-         

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: FPGAs

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.07.2007
    Alter
    31
    Beiträge
    131

    FPGAs

    Anzeige

    GearBest Black Friday Verbraucherelektronik Promotion
    Was kann man genau mit den FPGAs machen? Hab den Wiki dazu mal gelesen, aber irgendwie komm ich da zu keinem logischen Schluss.
    Einerseits scheint es ja (wenn ichs richtig verstanden habe) nur aus Logikbausteinen zu bestehen, quasi wie SPS. Wie kann man damit Kameras etc. ansteuern? Wie kann ich mir das vorstellen? Was kann man damit sonst machen bzw was sind seine stärken?

    Ich will folgenden Kurs besuchen und würd gern vorher wissen, was mir bevorsteht und ob es überhaupt Sinnvoll ist:
    http://inf.ntb.ch/index.php?inh=stud...ies/subStudies

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Man kann darin beliebige Logikschaltungen "ablegen", aufgrund der hohen Geschwindigkeit und großen Gatterzahl auch ganze Prozessoren.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    Villach
    Alter
    25
    Beiträge
    995
    kleine frage. wie einfach/kompliziert ist das.
    kann man auch unter linux fpgas programmieren?

    lg

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Soest
    Beiträge
    95
    Schau Dir mal diese HP an:

    http://unmuth.de/technik/projekte.htm

    Dort gibt es ein Tutorial zu CPLD/FPGA.

    Und hier gibt's was über CPLD: http://www.fischl.de/thomas/elektronik/cpld/index.html
    Eine wirklich gute Idee erkennt man daran,
    dass ihre Verwirklichung von vorne herein ausgeschlossen erscheint..!


    Albert Einstein

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    21.12.2004
    Alter
    32
    Beiträge
    165
    Zitat Zitat von Superhirn
    kleine frage. wie einfach/kompliziert ist das.
    kann man auch unter linux fpgas programmieren?

    lg
    Die Tools von Xilinx laufen auch unter Linux.
    Bevor man mit FPGAs anfaengt sollte man nen Blick auf CPLDs werfen. CPLDs speichern ihre Konfiguration selbst waerhend man bei FPGAs externen Speicher benoetigt.
    Xilinx bietet auch staendig guenstige Starterkits an (~49$ ohne Handling)


    Einfach/kompliziert, naja man kann sich seine Gatterlogik auch zusammenklicken aus einzelnen Logikbausteinen. Es empfiehlt sich aber trotzdem VHDL oder Verilog zu lernen.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    Villach
    Alter
    25
    Beiträge
    995
    danke. das die xilinx tools unter windows laufen wusste ich nicht. und nachdem man alles schön zusammenklicken kann dürfte es nicht zu kompliziert werden wenn ich mit vhdl nicht so schnell zusammenkomme.
    danke für die aufklärung cpld/fpga. bvisher kennte ich nur fpgas. werde mir aber zum anfangen einen cpld besorgen.

    lg

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •