-
        
+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Stromversorgung für meinen Robot

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    03.05.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    414

    Stromversorgung für meinen Robot

    Also erstmal was sich so an Elektronik in dem Roboter befinden soll:

    1 x Atmel Mega32 + SD 20 (5V)
    12 x 5 € Servo von Cornrad (4,8V)
    1 x Kamera (9V)
    Eventuell ein paar Sensoren (5V glaub ich)

    So und jetzt was das ganze können soll:

    Also ich möchte die Oben genannten Teile mit Strom versorgen, als Stromquellen sollen hauptsächtlich NIMH Accus (5V bis 12V) dienen, es soll aber auch möglich sein zusätzlich Solarzellen (0,6V bis 6V) anszuschließen um die LAufzeiten zu verlängern. Das ganze sollte auch Funtkionieren wenn die Akkus weniger als 9V haben solange die 9V nicht gebraucht werden.

    Hat wer von euch einen Schaltplan mit dem ich das realisieren könnte?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    03.05.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    414
    Mhh warum kann mir denn da keiner helfen ihr habt doch sinst immer auf (fast) alles eine antwort?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    20.07.2004
    Ort
    Zwingenberg (Bergstraße)
    Alter
    27
    Beiträge
    136
    Das sind natürlich hohe Anforderungen. Kannst du ungefähre Angaben zu Stromaufnahmen machen? Die Sache mit der Solarzelle ist mir nicht ganz klar: Willst du die Spannung boosten oder die Akkus laden?

    mcs

    PS: Woher beziehst du den SD 20?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    03.05.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    414
    Ich möchte mit den Solarzellen nicht die Spannung erhöhen sondern die Accus laden bzw. einfach weniger Strom aus den Accus nehmen. Naja wie viel die Servos ziehen weiß ich nicht da bei Conrad kein Datenblatt ist und ich weiß auch nicht ob die Servos eventuell auch 5 V vertragen so dass man nicht extra 4,8V für die Servos haben muss. Naja und ich habe noch vergessen dass eventuell noch ein Funkmodul hinzukommen soll dass dann auch 5V bräuchte. Die Kamera habe ich noch nicht aber die meisten dieser Kameras sind einfach an eine 9V Blockbaterie angeschlossen.

    Naja was das ganze an Strom braucht weiß ich nicht ich hab da net so die erfahrung ...

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    24.04.2004
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    38
    Beiträge
    1.277
    Zitat Zitat von klucky
    ...
    Conrad kein Datenblatt ist und ich weiß auch nicht ob die Servos eventuell auch 5 V vertragen so dass man nicht extra 4,8V für die Servos haben muss. Naja und ich habe noch vergessen dass eventuell noch ein Funkmodul hinzukommen soll dass dann auch 5V bräuchte. Die Kamera habe ich noch nicht aber die meisten dieser Kameras sind einfach an eine 9V Blockbaterie angeschlossen.
    Naja was das ganze an Strom braucht weiß ich nicht ich hab da net so die erfahrung ...
    Also die 4,8 bzw. 5V sind wahrscheinlich eher unkritisch. Die 0,2V ändern die Verbrauchsleistung ja nur minimal. Wahrscheinlich sind 4,8V angegeben weil Modellbauer (die die Servos ja normalerweise kaufen ) in Akuzellen mit 1,2V rechnen. 4,8V wären dann genau 4 benötigte Akkus

    Die Kamera (was genau für eine?) läuft wahrscheinlich intern auch mit 5V, da kann man eventuell den eingebauten Regler (falls vorhanden) überbrücken und die Cam direkt an !deinen! 5V Regler mitdranhängen, aber vorher bitte nachmessen!

    Gruß, Sonic
    http://www.dontfeedthetroll.de/images/dftt.gif
    If the world does not fit your needs, just compile a new one...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    03.05.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    414
    Also die Kamera habe ich noch nicht aber ich habe dabei an etwas in der art wie man es bei ebay findet wenn man nach "Funk Kamera" sucht. Für die Kamera könnte ich eventuell noch nen 9V Block mit draufpacken, der wiegt ja nicht die Welt.
    Dass der andere Kram alles mit 5V läuft macht das ganze schonmal einfacher, glaub ich. Jetzt muss man nurnoch wissen wie viel Ampere das ganze etwa braucht oder?
    Und dann müssen auf der einen Seite nurnoch 5V und ka Ampere rauskommen und auf der anderen seite soll man nimh oder nimh akkus mit 5 bis 12 V anklemmen können und zusätzlich sollte ein anschluss für solarzellen da sein mit dem man die laufzeiten verlängern kann.
    Hab nen bisel gelesen und bin bei http://www.kreatives-chaos.com/index...schaltnetzteil auf ein schaltnetzteil getroffen ... das hört sich schonmal nicht schlecht an ... nur weiß ich net ob 1,8 A reichen ... und dann fehlt halt noch der kram mit der Solarzelle ... wie könnte man das denn am besten machen ... mit einem kondensator der immer von den solarzellen geladen wird und der rest des stroms kommt dann aus den Accus oda wie ... ich hab da net so wirklich ahnung von ... eher garkeine ahnung ... elektronik war nie mein ding ... solange ich die nur ätzen und löten muss ist alles ok aber mehr ist dann schon schlecht

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Hessibaby
    Registriert seit
    20.11.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    64
    Beiträge
    1.597
    Hi Klucky,

    die Servos ziehen bei 5V ca. 60mA. bei 6V ca. 75mA. (6V ist auch die Obergrenze) D.h. je nach Gleichzeitigkeitsfaktor muß Du für die Servos 60 - 720 mA rechnen. Die kleine ELV-Funkkamera nimmt ca. 90mA. ( bei ebay gibt´s auch einige teilweise sehr günstige Anbieter). Und für den Rest solltest Du in den Datenblättern nachsehen.
    Wenn Du NiMh-akkus über eine Solarzelle laden willst benötigst Du (Faustformel) bei z.b. einem 7,2V Akkupack ein Solarpanel mit 14-15 Volt Leerlaufspannung. Der Strom den das Panel liefern kann sollte bei C/10 liegen d.h. bei einem 1800mAh Pack ca. 180 - 200 mA.
    Wenn das Panel weniger liefert lohnt der ganze Aufwand wenig.

    Gruß Hartmut

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    03.05.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    414
    Naja dann kann ich das mit dem Solarkrams wohl vergessen das wird zu schwer und zu teuer ... also brauch ich ja eigendlich nurnoch einen 5 V anschluss und da kann ich ja das von mir gepostete schaltnetzteil nehmen, oder? ... und für die kamera kann ich dann eventuell einfach ein zweites schaltnetzteil nehmen wenn ich nicht extra einen accu für die kamera mitschleppen will ... weil ich net unbedingt an der kamera rumbasteln will .

    Wie lange würde denn ein 1800 mA Accu halten wenn alle Servos gleichzeitig laufen würden?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.08.2004
    Ort
    Verden (bei Bremen)
    Alter
    29
    Beiträge
    247
    kleine sache am rande

    wenn ich mich nicht irre kann man mit NIMH Akkus keine 5 V erzeugen es sei den man hat nen Trafo dran? sind doch immer zellen mit 1,2 V nicht 1,5 V ?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    20.07.2004
    Ort
    Zwingenberg (Bergstraße)
    Alter
    27
    Beiträge
    136
    Für die 5V benutzt man dann spannungsregler. die brauchen aber eine um einen mir jetzt nicht bekannten Wert Eingangsspannung.

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •