-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Gleichstrom in Wechselstrom wandeln

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.09.2005
    Ort
    Heidelberg
    Alter
    27
    Beiträge
    155

    Gleichstrom in Wechselstrom wandeln

    Anzeige

    Hi

    Ich habe zu Hause eine neue Klingelanlage. Die hat 2 Klemmen an die man den Türöffner anschließt. An den Klemmen liegen bei Drücken des "Öffnen Knopfs" 12 Volt Gleichspannung und max. 1 A an. Das Problem ist nur dass der Türöffner (das kleine Kästchen im Schloss nur 8 Volt 0,5 A und Wechselstrom benötigt. Ich habe noch ein bisschen Platz direkt vor dem Türöffner. Dort liegen leider nur die Kabel der Klingelstation (12V 1A DC) . Ich bräuchte eine Schaltung die nicht allzu groß ist und aus 12V DC max 1A => 8 V 0,5A und AC macht. Das würde mir ein kabal in den keller zu einem Klingeltrafo sparen der mit einem Relais von der klingelstation geschaltet wird.

    Schonmal danke im Vorraus.

    MFG Martin

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.190
    AC draus machen geht nicht so leicht, die brauchst du wahrscheinlich auch nur damit das Ding auch schnarrt und man weiss das man aufmachen kann.
    Du kannst dir aber von hier: www.domnick-elektronik.de/elekts1.htm den astabilen Multivibrator nachbauen, an einen der Kollektoren über einen Widerstand einen Leistungstransistor nachschalten der dir die 12V zerhackt. Wenn der MMV etwa 50Hz hat könnte das funktionieren.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    03.01.2004
    Ort
    64367 Mühltal bei Darmstadt
    Alter
    54
    Beiträge
    337
    Ist das wirklich notwendig? Wenn ich mich recht entsinne, dient es nur um einen Hubmagneten zu betätigen. Das funktioniert auch mit DC. Nur wird DC üblicherweise von Klingeltrafos nicht geliefert.

    Eine Strombegrenzung könnte aber nötig sein.

    MfG

    Michael

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.09.2005
    Ort
    Heidelberg
    Alter
    27
    Beiträge
    155

    Hey

    Danke für die Antworten. Also mein Türöffner geht wirglich nur mit AC. Hab ich schon ausprobiert. Diese Schaltung sieht gut aus. Ich werde sie nachbauen.......könnt ihr mir dafür noch Teile empfehlen. Ich kenn mich mit Trnsistoren und kondensatoren bei der Dimensionierung net so aus. Wäre cool...

    Vielen Dank
    Martin

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Hessibaby
    Registriert seit
    20.11.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    65
    Beiträge
    1.600
    Bei einigen elektromagnetischen Türöffnern ist intern eine Diode eingebaut.
    Bevor Du also anfängst zu basten solltest Du noch einmal mit DC versuchen und Plus mal oben, mal unten anklemmen.
    Gruß

    Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

    Gruß aus dem Ruhrgebiet Hartmut

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.190
    Also ausprobieren ob es mit DC nicht doch geht würde ich schon.
    Sonst hast du hier die Schaltung mit den Werten, sollte so funktionieren.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken mmv.png  

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.09.2005
    Ort
    Heidelberg
    Alter
    27
    Beiträge
    155
    Hi

    Geil......Ich habe es bereits mit Gleichstrom probiert.....hab mein Netzteil angeschlossen.
    Der Schaltplan sagt mir sehr zu....^^

    Vielen Dank
    Martin

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •