-         

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Anfängerfrage zur Stromversorgung

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.08.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    23

    Anfängerfrage zur Stromversorgung

    Anzeige

    Moin
    Mein Robby ist heute gekommen, ich werde nun wohl auch gleich losfahren und mir Akkus kaufen, doch nachdem ich die Threads über Stromversorgung hier im Forum gelesen habe, bin ich verwirrter als vorher:

    Ich hab mir das Netzteil von Conrad gleich mitbestellt, und was muss ich nun machen, damit ich die Akkus auch im Robby laden kann?
    Also wenn ich das Netzteil so anschließe (Schalter auf EIN), dann müsste der Robby ja so laufen, doch laden die Akkus dabei auch?

    Ich hab ganz viel gelesen über selbstgebaute, mikrokontrollergesteuerte Ladegeräte und wie man sich Netzteile selberbaut, doch ich würde eigetnlich nur gerne wissen, wie ich das fertig gekaufte Netzteil benutzen kann



    Viele Grüße!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    14.08.2004
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    154
    Hallo...


    In der Anleitung steht "NIEMALS EIN NETZTEIL ANSCHLIESSEN WENN KEINE AKKUS DRIN SIND"...

    Ja dann laden auch die Akkus!

    es gibt auch kleine Prgramme die das Laden überwachen (Charge.bas)

    mfg
    uwe

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.08.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    23
    Ok also Akkus kaufen, einlegen, Netzteil anschließen und los geht der Spass

    EDIT: Ach ja Danke für die schnelle Antwort!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    14.08.2004
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    154
    Hi Eris...


    Ich würde die die Akkus etwas vorladen...und erst dann in den Robby packen.


    mfg uwe

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.08.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    23
    hmmm ok wie lange ca. ?
    Ich hab nun 2100 mAh Nimh

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.08.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    23
    Wow
    ich hab gerade aus Verzweiflung die Akkus gemessen und die sind alle fast voll.
    Lob an Panasonic!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    14.08.2004
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    154
    hi...

    ja... da kommt es drauf an, was du für ein ladegerät hast...(mA)

    da gibt es ladetabellen... also zur hälfte würde ich sie laden damit du das Programm Charge aufspielen kannst...
    Dann mußt Du die Akkus laden bis alle 4 LEDs leuchten.

    In dieser Zeit kannst Du die Anleitungen zum RP5 lesen um schaden von ihm abzuwenden...! (Wichtig)

    mfg uwe

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.789

    Einschalten nicht vergessen

    Hallo Eris,

    Ok also Akkus kaufen, einlegen, Netzteil anschließen und los geht der Spass
    ... da fehlt etwas Wichtiges!
    "Ok also Akkus kaufen, einlegen, [highlight=red:7f76b853c0]Robby EINSCHALTEN[/highlight:7f76b853c0], Netzteil anschließen und los geht der Spass"

    MEMO: Netzgerät NIE anschließen, wenn der Robby ausgeschaltet ist!

    Gruß Dirk

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.08.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    23
    OK, hab aber (glücklicherweise) nur vergessen es hinzuschreiben

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.08.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    23
    Achso und auch wenn man dafür eigentlich nen neuen Thread bräuchte, aber:
    Hat jemand von euch auch schon eine Verbindung zum Roboter mit einem USB - Seriell Adapter hinbekommen? Ich hab das Ding angebaut und beim Druck auf Übertragen is das Program ganz übel abgestürzt...

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •