-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Unser Projekt: Animatronic Robot Suit --> Brauche Hilfe

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    24.08.2007
    Ort
    Pforzheim/ Nürnberg
    Alter
    35
    Beiträge
    14

    Unser Projekt: Animatronic Robot Suit --> Brauche Hilfe

    Anzeige

    Hallo,

    ich bin echt froh auf dieses Forum gestoßen zu sein. Wahnsinn, was sich hier an Wissen sammelt!

    Ich baue mit einem Freund gemeinsam Kostüme. Wir arbeiten dabei mit allen Materialien (Stoff, Aluminium, Schaumstoff, GFK,...) und stecken recht viel Zeit und Aufwand rein. Unser letztes Projekt war z.B. ein Drachenreiter (Aluskelett geschweißt, Schuppen modelliert, Latex, geairbrusht und vieles mehr).
    Ich steh auf Stelzen, Beine sind Attrappe:

    Draco is jetz fertig und ich bin echt froh und natürlich stolz.

    Unser nächstes Projekt ist ein Roboterkostüm und braucht dementsprechend Elektronik. Wobei aber nur der Kopf und Kinn über Servos bewegt werden müssen, dass aber passend zum Sound.

    Vom Aufbau ähnlich, diesem Kostüm:

    Es is n Mann auf Plateau-Schuhen, er blickt durch das dunkle Oval auf der Brust, der Robokopf sitzt wie ein Hut auf dem eigenen, die Arme (schwarz) gehen seitlich in die RoboEllenbogen.

    Vom Style her in die Richtung: http://www.youtube.com/watch?v=ItSCVThl9xk&NR=1

    Wir benutzen für das Exoskelett GfK Formen, silber-metallic geairbrusht, damit sie Richtig exquisite aussieht. Falsche Bauform, aber richtige Optik:

    Außerdem kommt ein 12V Soundsystem rein (ein weiterer Freund baut gerade einen Verstärker mit Boxen) und ggf. ein TFT auf die Brust. Die Arme werden verlängert, dass die eigenen darin verschwinden. Die Finger der großen RoboterHände werden über Seilzüge bewegt.

    Elektronik:
    Wenn man das Kostüm trägt ist innen ein 10er Tastenfeld/Fernbedienung an der Hand. Bei drücken einer Taste wird der Befehl weitergegeben an:
    1. ein Soundsystem (z.B. Lied oder Laufgeräusche)
    2. Servos für Kopfbewegung (Robo singt, bzw bewegt Kopf zum gehen)
    3. optional: zum TFT für Videowiedergabe

    Allerdings sind wir schon dicke mit der Gesamtplanung, FormDesign und -bau beschäftigt, so dass wir nicht zur oben genannten Elektronik/Animatronik kommen. Und ehrlich gesagt hab ich auch zu wenig Erfahrung dafür.

    Deshalb hier die Frage: Wer hat Lust uns zu unterstützen und sich dem Elektronikbereich (Sound und KopfServos, gesteuert über Bedienfeld) anzunehmen? Es ist natürlich ein aufwändiges Projekt, doch den Drachen ham wir auch hinbekommen. Es wird einiges kosten, aber ich hab auch extra dafür gespart. Ich kann keine große Verdienst zahlen, dafür es is die einmalige Möglichkeit an einem sehr ungewöhnlichen Projekt dabei zu sein.

    Über den Winter is Planungs und Testphase, im Frühling werden wir das bauen anfangen und Herbst soll er fertig sein. Also: kein Streß

    Freu mich auf eure Antworten per PM oder hier,

    Tobi

    PS: Räumlich sind wir in Stuttgart/Karlsruhe, Nürnberg und Wiesbaden unterwegs.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von steveLB
    Registriert seit
    24.10.2005
    Beiträge
    481
    starker drachenreiter , und das zweite vorhaben ist genauso .

    aus was fürn material ist die Rüstung, und wieviel weigt der ganze drahenreiter ohne den menschen

    gruß
    [X] <-- Nail here for new Monitor

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    24.08.2007
    Ort
    Pforzheim/ Nürnberg
    Alter
    35
    Beiträge
    14
    Hallo Steve,

    freu mich über die schnelle Antwort. Klar kann ich deine Fragen beantworten: Der Drachenreiter hat eine Haut aus 2 Lagen geschlossenporigem Schaumstoff mit Mehrschichten-EffektLack. Das Kostüm wiegt so ca 50 kg, also Richtig schwer um es auf Stelzen zu tragen, aber funktioniert so ne halbe Stunde.

    Die RoboCopRüstung is auch GfK Faserverbund, d.h. Glasfaserverstärker Kunststoff. Es is relativ leicht und trotzdem stabil.
    Aus dem selben Material machen wir unseren Robo. D.h. nach fertigem Design kommt ein 1:1 Modell, um daran daran Negativformen aus Silikon zu fertigen. Die Negativformen werden dann mit GFK. d.h. Glasfasermatten und Epoxydharz ausgelegt um den Robo-Suit zu bekommen. Nach dem Polieren erhält er dann noch einen TitanMetallic-Effektlack. Die Oberfläche soll dann ungefähr so wie von diesem Aibo werden:

    Da is jeder Arbeitschritt richtig viel Arbeit, aber ich hab auch Lust drauf, weils ein wahnsinniges Ergebnis geben wird

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    22.08.2007
    Ort
    Dortmund
    Alter
    44
    Beiträge
    51
    Respekt, das ist einfach nur crank

    Wenn ich das know-how hätte wäre ich dabei, cooles Projekt

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    24.08.2007
    Ort
    Pforzheim/ Nürnberg
    Alter
    35
    Beiträge
    14
    So, hab bei meinen Recherchen jetz DIE Page gefunden.

    Es sind Kostümbauer aus USA, die ein Taun Taun (Reit-Vieh aus Starwars, auf dem Eisplaneten) gebaut haben. Is eigtl alles dabei was der Robo auch können soll.

    Schauts euch mal an, sowas ist doch umzusetzen, oder?

    http://www.wolftronix.com/tauntaun/index.html

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •