-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: USB-IR-Transceiver in Betrieb nehmen

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.08.2007
    Alter
    26
    Beiträge
    60

    USB-IR-Transceiver in Betrieb nehmen

    Anzeige

    Moin,
    ich hab mir den USB-IR-Transceiver für den ASURO gekauft.
    Nur krieg ich den jetzt leider nicht zum Laufen.
    Als Betriebssystem hab ich Windows XP, Windows 98SE und Suse Linux 10.2
    zur Verfügung.
    Bei http://www.arexx.com/arexx.php?cmd=g...suro_downloads
    hab ich mir ASURO Flash v.1.51 runtergeladen.
    Installation des Treibers hat dann aber nur über die windowstypische Art
    funktioniert. In Flash wurde mir dann aber kein neuer COM-Anschluss bereitgestellt.
    Hatte jemand schonmal das Problem? Kann mir jemand helfen?
    Danke schonmal.
    Salvo errore et omissione

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von m.a.r.v.i.n
    Registriert seit
    24.07.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.247
    Hallo,

    du brauchst die aktuellen Treiber von FTDI. Dieser neue Treiber unterstützt beide Treibermodelle (VCP und D2XX). Der Treiber von der Arexx Homepage kann nur D2XX.

    Damit kann man dann über den D2XX Treiber mit dem Flashertool kommunizieren und über den VCP Treiber mit einem Terminalprogramm (z.B. Hyperterminal). Allerdings darf weiterhin nur eine Applikation gleichzeitig auf die Schnittstelle zugreifen.

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.08.2007
    Alter
    26
    Beiträge
    60
    Ok, danke.
    Aber ich hab jetzt noch nicht ganz verstanden, was ich da runterladen muss
    für Windows 98.
    Salvo errore et omissione

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von m.a.r.v.i.n
    Registriert seit
    24.07.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.247
    Hallo,

    mit Win98 hast du allerdings ein Problem. Dafür gibt es diese Kombi Treiber nicht. Man kann auch nicht den VCP Treiber zusätzlich zum D2XX Treiber parallel installieren.

    Du könntest mal probieren, ob das D2xx Terminal Programm unter Win98 läuft.

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.08.2007
    Alter
    26
    Beiträge
    60
    Scheint zu laufen.
    Wenn ich tasten drücke, zeigt mir die LED auf der Transceiver-Platine an,
    das was gesendet wird. Jedoch zeigt mir das Terminalprogramm nichts an.

    Und noch ne andere Sache, fast noch schlimmer:
    Beim ablöten der vorderen Phototransistoren und der FrontLED sind die
    Kontakte teilweise (sogar auf beiden Seiten) mit abgegangen.
    Nun funktionieren die Kontakte nicht mehr. Kann man die Wiederherstellen?
    (Sag bitte nich nein! )
    Salvo errore et omissione

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.08.2007
    Alter
    26
    Beiträge
    60
    Jedesmal wenn ich die Installation des Treibers mit der .exe starten will,
    dann kommt erst ein Fenster, wo steht, dass wenn ich den Treiber
    deinstallieren will, dann soll ich auf continue klicken. Ansonsten beenden.
    Irgendwie stimmt da was nicht...
    Salvo errore et omissione

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    03.07.2007
    Beiträge
    349
    Verwende nicht die von arexx angebotenen Sachen, sondern lade dir direkt die neueste Version vom Hersteller runter und installier das dann mittels der Windows Treiberinstallation(also USB anstecken, manuell auswählen wohin du den Inhalt der zip Datei getan hast, und dies auswählen). Windows kümmert sich selbst um den Rest!

    Vergiss das komische (De-?)-Installationsprogramm welches von Arexx mitgeliefert wird.

    Siehe auch:
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=33113
    Grüße,
    Harri

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    03.07.2007
    Beiträge
    349
    Zitat Zitat von jzd
    Scheint zu laufen.
    Wenn ich tasten drücke, zeigt mir die LED auf der Transceiver-Platine an,
    das was gesendet wird. Jedoch zeigt mir das Terminalprogramm nichts an.

    Und noch ne andere Sache, fast noch schlimmer:
    Beim ablöten der vorderen Phototransistoren und der FrontLED sind die
    Kontakte teilweise (sogar auf beiden Seiten) mit abgegangen.
    Nun funktionieren die Kontakte nicht mehr. Kann man die Wiederherstellen?
    (Sag bitte nich nein! )
    Leiterbahnen verfolgen oder Schaltplan studieren( http://www.asurowiki.de/pmwiki/pmwik...n/Linienfolger ). Dann siehst du wo die Pins der Frontled/Fototransistoren dranhängen. Am besten machst du dir dann eine Drahtbrücke(vorsichtig anlöten!) von den Bauteilen rüber auf die Position wo du den Kontakt brauchst, und dort lötest du dann deine Transistoren/LED an.
    Grüße,
    Harri

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.08.2007
    Alter
    26
    Beiträge
    60
    Danke!!!!!!!!!!!!!!!! fürden Tip mit der "Luftbrücke"!
    Ging mir aer eher darum ihn auf Erweiterungsplatine umzustellen.
    Das (De-)Installationsprogramm ist nicht von Arexx, sondern von den oben genannten Links.
    Wie kann ich denn Treiber bei Windows wieder deinstalliern?
    Und welchen Treiber soll ich dann nun nehmen?
    Salvo errore et omissione

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von m.a.r.v.i.n
    Registriert seit
    24.07.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.247
    Hallo,

    Scheint zu laufen.
    Wenn ich tasten drücke, zeigt mir die LED auf der Transceiver-Platine an,
    das was gesendet wird. Jedoch zeigt mir das Terminalprogramm nichts an.
    hast du auch den Port geöffnet? Port | Open | DEV0

    Hier noch mal Links zu den beiden Treiber Varianten:

    VCP Treiber. Emuliert COM Schnittstelle. Damit funktioniert Hyperterminal, aber das Flasher Tool hat damit seine Probleme.
    http://www.ftdichip.com/Drivers/VCP/Win98/R10906.zip

    D2XX Treiber. Damit funktioniert das Flasher Tool aber nicht Hyperterminal. Dafür aber das D2XX Terminal Programm.
    http://www.ftdichip.com/Drivers/D2XX/Win98/D30104.zip

    Hier noch der Link für das Installieren/Deinstallieren der Treiber unter Win98. Der verwendete FTDI Chip ist der FT232BM
    http://www.ftdichip.com/Documents/In...tion_Guide.pdf

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •