-         
+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Thema: ROBO Ein wirklich imposantes Teil

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.06.2004
    Ort
    nahe Heidelberg
    Alter
    38
    Beiträge
    233

    ROBO Ein wirklich imposantes Teil

    Hallo,

    Wollte nur mal meinen kleinen ROBO vorstellen. Bin da auch mal gespannt, was daso für Rückmeldungen kommen. Vielleicht hat ja auch noch jemand verbesserungsvorschläge. Leider geht es mit der Mechanik recht schleppend voran, aber jetzt ist die erste Hürde genommen. Er hat ein Fahrwerk und sogar schon Räder. In den nächsten Wochen kommen auch noch Riemenspanner und Motorhalterungen dran. Dann kann ich ihn das erste mal auf die Menschheit los lassen. Natürlich nur an der Leine Per Fernsteuerung. Es sind ja noch keine Sensoren verbaut und die Elektronik zur Auswertung und Steuerung ist auch noch nicht fertig.

    Zu dem Thema, was er mal machen soll kann ich nur sagen "Just for Fun" und "learning by doing". Naja, es hat mich einfach schon lange mal gereitzt einen autonomen ROBO zu bauen. Vielleicht kommt ja auch irgend wann ein Greifarm drauf. Bis dahin aber möchte ich erst einmal etwas Erfahrung im Bereich Sensorik und Digitaler Signalverarbeitung sammeln. Später möchte ich mit dem DSP auch Viedeodaten von zwei Kameras verarbeiten.

    So, jetzt aber genug vom ganzen zutexten. Hier ist die Seite meines Robos.

    http://www.wunsch-online.net/html/robo__.html


    MfG Volker

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    Tatsächlich ein Imposantes Teil, ich hoffe das Ding fährt dir nicht mal über den Fuß.
    Also meine 'kleinen' Robotern sind schon mal außer Kontrolle geraten, von wegen nen Sensor abgefallen, und das Ding rasst wie bescheuert überall gegen. Sowas sollte dir bei deinem nicht passieren, ich würde nen Notaus-schalter einbauen.
    Aber wenigstens bekommt man da nen bisschen Elektronik unter.
    Kannst du während der Fahrt auf diesem 'Minipanzer' sitzen?

    Ach genau was ist das denn hier?

    MFg Moritz
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 1_386.jpg  

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    Ach so sind, sind wahrschinlich Motoren, richtig?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.06.2004
    Ort
    nahe Heidelberg
    Alter
    38
    Beiträge
    233
    Ja richtig, 24V 150W aus Rollstühlen. Nur halt generalüberholt.

    Drauf sitzen ist von der Ferstigkeit her möglich, wurde aber nicht eingeplant. Hab mich gerade mal draufgestellt und der hat nicht mal ein wenig nachgegeben., schon erstaunlich, was Duraluminium so alles aushält.

    P.S. Der Notausschalter ist zumindest in der Testphase vorgesehen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    Drehen tut der sich wahrscheinlich, indem du die Räder in entgegengesetzte Richtungen drehst.
    Wie heißt das richtig?
    Ist das Ding eigentlich schon komplett fertig mitlerweile?
    Schick mal aktuelle Fotos.

    MFG Moritz

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.06.2004
    Ort
    nahe Heidelberg
    Alter
    38
    Beiträge
    233
    Das sind Fotos von gestern Abend. Da ich gestern erst die letzten Teile bekommen habe und ihn dann gleich soweit wie zu sehen zusammengebaut hab. Also wird wohl noch ein bis zwei Wochen dauern, bis die letzten Teile vom Fräßen zurückkommen. Dann gibts aber bestimmt wider aktuelle Fotos. hab auch vor evtl ein kleines Video mit seiner ersten Fahrt zu drehen. Ob das klappt weis ich noch nicht, da ich mir die Kamera dazu ausleihen muss.

    MfG Volker

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    178
    Hm, wie wird das Ding denn gelenkt ?
    Also wenn ich das richtig sehe, sind alle Räder einer Seite mit Zahnriemen miteinander verbunden und auf einer unlenkbaren Achse befestigt, oder ?
    Bei einer Drehung haben aber doch dann die beiden äußeren Räder eine größere Strecke zurück zu legen, als das Innere, da sie ja einen größeren Radius haben und werden außerdem je nach Richtung zur Seite gedrückt.
    Das wird schön quitschen...

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.06.2004
    Ort
    nahe Heidelberg
    Alter
    38
    Beiträge
    233
    Ist schon richtig, wie ein Panzer oder eine Planierraupe.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    27.08.2004
    Beiträge
    159
    und wenn du ihn auf einen Teppich (also die Version zum selbst hinlegen) stellst, wird der teppich automatisch "zusammengerollen" beim drehen *g*

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.06.2004
    Ort
    nahe Heidelberg
    Alter
    38
    Beiträge
    233
    Weis ich noch net, gehe aber derzeit noch nicht davon aus. Hab ihn jedoch mal auf den Boden gestellt und die Räder mal entgegengesetzt gedreht. Gibt einen wunderschönen schwarzen Kreis auf dem Boden. Für innen ist er jedoch sowieso viel zu groß.

+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •