-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: TTL-Pegel "Umschalten" auf 2 verschiedene Chips?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.11.2006
    Beiträge
    12

    TTL-Pegel "Umschalten" auf 2 verschiedene Chips?

    Anzeige

    Hi Leute,

    bräuchte mal Rat von ein paar erfahrenen Elektronikern hier...

    Ich bau mir eine Computersteuerung mit verschiedenen Funktionen... vielmehr mit 2 verschiedenen Steuerchips.

    USB wird mit FT232BL auf TTL Pegel umgesetzt und RX und TX laufen zu einem der beiden Empfängerchips die den Pegel dann verarbeiten.

    Genau da liegt jetzt meine Frage - es soll entweder der eine ODER der andere Chip angesprochen werden. d.h. RX und TX schalten entweder chip 1 oder chip 2.

    Eine Art Oder Verknüpfung.

    Ich hab nur keine Ahnung wie ich das Schlattechnisch wirklich umsetzten muss, da ich so was noch nie gemacht habe. Ein Oder-Glied würd ja vielleicht gehen oder ich hab schon überlegt da ich sowieso n mikrochip drinne hab dass ich einfach paar transistoren nehme um das zu machen - aber bei transinstoren bin ich mir nicht sicher ob die nicht den TTL Pegel versauen... würde das mit Transistoren gehen? Oder gibt es noch ne elegantere Lösung?

    Umschaltbar am besten auf Knopfdruck bzw. Softwaregesteuert vom IC (Atmega 16) - sonst würd ich ja einfach n wechselschalter nehmen

    Sozusagen n elektronischen wechselschalter für 2 Leitungen bräucht ich...

    Kann mir da jemand helfen?

    Gruß
    Stomper

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    29.01.2005
    Alter
    45
    Beiträge
    294
    74xx157 oder 74xx257
    Das Gegenteil von "gut" ist "gut gemeint"!

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.11.2006
    Beiträge
    12

    Fast...

    Hi Dnerb,

    das war schon fast was ich gesucht hatte, aber ich bräuchte es andersherum.

    Habe mir mal folende Liste angeschaut:
    http://rabbit.eng.miami.edu/info/datasheets/

    Und ich meine ich bräuchte eher einen De-Multiplexer heißt also 1 Quelle und 2 Unterschiedliche Ziele.

    Aber ich blick bei den Datenblättern nicht durch. Das sind voll die Profi-DMUX chips, die könne viel mehr als ich brauche

    Ich will einfach 1 Eingang mit 2 Leitungen für RX und TX und wenn ich meinetwegen Select auf High ziehe dann routet er an Ausgang A1 und A2 und wenn Select auf Low ist dann an B1 und B2 oder so.

    Ich habe gesehen dass die Ausgänge oft Negiert waren bei den DMUX Chips... warum?

    Welcher wäre für mich geeignet?

    Gruß
    Stomper

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    06.11.2006
    Beiträge
    1.078
    Hallo


    Mit freundlichen Grüßen
    Benno
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken demux.png  
    Wo man nicht mit Vernunft handelt, da ist auch Eifer nichts nütze; und wer hastig läuft, der tritt fehl.
    Ein König richtet das Land auf durchs Recht; wer aber viel Steuern erhebt, richtet es zugrunde

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    Euskirchen-Großbüllesheim
    Alter
    67
    Beiträge
    2.063
    @Yossarian
    Einspruch !
    Der RX ist ein Eingang; was macht ein Eingang an zwei Eingängen ?

    @Stomper
    Lade mal das Datenblatt zum CMOS 4052, ein Multiplexer 2 x 4 Kanäle, analog / digital. Die Richtung ist dabei egal.
    Damit kannst Du sogar 4 Quellen und / oder Ziele umschalten
    MfG Karl-Heinz
    HobbyElektronik hier klicken ....

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    06.11.2006
    Beiträge
    1.078
    Hallo
    ja, das habe ich nicht bedacht.

    Mit freundlichen Grüßen
    Benno

    die Beschriftung ist natürlich auch wieder verkehrt!!
    zu RX1 und RX2 gehört TX
    zu TX1 und TX2 gehört RX
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken demux2.png  
    Wo man nicht mit Vernunft handelt, da ist auch Eifer nichts nütze; und wer hastig läuft, der tritt fehl.
    Ein König richtet das Land auf durchs Recht; wer aber viel Steuern erhebt, richtet es zugrunde

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    06.11.2006
    Beiträge
    1.078
    Hallo
    so, noch mal korrigiert.

    Mit freundlichen Grüßen
    Benno
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken demux2_167.png  
    Wo man nicht mit Vernunft handelt, da ist auch Eifer nichts nütze; und wer hastig läuft, der tritt fehl.
    Ein König richtet das Land auf durchs Recht; wer aber viel Steuern erhebt, richtet es zugrunde

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.11.2006
    Beiträge
    12

    DANKE!!

    Danke kalledom!

    Das war was ich gesucht habe.

    Gruß
    Stomper

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    29.01.2005
    Alter
    45
    Beiträge
    294
    Oh, Mist, habe ich falsch gelesen...
    Das Gegenteil von "gut" ist "gut gemeint"!

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.04.2009
    Ort
    Sangerhausen/OT Grillenberg
    Alter
    52
    Beiträge
    53
    Zitat Zitat von Stomper Beitrag anzeigen
    Danke kalledom!

    Das war was ich gesucht habe.

    Gruß
    Stomper
    Hi, wie hast Du das nun schaltungstechnisch umgesetzt?

    Gruß Andreas

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •