-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Neuvorstellung

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.08.2007
    Beiträge
    11

    Neuvorstellung

    Anzeige

    Hallo,
    ich bin der Neue. Nennt mich Krauti.
    Hier bin ich ein Newbie.
    Bin ein alter Knochen im Vergleich zu den Meiste(r)n hier (39).
    Ich habe dieses Forum schon vor ein paar Jahren gefunden und war gleich begeistert. Leider habe ich mich damals noch nicht getraut mit der Robotik zu beginnen. Die vorhandenen Bausätze waren für mich nicht wirklich attraktiv und eine komplette Neukonstruktion habe ich mir nicht zugetraut. Dazu muss ich sagen, ich habe von Mikrocontrollern auch noch keine Ahnung. Ich habe Mitte der 80er Jahre Energieanlagenelektroniker gelernt und Mitte der 90er per Abend-Schule den Programmierer (C und Cobol) gemacht. Gelandet bin ich schließlich in der Elektronik-Abteilung einer kleinen Firma, wo ich mit analoger Temperaturregelung zu tun hatte. Als die Klappertechnik in den Schaltschränken durch SPS en ersetzt wurde, habe ich das mit übernommen und bin jetzt immer noch mit Temperatur- und Dosier- Regelstrecken und allgemein mit Ablaufsteuerungen beschäftigt. Dazu kommt Prozessdaten-Visualisierung der SPS-Daten auf dem PC, Vernetzung von SPS und ein bisschen Java und VB. Das sollte eigentlich doch ein brauchbares Rüstzeug sein. Mein Manko ist mehr die Mechanik. Der Spruch „ein schlechter Elektriker ist immer noch ein guter Schlosser“ stimmt nicht, zumindest was mich betrifft (das liegt natürlich daran das ich ein guter bin). Ich musste zwar während meiner Lehrzeit auch Metallbearbeitung mit der Feile lernen, aber da bin ich gerade so durch geschlüpft. Ich glaube die geforderte Genauigkeit war 10tel. Mein Problem war immer, dass die Teile entweder massgenau waren oder gerade. Aber nie beides zusammen . Für die Elektronik ist Ausstattungs- und Werkzeug mäßig alles vorhanden. Für die mechanische Bearbeitung habe ich bis jetzt nur Schlagbohrmaschine, eine Laub und eine Kap säge.
    Soweit zu mir.
    Durch Zufall bin wieder auf diese Forum gekommen und war sofort wieder angefixed. Aber womit beginnen? Erstmal habe ich viel gelesen in diesem Forum. Erst wollte ich mir erstmal ein RN-Controller-Board besorgen. Aber dann sollte es doch mehr werden. Ich schwankte zwischen dem Bausatz ASURO und dem neuen RP6. Der ASURO ist billig und das Geld währe zu verschmerzen, wenn ich wieder erwarten keinen Spaß an der Robotik entwickeln würde. Allerdings ist der ASURO aber so simpel und schlecht erweiterbar. Ich will niemandem zu nahe treten, aber ich finde eine Kollision mit einem Hindernis ist keine schöne Lösung um festzustellen das es da ist. Der RP6 scheint da das Richtige für mich zu sein. Die CPU hat genügend Reserven, es sind noch freie IO`s vorhanden und die Platinen sind schon für Erweiterungen ausgelegt. Natürlich möchte ich auch mal etwas Eigenes konstruieren, aber für den Einstieg sieht der RP6 wirklich gut aus. Ich habe mir das Teil soeben bestellt und freue mich schon diebisch auf die Lieferung.
    So ich hoffe der Text ist nicht zu lang geworden und ich nicht gleich als Schwätzer gelte.

    Viele Grüße aus Bielefeld
    Krauti

  2. #2
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.782
    Blog-Einträge
    8
    Hallo Krauti

    Als ich Anfang der 80er meine Ausbildung zum Energiegeräteelektroniker machte, kam grad der ZX81 auf den Markt. Seitdem begleiten Rechner und deren Programmierung mein Leben. Seit Weihnachten besitze ich nun einen asuro und bin begeistert. Kann ich wärmstens empfehlen.

    Gruß

    mic

    PS:
    Der asuro muss nicht unbedingt auf das Hinderniss knallen,
    es geht auch eleganter:


    Aus diesem Beitrag:
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...ag.php?t=27013

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.08.2007
    Beiträge
    11
    RP6 ist jetzt schon bestellt.
    Kommt leider erst am 14ten. Angefangen habe ich Mitte der 80er mit dem C-64.
    Hab auch gleich mit Begeisterung die ersten BASIC Progs getippt und gestaunt, dass das Teil macht was man ihm sagt. Diese Pionierzeit möchte ich auch echt nicht missen. Vielleicht ist das heute mit der Robotik auf einem ähnlichen Level. Bis vor ein paar Jahren haben sich die Hochschulen mit Robotern auf ASURO Niveau auseinander gesetzt. Deren Niveau ist jetzt schon ne ganze Ecke weiter und die „alte“ Technik ist auch für Bastler erschwinglich geworden.

    Grüße Krauti

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    29.07.2007
    Beiträge
    386
    habe heute meinen 2. rp6 vom grossen c erhalten.

    kam schon stark beschädigt im paket an.
    da packen die den rp6-karton in einen grösseren karton rein ohne
    rutschsicherung bzw polsterung.
    da sind wahrscheinlich nur noch hartz-vierer am packen, nur nicht denken.

    gleich wieder verbindung mit c und zurück.
    da sitzen vielleicht tränensäcke am anderen ende : "jaaaa,dennnn schiiicken siee deeeen rp6 zuuuurück."
    da muss ein anderes deutschland sein.
    vielleicht ist die hotline schon in polen oder so.

    mal sehen , was die dritte lieferung macht.

    ich mache bald ein paketservice auf.

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.08.2007
    Beiträge
    11
    Zitat Zitat von roboterheld
    da sind wahrscheinlich nur noch hartz-vierer am packen, nur nicht denken.
    Du machst mir Angst. Ich bin schon so heiss auf das Teil das ich eine Entäuschung schwer verkraften könnte.
    Zu den Hz4 ern. Mir geht dieses "wir müßen Sparn, also müssen eure Löhne runter" sowas von auf den Zeiger. kein wunder das sowas bei rum kommt. Wer will denn bei solchen Aussichten denken, bringt doch nichts. Gibt doch nur wiedern Arschtritt.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Oderberg
    Alter
    25
    Beiträge
    870
    Solange es genug gibt die nur auf den Preis gucken und lieber viel Schrott kaufen als weniger, dafür aber vernünftiges Zeugs wird sich daran nichts ändern und die Produkte werden weiterhin in östlicheren Ländern von Kindern hergestellt.
    MfG Christopher \/


  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    70
    Hi,

    verlangt ihr, das teurer Schrott noch anstaendig verpackt wird?
    Ich habe aus dieser Apotheke noch nie Verpackungs-Fuellmaterial in einem Karton gesehen. Dafuer kamen drei kleine IC´s in einem tablettenaehnlichen Roehrchen verstaut und dieses in einem riesigen Karton "klappernd" an. Na ja, die IC´s haben den Transport ueberstanden. Empfindliches wuerde ich nie dort bestellen.

    mfg Karl

  8. #8
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    Das ist aber nicht nur ein Phänomen vom C sondern kommt auch in den besten Kreisen vor.

    Letztens ne Geschichte aus dem Institut gehört wo die ein 20k€ Messgerät zurück an Hersteller schicken wollten, in nem Papkarton ohne Füllmaterial und dann noch unversichert.
    Das gute Stück hat dann zum Glück ein Student gerettet und ordentlich verpackt.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Andre_S
    Registriert seit
    26.06.2005
    Beiträge
    310
    Zitat Zitat von HannoHupmann
    Das ist aber nicht nur ein Phänomen vom C sondern kommt auch in den besten Kreisen vor.

    ....
    Na, ja

    aber "C" schießt da als E-Versand echt den Vogel ab, wir bekommen fast wöchentlich verschiedenste Bestellungen von C. Von vielen anderen wie Reich.., Ferna.., Schuri.., RS.. usw. bei denen wir auch Bestellen ist uns so etwas extremes nicht untergekommen.
    "C" verpackt empfindlichste Kleinteile zusammen mit schweren Gehäusen in riesigen Schüttelkartons. Das ist definitiv das letzte...


    Gruß André

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.08.2007
    Beiträge
    11

    Er ist da

    Das große C hat gerade geliefert. Natürlich gab es auch in diesem Packet kein Füllmaterial. Aber auf den ersten Blick scheint alles OK zu sein. Der RP6 ist doch größer als ich dachte.
    So nun erst mal Accus auspacken und ins Ladegerät.
    Mist, draussen ist ja ganz passables Wetter. Also Roladen runter und den Wecker auf Montag Morgen 6 Uhr einstellen
    Für mich ist in diesem Thread jetzt schluß.
    Erfahrungen und Fragen poste ich dann in den entsprechenden Foren.

    schönes Wochende
    Krauti

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •