-
        

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: MAX 7219 für LED's mit gemeinsamer Anode?

  1. #1

    MAX 7219 für LED's mit gemeinsamer Anode?

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,

    ich möchte für meine Modelleisenbahn Signale mit einem ATmega8 (oder ähnlich) ansteuern. Es sollte dabei möglich sein, die einzelnen LED's ein- und auszudimmen. Dazu bin ich auf der Suche nach einem Treiberbaustein. Ich habe hier schon z. B. den MAX 7219 gefunden. Mein Problem dabei ist, dass der Baustein für LED-Displays mit gemeinsamer Kathode ist, die handelsüblichen Signale aber eine gemeinsame Anode haben.

    Kann ich diesen Baustein trotzdem verwenden, in dem ich die Verdrahtung der Signalleitungen am MAX (sink/source) vertausche?

    Gibt es einen ähnlichen Baustein, der für meine Zwecke besser geeignet ist, und bei Reichelt/Conrad erhältlich ist?

    Danke schon mal für eure Hilfe!
    Stefan

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Hallo Dnrtr666!


    Du kannst den Baustein durch Verdrahtung innen nicht ändern, also nicht verwenden.

    Ich habe beim MAXIM geschaut und gleich funktionierende IC für LEDs mit gemeinsamer Anode gefunden: MAX7218.

    Es ist aber genauso wie MAX7219 beim Reichelt nicht erhältlich. Wenn Du beim Reichelt etwas kaufen willst, musst Du deine Suche dort anfangen.

    MfG

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    11.01.2004
    Beiträge
    44
    ich benutze den max7221, der braucht auch Segmente mit gemeinsamer Kathode. Und diese Teile mit gem Kathode kriegt man eigentlich genauso einfach wie die mit gemeinsamer Anode, man muss nur auf die Bezeichnung achten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •