-
        

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Suche Baustein zum Dividieren/multiplizieren

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.11.2004
    Beiträge
    263

    Suche Baustein zum Dividieren/multiplizieren

    Anzeige

    Hallo,

    ich benötige einen Dividierer und einen Multiplizierer.
    Für beide Bausteine gilt:

    -möglichst Temperatur unabhängig,
    -der Dividierer soll zwei Spannungen im Bereich von 0-10V dividierern
    -der Multiplizierer soll zwei Spannungen im Bereich von 0-10V multiplizieren
    -das ganze möglichst genau.

    Kennt jemand Bausteine/Schaltungen dafür?

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    Du solltest dabei in jedem Fall auch an PWM denken.
    Es kommt auf die Anwendung an, oft ist es einfach und sehr genau, aber etwas langsam.

    http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=31052

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.11.2004
    Beiträge
    263
    Ich möchte UA=Umess/Ux*10V lösen, wobei sich Umess und Ux ändern.

    Ich werde nun einen AD Wandler mit der Referenz Ux nehmen, und direkt dahinter einen DA Wandler mit der Referenz 10V. Damit sollte das Problem gelöst sein.


    Nun Suche ich einen 10Bit AD Wandler und einen 10Bit DA Wandler die ich ohne zusätzliche Beschaltung betreiben kann.

    Kennt jemand geeignete Bausteine?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    30.01.2005
    Ort
    Tokyo
    Alter
    59
    Beiträge
    242

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.01.2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    544
    @roboter: Ich hab in einem Forum mal gelesen, daß sowas auch mit Opamps lösbar ist. Soll aber viel fehleranfälliger sein als die Standardbeschaltungen. (invertierender Verstärker und Co.) Wenn ich den Link wiederfinde melde ich mich wieder.

    Gruß,
    SIGINT

    P.S.:
    http://www.phy-astr.gsu.edu/nelson/AN-31.pdf ---> Seite 23

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Mein Vorschlag: ein µC (PIC/AVR) mit 10-bit ADC und 10-bit PWM.

    MfG

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    21
    Analogmultiplizierer/ -dividierer hat man früher mit OTAs aufgebaut.
    Die arbeiten sehr temperaturstabil.
    Ich habe ein paar Applikationen,leider nur in Buchform.
    Bei Interesse könnte ich die ja mal nachzeichnen.
    Vielleicht findest du ja im Netz noch was.

    MfG

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •