-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: GPS per I2C-Bus

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    05.09.2007
    Ort
    Preetz
    Alter
    30
    Beiträge
    150

    GPS per I2C-Bus

    Anzeige

    Hallo,

    Ich weiß nicht ob sich schon jemand damit befasst hat, aber ich habe geplant, meinen Robter autonom via GPS von A nach B fahren zu lassen. Andernfalls ist es immer sehr schwer den Roboter an ein bestimmtes Ziel zu bringen, da bei einer navigation mit Kompass die Ausweichmanöver eine verschiebung vom eigentlichen Ziel bedeuten. Und diese Abweichung gegenzurechnen und zu korregieren ist etwas viel Arbeit und auch noch sehr ungenau (Schlupf).

    Falls mir jemand Tipps zu einer Vektoriellen Koordination mit Kompass liefert bin ich auch dankbar.

    Also würde ich gerne einen GPS empfänger an den I2C-Bus hängen und somit auf den meter genau navigieren.

    Ich bin an Tipps zur Realisation und an einem möglichen Empfänger interessiert.

    mfg WarChild
    (c) Rechtschreibfehler sind rechtmäßiges Eigentum des Autors (c)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    29.07.2007
    Beiträge
    386
    ....meter genau navigieren.....

    ha...ha...ha, so ein teures gerät willst du beschaffen für den hobbybereich.

    mfg

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von SlyD
    Registriert seit
    27.11.2003
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    1.514
    Hallo WarChild,

    Differential GPS wird wohl etwas teuer. Aber es gibt ja andere Möglichkeiten.

    z.B. sowas hier:
    http://jufo.grundeis.net/gps/index.html

    Oder IR Baken!

    MfG,
    SlyD

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    05.09.2007
    Ort
    Preetz
    Alter
    30
    Beiträge
    150
    Ist zwar ne ganz nette Idee, aber im Abspann steht, dass die Sensoren nur auf die im Raum fest angebrachten Ultraschall-Sender reagieren. D. h. er funktioniert nur in einem speziell präpariertem Raum und es ist auch nur zur langzeitlichen Wegoptimierung vorgesehen. Er fährt also eine Strecke mehrmals ab und findet irgendwann den optimalen weg.

    aber trotzdem danke für den Link.

    ich habe mal ne blöde frage: Kann der atmega32 Sinus und Cosinus berechnen?

    mfg WarChild
    (c) Rechtschreibfehler sind rechtmäßiges Eigentum des Autors (c)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791

    Sinus

    Kann der atmega32 Sinus und Cosinus berechnen?
    Sicher, kann er.

    Gruß Dirk

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    29.07.2007
    Beiträge
    386
    aber sehr , sehr langsam.
    mit winavr-c oder bascom, mit asm selber entwickeln>nö.
    am besten ist es, wenn man fertige tabellen zb auf eine sd/mc-karte ablegt.
    schwupps sind die geladen. so mache ich das.

    mfg

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Delmenhorst
    Alter
    32
    Beiträge
    731
    Hi

    GPS ist "von Haus aus" so ungenau, dass es hierfür völlig unbrauchbar ist.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    05.09.2007
    Ort
    Preetz
    Alter
    30
    Beiträge
    150
    ich glaube auch schon fast, dass GPS nicht für einen so kleinen Roboter von nützen ist, da es im Innenberich sowieso nicht funktoniert und man doch mit Toleranzen von bis zu 10m rechnen muss.

    Ich glaube wenn man einen Kompass hat und jede zurückgelegte Strecke (Distanzmessung durch die standard sensoren) in verbindung mit dem Kurs (als Gradzahl ausgedrückt durch einen digitalen Kompass) speichert, kann man mit etwas mathematischer kenntnis über vektoren, jeden Vektor (einen Weg in eine bestimmte Richtung) als linearkombiation anderer linear nabhängiger vektoren darstellen. Also wenn ich ihm sage fahre 5m in Richtung Norden, dann kann er auch durch ausweichen genausogut 4m in richtung Nord/Nordost fahren und danach 3m in richtung Nordost/Ost. (ist ein rechtwinkliges Dreieck)

    Dies gilt jetzt nurnoch realisiert zu werden.

    mfg WarChild
    (c) Rechtschreibfehler sind rechtmäßiges Eigentum des Autors (c)

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Delmenhorst
    Alter
    32
    Beiträge
    731
    Kann man, aber warum sollte man?
    Ist doch genau so ungenau.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    29.07.2007
    Beiträge
    386
    du musst dir selber deine eigenen navi-sateliten unter die decke hängen, wo der robby läuft sonst funktioniert das ganze wegesystem nicht für den hobby-bereich.
    es gibt für uns hobbyten keine saubere lösung ausser wir gewinnen im lotto.
    du kannst dich drehen und wenden wie du willst, alles ist nur ein kompromiss zur eigenen lösung.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •