-
        

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: step up wandler 5v-3V

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.06.2006
    Beiträge
    128

    step up wandler 5v-3V

    Anzeige

    Hallo! ichh möchte gerne aus einer spannung von ~1V ein 3v radio betreiben. das ganze soll mit einem step up wandler funktionieren. ich habe schon viele gefunden, doch die erzeugen 5V bei einem max. ausgangsstrom von 40mA. das radio braucht aber schon 40mA und die spannung von 5V ist zu hoch. es gibt ein paar ausgefallene step up wandler die 3,3V erzeugen doch, die teile sollten bei conrad, Reichelt oder rs zu haben sein. was kann ich da machen? zusammenfassend: aus 1v-3V bei mind. 40mA ausgangsstrom.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Es wird schwierig mit Regler die mit 1V auskommen. Der mit der kleinsten Spannung und dem nötigen Strom den ich kenne ist der LT1317, den gibts aber weder bei R noch C .

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    09.02.2005
    Ort
    München
    Alter
    32
    Beiträge
    389
    Den LM2621 gäbe es auch noch. Gibs aber auch weder bei R noch C.
    Den gibts bei RS und Bürklin, aber das mini SO-8 ist schon sehr fein zum Löten.

    MfG Matthias

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    5
    Schau mal in der Elektor 09/2007. Da ist eine Platine beigefügt, mit der man LEDs an altersschwache Batterie betreiben kann. Vielleicht ist das was für dich.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.06.2006
    Beiträge
    128
    Wenn ich einen 5V wandler (40mA) nehme und dann einen 3V spannungsregler, verringert sich dann der ausgangsstrom? ansonsten würde das doch funktionieren, oder?
    danke für die antworten!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Das funktioniert ganz sicher, allerdings ist der Gesamtwirkungsgrad ziemlich mies.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.06.2006
    Beiträge
    128
    was ist mit dem ausgangstrom? beträgt der dann noch immer 40mA?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    09.02.2005
    Ort
    München
    Alter
    32
    Beiträge
    389
    Zitat Zitat von epos
    was ist mit dem ausgangstrom? beträgt der dann noch immer 40mA?
    Ja, der Linearregler verbrät dir nur die 2V mehr.

    @heufi
    Ich kenn zwar die Schaltung nicht aber die gewöhnlichen LED-Stepup Schaltungen haben alles anderes als eine saubere Ausgangsspannung, sind fürs Radio also eher schlecht.

    MfG Matthias

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.06.2005
    Alter
    33
    Beiträge
    2
    Moin!

    Kannst du nicht den MAX660 von Maxim benutzen?

    (http://datasheets.maxim-ic.com/en/ds/MAX660.pdf)

    Der Konvertiert dir eine Spannung von 1,5 Volt auf 5,5 Volt bei 100mA Output!


    Gruss monzta

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •