-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: anfänger fragen

  1. #1

    anfänger fragen

    Anzeige

    Hallo
    Sorry ich bin neu hier und kenne mich nicht richtig mit den ganzen Elektronik aus!
    Ich möchte zwei kleine Elektromotoren mit einem Motortreiber ansteuern. Hab mal etwas darüber im Internet gelesen, dass man mit einem L298N ansteuern kann.
    Jetzt die frage: wie ist es bei dem L298N? wird da nur einen Motor mit zwei Drehrichtung, also nach links oder nach rechts gesteurt oder kann auch zwei Motoren mit zwei Dreherichtungen steuern, also dass man beide Motoren unabhängig von andern, ob nach rechts oder nach links drehen möchte, drehen kann

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Oderberg
    Alter
    25
    Beiträge
    870
    Guckst du da : http://www.roboternetz.de/wissen/ind...en_Ansteuerung
    Du kannst 2 Motoren (jeder darf max. 2A ziehen) ansteuern und die Richtung ändern du kannst auch noch über den Enable Anschluss (z.B. mit einem Mikrocontroller) die Geschwindigkeit ändern.
    MfG Christopher \/


  3. #3
    danke Christopher1 !

    Aber eine Sache verstehe ich nicht genau: das Ansteuern der drehrichtungen (Enable 1 ein/aus...) wie funktioniert es?
    Was muss man bei den Ports anschließen?
    Und zwischen GND, Motor und Motorspannungen sind acht Speerdioden gebaut(bin mir nicht sicher, ob es wirklich Speerdioden sind), wozu sind die gut?


    mfg
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken hbrueckel298_162.gif  

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Oderberg
    Alter
    25
    Beiträge
    870
    Zitat Zitat von yea19
    danke Christopher1 !
    Aber eine Sache verstehe ich nicht genau: das Ansteuern der drehrichtungen (Enable 1 ein/aus...) wie funktioniert es?
    Was muss man bei den Ports anschließen?
    Also wenn du jetzt z.B. den ersten Motor zum Drehen bringen willst, dann musst du Motor 1 Eingang A auf Vcc (5V) machen und Motor 1 Eingang B auf GND. Die Anschlüsse musst du dann halt vertauschen wenn du erreichen willst das er andersrum dreht also A auf Gnd und B auf Vcc.
    Enable Motor 1 kommt auch auf Vcc, bzw wird dann (wenn du die Geschwindigkeit regeln willst) mit PWM betrieben.
    Bei Motor 2 gilt das Gleiche.
    Und zwischen GND, Motor und Motorspannungen sind acht Speerdioden gebaut(bin mir nicht sicher, ob es wirklich Speerdioden sind), wozu sind die gut?
    Die Schützen den L298.
    MfG Christopher \/


  5. #5
    HHÄÄÄÄÄ?
    wozu brauche ich dann einen Motortreiber?
    Nach deiner Beschreibung kann man auch sofort am motor die anschlüße tauschen.
    ich dachte es wäre so: Bei VS(pin4) muss man doch für die Motorspannung dauerplus anschließen(5-36V) und wenn man GND an Motor 1 Eingang A legt sollte z.b der motor nach rechts drehen und wenn man GND an Motor 1 Eingang B legt, dann sollte der motor nach rechts drehen.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Ich glaube ihr redet da etwas aneinander vorbei.
    @yea19 Mit den enable Eingängen schaltest du den Motor ein und aus, eine Änderung der Eingänge A und B ist dann wirkungslos. Wenn Enable auf ein ist dann schaltest du mit abwechselnd Eingang A auf 1 und Eingang B auf 0 und umgekehrt die Drehrichtung des Motors um. Auf Seite 6 des Datenblatts wird dies beschrieben.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Oderberg
    Alter
    25
    Beiträge
    870
    Zitat Zitat von yea19
    HHÄÄÄÄÄ?
    wozu brauche ich dann einen Motortreiber?
    Nach deiner Beschreibung kann man auch sofort am motor die anschlüße tauschen.
    ich dachte es wäre so: Bei VS(pin4) muss man doch für die Motorspannung dauerplus anschließen(5-36V) und wenn man GND an Motor 1 Eingang A legt sollte z.b der motor nach rechts drehen und wenn man GND an Motor 1 Eingang B legt, dann sollte der motor nach rechts drehen.
    Also so funktioniert das nicht....
    Der Enable muss auf 1 und einer der Motoreingänge (vom selben Motor) (also A oder B) auf 1 und der andere (also wenn du A auf 1 hast muss B auf 0) MUSS auf 0, sonst dreht sich nichts.
    MfG Christopher \/


  8. #8
    Hallo!
    Ok jetzt verstehe ich!
    Kann man auch ohne die Dioden betreiben? Und müssen die gleichen Dioden sein, die auf dem bild sind? oder kann man auch andere nehmen, weil ich jeder menge dioden zu hause habe.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Oderberg
    Alter
    25
    Beiträge
    870
    Ohne Dioden geht nicht,
    was hast du denn für Dioden ?
    Also normale 1NXXXX sind dafür eher weniger geeignet...
    ich würde schon die nehmen, das sind sehr schnelle Dioden (ich glaube 25ns) und das muss in dem Fall sein, wenn du andere verwendest dann wird höchstwahrscheinlich der L298 irgendwann kaputt gehen.
    MfG Christopher \/


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •