-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Optokoppler PC 817 Problem

  1. #1

    Optokoppler PC 817 Problem

    Anzeige

    Hi Leute,

    nachdem ich bei euch lange als stiller Leser unangemeldet war, hab ich mich jetzt doch mal bei euch angemeldet

    Dafür hab ich aber auch gleich eine erste Frage:
    Undzwar wollte ich ein 12V Relais mittels eines Optokopplers PC 817 ansteuern.
    Die Spannung die überwacht werden sollte liegt bei 24V. Wenn ich das jetzt richtig gemacht habe, berechne ich den Vorwiderstand wie folgt:

    U-Uf / If = Rv
    24V-1,2V/0,02A = 1140Ohm

    Das Problem das ich jetzt habe ist, dass am Ausgang eine Spannung von 8V abfällt und am Relais, das dem PC 817 in Reihe geschalten ist nur noch 4V abfällt. Dadurch klackert es wie wild, weil es nicht gänzlich anziehen will.

    kann mir da einer einen wertvollen Tipp geben?

    Grüßle
    Chris

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    Euskirchen-Großbüllesheim
    Alter
    67
    Beiträge
    2.063
    Hallo,
    hast Du ein Datenblatt zum PC817 ?
    Bei If = 5mA ... Ic = 30mA ... Vce = 5V
    Bei If = 20mA ... Ic = 1mA ... Vce = 0,2V
    Wieviel mA benötigt die Relaisspule ?
    MfG Karl-Heinz
    HobbyElektronik hier klicken ....

  3. #3
    Datenblatt PC 817:
    http://www2.produktinfo.conrad.com/d...1-en-PC817.pdf

    Das Relais benötigt 30mA

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    Euskirchen-Großbüllesheim
    Alter
    67
    Beiträge
    2.063
    Dann erhöhe mal den LED-Strom auf 30...40...50mA und messe Uce.
    Ic 30mA ist schon recht viel.
    MfG Karl-Heinz
    HobbyElektronik hier klicken ....

  5. #5
    hab ich schon auf 50mA erhöht, dann hatte ich nur noch einen Spannungsabfall von 4V. Für mein Relais bleibt mir damit leider zu wenig übrig

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    06.11.2006
    Beiträge
    1.078
    Hallo
    Hast Du auch die letzte Seite des Datenblattes gelesen?
    Wenn Du Pech hast, hast Du einen 817 mit 50% CTR; d.h. einen zusätzlichen Transistor wirst Du wohl noch brauchen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Benno
    Wo man nicht mit Vernunft handelt, da ist auch Eifer nichts nütze; und wer hastig läuft, der tritt fehl.
    Ein König richtet das Land auf durchs Recht; wer aber viel Steuern erhebt, richtet es zugrunde

  7. #7
    Das mit dem Transistor ist ne gute idee
    Kann mir noch einer den entscheidenden Tipp geben, welchen Typ ich dafür am besten nehmen könnte?

    Grüßle Chris

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    Euskirchen-Großbüllesheim
    Alter
    67
    Beiträge
    2.063
    Du kannst jeden Universaltransistor nehmen.
    Wenn in dem Optokoppler ein NPN drin ist, dann nimmst Du noch einen NPN z.B. BC 546...549 und schaltest die beiden als Darlington zusammen.
    Ist ein PNP drin, nimmst Du z.B. einen BC556...559.
    Für höhere Ströme entsprechend 'kräftigere' Transistoren.
    MfG Karl-Heinz
    HobbyElektronik hier klicken ....

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •