-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Getriebemotor auswahl......

  1. #1

    Getriebemotor auswahl......

    Anzeige

    Hallo, ich bin HTL Schüler und baue derzeit einen Roboter für meinen Diplomarbeit.
    Doch habe ich ein Problem bei der Motorauswahl. Die Gruppe die letztes Jahr den Roboter baute verwendete 2 Getriebemotoren welche mit 9-12V versorgt wurden. Ich will jetzt mit meiner Gruppe nur einen Motor verwenden welcher ebenfalls mit 9-12V versorgt wird und mit Hilfe eines Differentialgetriebes wird die Leistung an die Räder gebracht. Doch stellt sich nun die Frage ob dieser eine Motor genug Leistung aufbringen kann um die 2-3kg vom Roboter gleich schnell zu bewegen, nicht zu vergessen das Differentialgetrieb sorgt noch für einen Leistungsverlust.

    Hier nun die Daten der "alten" Motoren:
    Igarashi Getriebemotor 1:50 TYP 33G (Conrad standard Motor)
    Betriebsspannung: 6 - 15 V
    Gewicht: 125 g
    Dauer-Drehzahl: 85 U/min
    Dauer-Strom: 0.38 A
    Leerlauf-Drehzahl: 110 U/min
    Nennspannung: 12 V
    Leerlauf-Strom: 0,1 A
    Max. Drehmoment: 200 mNm
    Spitzen-Drehmoment: 600 mNm
    Übersetzungs-Verhältnis: 50:1

    Daten des neuen Motors:
    MFA/Como Drills 950D61 mit RE 385 Motor
    etriebsspannung: 6 - 15 V
    Gewicht: 144 g
    Dauer-Drehzahl: 9281 U/min
    Dauer-Strom: 0.837 A
    Leerlauf-Drehzahl: 11000 U/min
    Nennspannung: 12 V
    Leerlauf-Strom: 0,155 A
    Max. Drehmoment: 65,3 gcm (so stehts im Datenblatt)
    Spitzen-Drehmoment: 417,6 gcm
    Übersetzungs-Verhältnis: 6:1
    DIE GANZEN ANGABEN VON DIESEM MOTOR SIND OHNE BERÜCKSICHTIGUNG DER ÜBERSETZUNG, Falls noch einige Angaben fehlen bitte sagen.

    Danke für die Hilfe im Voraus
    mfg stojo

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    09.09.2007
    Beiträge
    10
    Hallo
    Ich arbeite am selben Diplomprojekt und stell hier gleich einmal die nächste Frage rein:

    Was haltet ihr von diesem Servos für unseren Roboter ?

    ________________________________________________

    BMS-705 MG Low profile (High Torque)

    Für den F3A Wettbewerbseinsatz konzipiert. Hohe Stellgenauigkeit bei geringem Stromverbrauch. Wird mit "Universal" Steckern ausgeliefert. Metallgetriebe. Kugelgelagert. Wasserdichtes Gehäuse. 25er Verzahnung (Futaba-kompatibel)
    Abmessungen : 42 x 21.5 x 22 mm - Gewicht : 34 gr
    Stellkraft : 6.0 Kg/cm bei 4.8 Volt - 7.4 Kg bei 6.0 Volt
    Stellzeit : 0.18 sec/60° bei 4.8 Volt - 0.16 sec/60° bei 6.0 Volt

    _________________________________________

    BMS-660MG+HS - Torque Servo mit 2 Kühlrippen

    Doppelkugelgelagert, mit Wärmeableiter - stark und leistungsfähig mit Metallgetriebe
    (1 x Aluminium, 2 x Messing, 1 x Nylon)
    Abmessungen : 40.5 x 20 x 42.50 - Gewicht : 54 Gr.
    Stellkraft : 13 Kg/cm bei 4.8 Volt - 14.6 Kg/cm bei 6 Volt
    Stellzeit : 0.17 sec/60° bei 4.8 V - 0.15 sec/60° bei 6 Volt


    Wie montiert man am besten das Rad?

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    09.09.2007
    Beiträge
    10
    sorry hab vergessen noch zu fragen

    Wie werden die Servos angesteuert
    Pulsweiten?

    mfg
    Christian

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •