-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Ideensammlung, Thema:Zugfeste Verbindung - Status: Fertig

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    18.09.2006
    Ort
    Erlangen
    Alter
    83
    Beiträge
    163

    Ideensammlung, Thema:Zugfeste Verbindung - Status: Fertig

    Anzeige

    Guten Tag.

    Ich gehe momentan die Herausforderung des angehängten Bildes an.

    Was ich möchte ist folgendes:

    • Die Kabel sollen mit den Lysterklemmen(Zwei Kabel passen in einen Block) verbunden werden. Sie sollen durch versehentlichen Zug nicht herausgerissen werden können.
    • Die Lysterklemmen sind in fester Verbindung mit Kabeln zu sehen, die zu einer Buchse führen. Mit anderen Worten: Ich will die Verbindung durch ein Steckersystem herstellen und lösen, das außerhalb des Plastiks liegt, ohne jemals einen Schraubenzieher anfassen zu müssen.
    • Das Plastik ist 1mm dick und befindet sich in einem Gehäuse, das die Schaltung beherbergt.
    • Abstand Plastik <-> Lysterklemmen ca. 1,5 cm

    Welcher Stecker-, oder allgemein Verbindungstyp fällt euch ein ?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken problem.jpg  
    Ich frage die, die bei Fragen nach dem Wie mit Warum antworten folgendes: Fragt euch euer Bäcker, warum ihr zwei Brötchen haben wollt ?

    http://home.arcor.de/verschicken/Signatur.gif

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.03.2006
    Beiträge
    68
    wieviel wiegt denn dein rahmen?

    normale klemmen halten ja auch schon einiges aus...

    neben bei womit hast du die zeichnung erstellt?

    grüße max

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.07.2006
    Alter
    24
    Beiträge
    138
    Löcher ins Plastik, Kabel durch, Knoten rein und ab in die Lüsterklemme.
    Wenn man dann dran zieht, wird der Zug einfach auf das Plastik übertragen.
    Wenn du das ganze ohne den Knoten zu öffnen wieder lösen willst, kannst du einfach 4 kleine Schlitze in eine Seite der Plastikplatte machen, durch die du die Kabel mit den Knoten führst.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    18.09.2006
    Ort
    Erlangen
    Alter
    83
    Beiträge
    163
    wieviel wiegt denn dein rahmen?
    m << 1kg

    normale klemmen halten ja auch schon einiges aus...
    Eben hier nicht.

    Löcher ins Plastik, Kabel durch, Knoten rein und ab in die Lüsterklemme.
    Ich habe es nicht erwähnt: Ich möchte das Gehäuse nicht öffnen müssen, also lösbare Verbindungen außerhalb des Plastiks. Trotzdem läßt sich die Knotentechnik zumindest zwischen Verbinder und Lysterklemme einsetzen.
    Ich frage die, die bei Fragen nach dem Wie mit Warum antworten folgendes: Fragt euch euer Bäcker, warum ihr zwei Brötchen haben wollt ?

    http://home.arcor.de/verschicken/Signatur.gif

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    Welcher Stecker-, oder allgemein Verbindungstyp fällt euch ein ?
    Als erstes fällt mir dazu eigentlich die in den meisten Online-Shops vorhandene Suchfunktion ein.

    Neben den mechanischen Anforderungen, sind bei elektrischen Verbindungen meist auch die elektrischen Anforderungen ganz interessant.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.07.2005
    Ort
    127.0.0.1
    Alter
    26
    Beiträge
    824
    Hallo mache das Plastik doch so:



    Dann noch die Lüsterklemmen von aussen schraubbar machen.

    mfg Luca
    Sollte ein Bild von mir nicht angezeigt werden, einfach eine PM schicken!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    18.09.2006
    Ort
    Erlangen
    Alter
    83
    Beiträge
    163
    Die Lysterklemmen sind fest mit der Platine verbunden. Ich möchte auch keinen Schraubenzieher mitnehmen müssen. Versucht habe ich es mit Westernsteckern(=Telefonsteckern), die halten aber leider nichts aus...
    Ich frage die, die bei Fragen nach dem Wie mit Warum antworten folgendes: Fragt euch euer Bäcker, warum ihr zwei Brötchen haben wollt ?

    http://home.arcor.de/verschicken/Signatur.gif

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    112
    willst du die Kabel alle einzeln befestigen oder mit einem Stecker... Ansonsten würde ich die emfehlen schau in der Professionellen Audiobrache nach. Die haben immer Steckern mit so Klipps oder die du nach stecken drehst um genau das zu verhindern. mir fallen nur die händler nicht mehr *übeleg*

    DIN stecker gibt es auch mit zu einen kleinen Mechaniker oder Schraubverbindungen.

    Grüße

  9. #9
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.398
    Es kommt sehr auf die Stromstärke und den Schutz vor der Spannung an.
    Man kann in die "Frontplatte" eine verriegelbare und "per Hand lösbare" Steckverbindung einbauen.
    Eine von den kleineren ist ein "Western" Stecker die größeren wären "Neutrik Power Con" Steckverbinder.
    Manfred

    http://images.google.de/images?svnum...tecker&spell=1

    http://images.google.de/images?svnum...trik+power+con

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    02.12.2004
    Alter
    32
    Beiträge
    287
    Hallo,

    XLR Stecker aus der Audio/Bühnentechnik währen vielleicht auch denkbar.

    http://images.google.de/images?svnum...=1&hl=de&q=xlr

    mfg
    The future is closer then you think!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •