-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Leistungsverbrauch / Stromverbrauch des RN-Control

  1. #1

    Leistungsverbrauch / Stromverbrauch des RN-Control

    Anzeige

    Hi Folks,

    soeben bin ich über die Tatsache gestolpert, dass ich nirgends spezifische Angabe für die Leistungsaufnahme des RN-Controls finden kann.

    Könnte mir jemand auch den Gefallen tun, und nachmessen, welche Verlustleistung das Board im Idle-Mode (Ruhemodus) und im Lastzustand (beispielsweise der Betrieb des Lauflicht-Demos) hat? Sind ein Leistungsverbrauch von 10W wahrscheinlich, oder deutlich zu hoch?

    Mit theoretische Angaben wäre ich ebenfalls zufrieden.

    Vielen Dank im Voraus für Antworten!

    PS: Bei posten eurer Werte bitte mit angeben, welchen Controller ihr drauf sitzen habt.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Kleine Schätzung:
    maximale Stromeinsparung etwa 50mA (bei 12V: 0,6W). Wenn man den Motortreiber bei Nichtgebrauch entfernt, eine besseren Spannungsregler nimmt und den AVR langsamer taktet, noch weniger.
    je LED weitere 20mA (bei 12V: 0,24W)

  3. #3
    Das Entfernen des Motortreibers ist also Tatsache möglich?!

    Somit ist die Annahme, es wären 10W Verbrauchsleistung, deutlich übertrieben.

    Sollte jemand exakte Messwerte zur Verfügung haben, bitte einmal zur Verfügung stellen. Vielen Dank dafür!

    @uwegw: Danke

  4. #4
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.990
    Blog-Einträge
    1
    Ich hab´s gerade nicht genau im Kopf, aber im Durchschnitt sollte der Strombedarf bei ca. 0,1A liegen, je nachdem wieviel Led´s leuchten etc.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    30.07.2007
    Alter
    33
    Beiträge
    214
    Ich hab es neulich nachgemessen. (RN-Control V.1.4 mit Mega32)
    Es sind im Ruhezustand etwa 50-55mA.
    Ich hatte dabei ca. 7,7 Volt als Speisespannung, also ergibt das knapp 0,4 W.

    Der Wert von uwegw (0,6 W) kommt bei 12V Speisespannung auch hin.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •