-
        

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Drehscheibe > IR Bidirektionale Datenübertragung

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.06.2007
    Alter
    28
    Beiträge
    36

    Drehscheibe > IR Bidirektionale Datenübertragung

    Anzeige

    |
    |
    |
    |NEUEN BEITRAG UNTEN BEACHTEN(SCHALTPLAN)!
    |
    \ | /
    \ | /
    \ | /
    \ | /
    \ | /


    Ich brauche Hilfe für mein aktuelles Projekt.

    Ich will zwischen einer drehenden Scheibe und der Basisscheibe Informationen AUSTAUSCHEN. In eine Richtung ists ja einfach, eine LED an der Basis(im Zentrum), ein Phototransistor/Photowiderstand auf der sich drehenden Scheibe. Wie aber tausch ich Informationen hin und her??

    Hat wer Erfahrungen mit sowas? ich würde ja einfach leicht versetzt einen Empfänger und daneben die LED anbringen, allerdings würde dann nicht er Empfänger gestört werden, durch die Reflexion des Lichtes an den Wänden/am Gegenmodul? Oder ist die Reflexion so gering, das sich diese bei entsprechender Wahl des Transistors nicht auswirkt?

    Das ganze soll in einem etwa 14mm langem Rohr stattfinden, das einen Innendurchmesser von etwa 4-8mm hat.

    Wär cool, wenn wer dazu nicht nur Ideen, sondern Erfahrungen liefern könnte. Ich brauche keine fertigen Schaltpläne, sondern wigentlich nur Erfahrung, obs geht, oder nicht, oder wies geht...

    Bitte um Hilfe, danke im Voraus

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.06.2005
    Beiträge
    69
    Hm... abwechselnd immer nur eine seite sendend? oder verschiedene Wellenlängen?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.01.2006
    Ort
    Hattingen
    Alter
    52
    Beiträge
    984
    VIelleicht so:

    Halbduplex

    d.h. immer nur einer sendet
    Einfach LED und Fototransistor auf beiden Seiten, jeweils an RX und TX.
    Natürlich empfangen jeweils beide RX Eingänge.
    Aber der der gesendet hat, weiß ja was er gesendet hat, und kann es ignorieren. Oder in Hardware unterdrücken..

    ALs Vollduplex-Verbindung wird es schwerer.
    Dazu könntest du evtl. mit kleinen sog. Scharnierröhrchen aus Silber arbeiten, wie sie in der Goldschmiederei verwendet werden.
    Die gibt es z.B. in 3,5 x 0,3mm das könnte man prima auf eine LED stecken.

    Darüber ein 5x0,3mm Röhrchen von der anderen Seite.
    Wenn beide gut ausgerichtet sind, können sie konzentrisch umeinander laufen und schirmen die innere Verbindung von der äußeren ab, die du um das 5mm Röhrchen herum baust (einfach (SMD) Fototransistoren und LEDs anordnen..

    Das Silber kann man ziemlich schwarz machen, sodass wenig Licht austreten kann..

    Sigo

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.06.2007
    Alter
    28
    Beiträge
    36

    Gute Idee

    Also ich weiß nicht ganz, wie du das mit den Scharnierröhrchen meinst, so dass sich die nicht umeinander wickeln, aber ich denke Halbduplex ist ne echt gute Idee. Die Kommunikation ist zwar langsamer, aber für meine Zwecke locker ausreichend.

    Es sendet eigentlich nur die Drehscheibe dauernd, und die Basis nur bei An, Ausschalten, Sonderfunktionen der Drehscheibe.
    PS: Das ganze soll in Infrarot Radar werden/auch für andere Sensoren verwendet werden können, und das auf kleinst möglichem Raum, und selber hergestellt werden können;



    Danke

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.01.2006
    Ort
    Hattingen
    Alter
    52
    Beiträge
    984
    Mit den Scharnierröhrchen meine ich das so in etwa, wie die berührungssicheren Laborkabel, bei denen die Bananenstecker auch beide geschützt sind..und trotzdem gesteckt und verdreht werden können..

    Du könntest z.B. dein Radar immer sensen lassen und dabei kann es sei eigenes Tx-Signal einfach mit dem Rx empfangen und vergleichen..
    Aber wenn die Basisstation die LED für die Länge eines Frames einfach an macht, kannst du nichts mehr empfangen, oder was falsches.
    Dann kann deine Antenne aufhören zu senden und harrt der Anweisungen, die da von der Basisstation kommen..also eine Art Interrupt.
    Erst wenn wieder das Kommando zum Senden kommt, wird wieder wie wild gesendet..

    Wahlweise kannst du auch mit einem Tiefpass einfach prüfen, ob die LED dauerhaft an ist, und dann einen Interrupt auslösen. Dann brauchst du nicht zu vergleichen..

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    21.07.2007
    Ort
    Greudnitz
    Alter
    29
    Beiträge
    344
    Hi, ich misch mal mit.
    Ich habe so was ähnliches schon mal gesehen. Ist zwar nur in einem Weg und auch nur für Baken-Positions-Erkennung aber da wird schon mal eingehend auf das Thema eingegangen.

    Hier der Link: http://www.team-iwan.de/technik/elektronik/drehbake.php

    Meiner Meinung nach könnte man ja die MC14026/27 (die Encoder/Decoder) auch als "Datenübertrager" benutzen.
    Wenn du auf http://www.robotmaker.de/fernbed.html gehst wird die funktion als Fernbedienung ganz gut erläutert.

    Wenn du aber den Sender auch drehen lassen möchtest wird die ganze Sache schon etwas schwieriger.

    mfg

    Murdoc_mm
    Kollaps einer Windturbine
    (oder: Bremsen ist für Anfänger )

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.06.2007
    Alter
    28
    Beiträge
    36

    So in etwa?

    Nach langer Pause wollt ich mich weiter vertiefen.
    >>Eigentlich will ich nur fragen, ob ich das System so in etwa verstanden habe.
    Hab viel gelesen und es wär nett, wenn sich jemand den Schaltplan anschaut, und seine Meinung abgibt. Danke, MFG

    PS: Alles noch nicht berechnet, kommt noch...

    EDIT: Vor der IR LED gehört noch ein Widerstand.

    Die Funktion soll sein, dass der IR Sensor wenn er an einem Menschen vorbeidreht ein positives Signal ausgibt, welches über Schmitt Trigger in ein high Pegel umgewandelt wird; dieses wird an die LED weitergegeben. Auf der Empfängerseite wird das Signal empfangen über einen OV verstärkt und dann mittels Schmitt Trigger in ein lowPegel umgewandelt, der dann am AVR anliegt.

    Passt das soweit? (Verbesserungen,... immer erwünscht)
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken schaltplan_01.jpg  

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •