500mA mitmachen. Wenn du den Strom weist, kannst du dir den Basisvorwiderstand ausrechen. Man nimmt für einen Schalterbetrieb bei diesen Transistortypen einfach eine Stromverstärkung von ca. 100 an. Rv = (4V/Ic)*100 [in kOhm und mA].
    Beispiel: Für 50mA kommt man auf 8kOhm. Man kann auch noch etwas weniger nehmen, ist nicht so tragisch, es sollten Werte zw. 3k und 8k funktionieren.
    Ich würde zwischen Basis und Emitter noch einen Widerstand von ca. 100kOhm schalten um Leckströme abzuleiten. (damit der Transistor sicher sperrt)

    Gruß,
    Michel

  3. #3
    ersteinmal vielen dank für die antwort. der inverter verbraucht ca. 30mA, also langt der BC557. das entspricht dann etwa 13kOhm. sehe ich das richtig, dass dieser wert eher weniger kritisch ist und eher etwas etwas kleiner als zu groß ausfallen sollte? 10kOhm? interessieren würde mich noch, woher die 4V aus der formel kommen...
    danke für den tip mit dem zusätzlichen widerstand zwischen B und E.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.05.2007
    Beiträge
    191
    Hallo,
    die Emitter - Basis - Spannung beträgt bei Silzium ca. 0,7V (wie bei einer Diode). Der Controller hat auch eine Restspannung von vielleicht 50 bis 100mV - bleiben also 5V-0,7V-0,1V=4,2V. Das das alles nur geschätzt ist kann man gleich mit 4V rechnen.
    Gruß,
    Michael

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970

  6. #6
    hallo, ich muss den thread nochmal aufrollen. ich habe die schaltung wie im anhang. am emitter habe ich eine seltsame spannung von -0.28V, somit leuchtet meine folie nicht. woran kann das liegen?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken schaltung_118.png  

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Da Du an den Emitter ja selbst +5V angeschlossen hast, wirst Du wohl vergessen haben, das Netzteil einzuschalten...

  8. #8
    ähhh ups, ich meine natürlich statt emitter collector. ich war gedanklich noch beim npn...

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Tja was soll man da sagen? Wenn der Eingang nahe 0V ist, an der B-E-Strecke ca. 0,6-0,7V abfallen und am Kollektor trotzdem nix ankommt, ist der Transistor kaputt. Alle weiteren Fehlerszenarien sind mit 2,3 Messungen abgehakt. Die Schaltung überzeugt doch nun wirklich durch eine dermaßen ausgeprägte Einfachheit, dass sich der Fehler in aller Schnelle finden lassen sollte.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.05.2007
    Beiträge
    191
    Hallo,
    klemm den Wandler ab und messe dann die Spannung am Kollektoer, sollte dann knapp 5V sein, sonst ist der Transistor defekt. Wahrscheinlich nimmt der Inverter mehr als ca. 60mA auf (impulsförmig, es handelt sich ja um einen Schaltregler). Wenn dem so ist gibt es eine Abhilfe: BC327-25 oder -40 und statt 10k nur 1k, evtl. noch ein paar µF vom Kollektor nach Masse.
    Gruß,
    Michael

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •