-         

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37

Thema: Schaltregler = Amp Regulator???

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.07.2007
    Beiträge
    48

    Schaltregler = Amp Regulator???

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,

    ich würde gerne wissen ob ein Schaltregler ein Amp-Regulator (englisch) ist?

    MfG

    frank

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Ich würde das eher mit switching regulator übersetzen. "Amp-Regulator" kenne ich nur zusammengesetzt als "xx-Amp-Regulator", was dann ein Regler (nicht näher definierter Art mit einer Belastbarkeit von xx Ampere ist).

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    30.09.2006
    Beiträge
    734
    strom heißt current
    abwärtswandler heißt buck converter oder stepdown
    aufwärtswandler heißt boost converter oder stepup

    da du anscheinend den strom regeln möchtest: current sens(ing/e) heißt strom meßung.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    02.12.2004
    Alter
    32
    Beiträge
    287
    Hallo,

    ich könnte mir vorstellen, dass mit "Amp-Regulator" - Amp als Anspielung auf Amplifier - ein Linearregler (normaler Spannungsregler) gemeint ist.

    Mfg
    The future is closer then you think!

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.07.2007
    Beiträge
    48
    Danke,

    aber ich bin mir noch nicht sicher. Und zwar ist auf meinem Laptop-Mainboard ein mosfet kaputt gegangen. Jemand von einem Reparaturdienst für diesen Laptop hat mir geschrieben, dass ein Schaltregler daran schuld wäre. In der nähe sitzen jedoch nur Amp-Regler. Er hat mir leider nicht mehr geantwortet, da er ja da dran nichts verdienen kann. Jedenfalls habe ich ein Ersatz Mainboard (funktioniert nicht 100%), von dem ich die Teile nehmen kann. Der Fehler liegt ja nur am Eingang (Spannungsversorgung). Oder könnte dieser Schaltregler diskret aufgebaut sein?

    MfG

    frank

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    Euskirchen-Großbüllesheim
    Alter
    67
    Beiträge
    2.063
    Hallo,
    ich denke mir, daß der MosFet des SchaltReglers hinüber sein wird, weil das eine Schwachstelle ist, wo VerlustLeistung in Wärme abgeführt werden muß. Wenn das mal nicht so gut klappt, verabschiedet sich ein Leistungs-MosFet schon mal.
    Herauszufinden, welcher es ist und ob er wirklich hinüber ist, das dürfte für Dich besonders schwer werden. Es werden evtl. auch mehrere SchaltRegler auf dem Board sein: +12V, 5V, 3,3V, -5V, ....
    Einfach SMD-Teile von einem (nicht ganz kompatiblen) Board auf das defekte umzulöten ????
    Ich würde es reparieren lassen, denn das Risiko, dieses Board ganz kaputt zu kriegen, ist riesig, ohne Scope und andere Meßmittel sowieso.
    MfG Karl-Heinz
    HobbyElektronik hier klicken ....

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.07.2007
    Beiträge
    48
    Ich habe ja glücklicherweise haargenau das gleiche Board.
    Ich möchte es trotzdem versuchen. Ich habe da ja nichts zu verlieren. Es ist ein Acer Extensa 6702. Den habe ich für 50€ von nem Kumpel abgekauft. Die Spannungsversorgung hat nicht so richtig geklappt (Acer Schwachstellt). Haben wir auseinandergenommen und das nackte Board angeschlossen um zu schauen ob die Buchse einen Wackler hat. Und da verabschiedete sich der MosFet. Das nackte Board darf man jedenfall an Spannung hängen. Wurde mir jedenfalls gesagt. Nochmal, kann der Schaltregler diskret aufgebaut sein oder ist das eher ungewöhnlich??

    Gruß Frank

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Ja, ist ungewöhnlich. Die Schaltregler in Notebooks werden ziemlich von Maxim dominiert, einige Ausnahmen gibt es natürlich immer (LT, Intersil u.a.). Meist einphasige Topologien für +3,3, +5 sowie die 1-2 Spannungen für SD/DDR/DDR2, Northbridge usw und bei aktuelleren Geräten mehrphasige für CPU-Core und teilweise GPU-Core. Ein kleiner Fehler beim Arbeiten in diesem Bereich kostet einen schneller praktisch nicht ersetzbare Bauelemente bevor man was messen konnte. Zudem ist das Verfolgen der Leiterbahnen bei mindestens 8 Lagen auch nicht so leicht, Intuition kann hier hilfreich sein (oder anders gesagt: wenn Du so ein Gerät entwickeln kannst, kannst Du es auch reparieren - Umkehrschluss inbegriffen). Einfach irgendwas austauschen und dann mal gugg'n ist ziemlicher Blödsinn und der arme Kerl, der wenn ich das richtig verstanden habe bei Deinem Gerät schon den Fehler gefunden hat mehr als sein Geld wert. 90% der sogenannten Reparaturbetriebe halten auch bei einer abgerissenen Netzteil- o.a. Buchse einen Mainboardtausch für erforderlich!

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.07.2007
    Beiträge
    48
    Ich habe eine Anfrage an einen Reparaturdienst gestellt mit Foto und defektem MosFet. Hat mir darauf geantwortet mit dem Ergebnis, dass ein Schaltregler defekt wäre. Kann sein muss aber nicht 100%. Die Reparatur würde mich bestimmt min. 200€ kosten. Da bin ich ehrlich gasagt ein bisschen zu geizig dafür. Ich möchte es lieber selbst probieren. Er hat aber gesagt das ein Schaltregler defekt wäre, aber ich finde nur ICs mit den Bezeichnungen, SC451, SC4215, ein paar FETs als ICs. Die SCs sind Amp-Regler. Jetzt stellt sich nur die Frage ob er diese gemeint hat. Aber das ist ja nicht das gleiche, wie mir oben geantwortet wurde. Dann kann dieser nur diskret aufgeabaut sein.

  10. #10
    Moderator Roboter Genie
    Registriert seit
    26.08.2004
    Beiträge
    1.228
    Hi!
    Also laut Datenblättern ist der SC4215 ein Low-Drop Linearregler für Spannungen von 0,8-3,3V (@2A).
    Der SC451 ist wohl dein gesuchter Schaltregler (Single Phase Power Supply Controller).

    MfG
    Basti

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •