-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: schrittmotorstrom messen

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.06.2007
    Beiträge
    63

    schrittmotorstrom messen

    Anzeige

    Hallo,

    ich wollte mal wissen wie ich den strom von einen Spulenpaar eines Schrittmotors messe im Betrieb. Habe den L293D im einsatz. Es wird ja immer "hin- und hergepolt" mit was bekomme ich den wirklich Strom? (will wissen ob ich noch im Nennstrombereich des Motors bin). Wenn ich das Multimeter auf Gleichstrom stelle zeigt es nichts an, ist mir klar, aber stimmt die Angabe bei Welchselstrom? Den es kommt ja keine Sinusförmige Spannung heraus sondern rechteckige. Messe mit meinen Multimeter auf ~-Position 490mA. Wieviel ist das in echt?



    MFG

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.11.2003
    Beiträge
    1.111
    Mit einem Shunt und einem Oszi oder mit einer Stromzange.
    Oder indem Du die Pulse einige Sekunden andauern lässt...
    Gruß

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.06.2007
    Beiträge
    63
    wenn ich die Pulse ändere, ändert sich auch die Drehgeschwindigkeit, und habe nichtmehr die momentane Stromaufnahme. Weis jmd wieviel abweichung die Messung mit einen Multimeter auf Sinusspannung hat in bezug auf Rechtecksapannung? Oder gibts sonst ne Möglichkeit (ohne Oszi)?



    MFG

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.11.2003
    Beiträge
    1.111
    Dafür gibt es einen Korrekturwert, der in einem Buch steht
    hab ihn nicht im Kopf
    Gruß

  5. #5
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.396
    Außerhalb der Brücke, an der Quelle, fließt der Motorstrom nur in einer Richtung, die Brücke nimmt ja die Umpolung vor. Hier, an der Quelle, kann man einen DC Strom messen.
    Manfred

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    28.07.2006
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    78
    Wenn auf deinem multimeter True RMS oder TRMS steht, dan zeigt es dir auch bei einem nichtsinusförmigem Signal die richtige Spannung an. Ansonsten nur bei Sinus.

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.06.2007
    Beiträge
    63
    Ja hab ein Multimeter wo draufsteht True RMS (Unitest Heyagon 320). Trifft das nur bei spannungen zu oder kann cih damit auch ströme richtig messen? MFG

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    28.07.2006
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    78
    die Ströme werden auch richtig angegeben bei einem True RMS Multimeter

  9. #9
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.396
    Wenn Du eine Beschreibung von dem Gerät hast dann sollte auch drin stehen für welchen Frequenzbereich die TRMS Messung gilt.
    Bei 50Hz wird es sicher gehen, bei der frei einstellbaren Frequenz eines Schrittmotortreibers kann man an die Grenze kommen.
    Manfred

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.06.2007
    Beiträge
    63
    Hallo,

    danke für eure Hilfe erstmal,

    habe heute festgestellt, das ich wenn der Motor unbelastet läuft (Frequenz am Strang = 250Hz) der Strom bei 240mA ist. Belaste ich den Motor (ohne das er ganz stehen blebt SINKT der Strom auf bis zu 195mA. Und wenn der Motor komplett festgehalten wird steigt der Strom wieder auf 330mA an? Warum geht der strom erst runter? Hätte gedacht ein belasteter Motor zieht mehr strom als im Leerlauf??

    Und ich lasse den Motor mit folgenden Programm laufen (RN-Contol 1,4 , L293D)



    MFG
    Code:
    Do
    
    
    Motor:
    
    
    
    Portd.4 = 1
    Portd.5 = 1
    
    
    
    Portc.6 = 0
    Portc.7 = 1
    
    Portb.0 = 0
    Portb.1 = 1
    Waitms Zeit
    
    Incr Schritte
    
    Portc.6 = 0
    Portc.7 = 1
    
    Portb.0 = 1
    Portb.1 = 0
    
    Waitms Zeit
    
    Incr Schritte
    
    Portc.6 = 1
    Portc.7 = 0
    
    Portb.0 = 1
    Portb.1 = 0
    
    Waitms Zeit
    
    
    Incr Schritte
    
    
    Portc.6 = 1
    Portc.7 = 0
    
    Portb.0 = 0
    Portb.1 = 1
    
    Waitms Zeit
    
    
    Incr Schritte
    
    Loop
    Wie kann ich eine noch höhere Drehzahl ereichen den kleiner als Waitms 1 geht ja nciht?, Oder?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •