-         
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Radarsensoren

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    28.11.2003
    Ort
    Regensburg
    Alter
    39
    Beiträge
    112

    Radarsensoren

    Hat eigentlich schon mal jemand Erfahrung mit den Radarsensoren (z.B. vom großen C) gemacht ?
    Wie werden die eigentlich angesteuert und ausgewertet ?


  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    991
    Glaub kaum, dass die sich sinnvoll auf normalen Roboter einsetzen lassen. Ich glaub man kann nur relativ zu dem Sensor bewegte Objekte erkennen. Also sehr schlecht wenn sich der Roboter bewegt.....

    Kann aber auch sein, dass ich falsch liege....

    MfG Kjion

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    02.03.2004
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    614
    Wenn es für den Sensor ein Unterschied wäre, ob sich das Objekt relativ zu ihm bewegt oder umgekehrt, könnte der einen unabhängigen Bezugsrahmen für die Bewegung erstellen, was definitiv nicht möglich ist.
    Es ist prinzipiel physikalisch äquivalent, ob der Sensor sich bewegt oder das gemessene Objekt.

    Ich interessiere mich auch für so'n Ding aber ich hab' keine Ahnung, was das kann, wie man das ansteuert oder was das für 'ne Leistung aufnimmt.

    PS: Welche Art von Abstandssensor ist zur Messung der Über-Grund-Höhe eine Modellflugzeugs geeignet? US-Sensoren haben meist nicht soviel Reichweite.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    28.11.2003
    Ort
    Regensburg
    Alter
    39
    Beiträge
    112
    Probiere es mal mit nem Drucksensor. Am Boden stellst Du den Nullpunkt ein (aktueller Luftdruck) und dann kannst Du ziemlich genau die Höhe bestimmen. Hängt natürlich von der Auflösung (Empfindlichkeit) des Drucksensors ab. Funktioniert !
    Gibts übrigens auch schon als fertige Sensoren für den Modellbau. Zum einen für die Telemetrie oder aber zur direkten Ansteuerung des Höhenruders, damit das Flugzeug die Höhe hält.

  5. #5
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.204
    Diese Doppler radar Sensoren sind Sender für Elektromagnetische Wellen. Sie senden z.B. 2,5 GHz aus und empfangen einen Teil der ausgesendeten Leistung zusammen mit der an einem Objekt reflektierten Echo (reflektierte Welle). Wenn sich das Ojbekt nicht bewegt haben beide Signale eine konstante Phasenlage und werden nicht erkannt. Bei Bewegung ändert sich die Phasenlage der beiden Wellen um 2Pi pro halbe Wellenlänge, also pro ca. 5cm.
    Bei einer Objektgeschwindigkeit in radialer Richtung (Abstand vom Sensor) von z.B. 50cm pro Sekunde erhält man 10Hz.
    Damit kann man etwas anfangen zur Bewegungsdetektion vor dem Wasserhahn oder zur Toilettenspülung oder wenn man eine gute Idee hat was noch damit geht.
    Manfred

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    02.03.2004
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    614
    Wo bringe ich so einen Luftdruckmesser denn an einem Modellflugzeug an, dass er unabhängig von der Geschwindigkeit ein Ergebnis liefert?
    Es geht mir auch weniger um eine genaue Bestimmung in sehr großen Höhen als vielmehr darum, dass das Flugzeug über einem ebenen Untergrund (Flugplatzwiese) genau die ÜBER GRUND HÖHE messen kann.
    Sollte ich das über den Luftdruck wollen, müsste ich die Position kennen und auf 'ner Karte die Grundhöhe ablesen und abziehen (und die kalibrierte Starthöhe wieder abziehen.).

  7. #7
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.204
    Wo bringe ich so einen Luftdruckmesser denn an einem Modellflugzeug an, dass er unabhängig von der Geschwindigkeit ein Ergebnis liefert?

    "innen"

    An jeder Kante vorne oder hinten ist die Strömung sehr groß und Isolationen gegen die Strömung werden die Aerodynamik unnötig beeinflussen.
    Die Kabine sollte grundsätzlich nicht gerade vorne offen sein und Staudruck erzuegen.
    Manfred

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •